Ändere Schriftgröße
Aktuelle Zeit: 2014-10-24, 13:39


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Muttertag- Elterntag
BeitragVerfasst: 2003-05-05, 18:13 
das Methodik-Didaktik-As
das Methodik-Didaktik-As
Benutzeravatar

Registriert: 2003-01-05, 22:17
Beiträge: 6761
Wohnort: Kreis Heinsberg
Hallo zusammen!

Ich habe heute einige Fragen auf dem Herzen, die mich brennend interessieren.

Gestaltet ihr etwas mit den Kindern zum Muttertag?
Auch etwas zum Vatertag?

Bei uns ist es so, dass wir den Muttertag in Elterntag umbenannt haben. Die Eltern bekommen zusammen ein Geschenk. Nun bin ich der Meinung, dass man dann berücksichtigen muss, dass Eltern getrennt leben oder geschieden sind. In diesem fall sind die Kinder in der blöden Lage sich entscheiden zu müssen, wem schenke ich nun was ? Mama oder Papa?
Mein Idee ist es, diese Kinder zwei Geschenke machen zu lassen. Das fand leider nicht viel Anklang bei den meisten meiner Kollegen, sie sahen darin einen zu großen Arbeitsaufwand.

Aber gehört sowas nicht zu den heutigen Lebensbedingungen von Kindern? und von daher kann man das nicht außer acht lassen?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

:-D

_________________
Liebe Grüße,

Morgaine

----------------------------------------------------------------------
Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an- und handelt.

Dante Alighieri , ital. Dichter (1265-1321)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2003-05-05, 20:15 
Ich lebe im Forum!
Ich lebe im Forum!

Registriert: 2003-03-03, 10:19
Beiträge: 920
Wohnort: Wien
Ganz provokant sage ich jetzt, dass die Kolleginnen die sich damit nicht auseinandersetzen wollen, deshalb auch schon den Muttertag abgeschafft haben!
Denn wenn man zwei Geschenke bastelt spricht doch auch nichts dagegen, Muttertag und Vatertag zu feiern!
Familientag - Wieviele intakte Familien gibt es noch?
Und dann lernen die Kinder Gedichte von heilen Familienschemas, und Lieder:

Meine Familie
(Fingerspiel)
Seht her, jetzt kommt eins zwei drei
die ganze Familie herbei.
Die Oma, die Mutter, der Vater, der Klaus
und das bin ich der kleinste im Haus.
Die Oma strickt eine Mütze aus Wolle,
so weich und so warm wie das Bett von Frau Holle.
Die Mutter rührt den Teig für den Kuchen,
den wollen wir heute Nachmittag versuchen.
Der Vater saugt den Teppich rein,
der Klaus gießt heißes Wasser ein,
wäscht das Geschirr mit klipp und klapp
und ich, ich trockne alles ab.


FAMILIE

Ein guter Tag
Mutti hat mir zugehört,
Vati hat gelacht,
von der Arbeit mir erzählt
und mir Mut gemacht.

Mutti hat einmal geschimpft,
doch drei mal gelobt,
Vati hat ein Stündchen lang
mit mir rumgetobt.

Mutti hat mit mir gelernt,
freundlich bis zum Schluß,
Vati brachte mich ins Bett,
gab mir einen Kuß.

oder so ähnlich!
Da sehe ich dann keinen Sinn dahinter!

Ich finde es toll, dass du dich wenigstens damit auseinandersetzt, und nicht nur einfach los bastelst, weil es verlangt wird!

_________________
Viele Grüße mamamisa
mamamisa`s Welt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2003-05-06, 18:15 
Ich schaue mich noch um!
Ich schaue mich noch um!
Benutzeravatar

Registriert: 2003-01-28, 20:53
Beiträge: 35
Wohnort: salzburg land - österreich
Hi,

bei uns im Kindergarten werden zwei ganz einfache Geschenke für den Mutter- bzw. Vatertag gebastelt (zB Blumentopf bemalen, Lesezeichen). Zusätzlich wird ein Lied bzw. ein Gedicht eingeübt (wenn beim Muttertag ein Lied, beim Vatertag ein Gedicht.

Im Kindergarten wird weder Mutter- noch Vatertag gefeiert, wir haben am Ende des Jahres ein Sommerfest bei dem jeder kommen kann (auch Geschwistern, Großeltern,...).

Falls du Ideen für einfache Geschenke brauchst, schick bitte eine e-mail an:
michi.schokolade@sbg.at


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2003-05-06, 19:03 
Ich habe mich eingelebt!
Ich habe mich eingelebt!

Registriert: 2003-01-18, 14:13
Beiträge: 89
Wohnort: bei Köln
Hallo,

ich muss sagen ich halte nicht viel von dieser Massenproduktion von Geschenken.
Ich überlasse die Entscheidung den Kindern, wir setzten uns gemeinsam mit einem Stapel Bastelbüchern hin und stöbern.
Wer Lust hat etwas zu basteln macht das und wer keine Lust hat, übt halt ein Gedicht oder ein Lied oder pflückt halt "nur " einen Blumenstrauß.
es kostet natürlich zeit auf die Wünsche der einzelnen Kinder einzugehen aber mit ein wenig Planung ist das ohne weiteres möglich und macht meines Erachtens auch mehr Spass.
Um es gleich vorweg zu nehmen, an Ende hat jedes Kind "Etwas" zum überreichen auch wenn es kein "Bastelkind" ist. es gibt nun mal Kinder, die nicht gern kleben, malen, und schneiden. (Feinmotorik kann man auch anders fördern) ;-)

Gruss Michaela


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2003-05-06, 19:23 
Ich habe mich eingelebt!
Ich habe mich eingelebt!

Registriert: 2003-01-10, 14:09
Beiträge: 94
Wohnort: wels
Hallo!

Seit einigen Jahren laden wir die Eltern zu einem Elternkaffee ein. Das Datum liegt zw. dem Mutter- und Vatertag, dazu singen wir ein Lied, vielleicht auch ein Gedicht und es gibt ein gemeinsames Geschenk für die Eltern.
Die Kinder bringen den Eltern den Kuchen, sorgen sozusagen für die Eltern und verbringen gemeinsam einen netten Nachmittag.
Mit positiven Rückmeldungen gehen unsere Eltern sehr sparsam um , aber dieser Nachmittag hat sie mal zu verschiedenen positiven Äußerungen ermuntert, und darum steht dieser Nachmittag nächste Woche wieder ins Haus.

Lg Sandra :-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Muttertag!
BeitragVerfasst: 2003-05-06, 20:05 
Ich bin neu hier!
Ich bin neu hier!

Registriert: 2003-05-05, 17:45
Beiträge: 19
Wohnort: Mainz
Hallo meine Lieben!

Wir basteln mit den Kindern kleine Muttertagsgeschenke.
Es wird eine Stoffsammlung mit den Kindern gemacht, was wir für die Muttis basteln wollen. Dann schauen wir was für Ideen wir umsetzen können und lassen die Kinder aus 3 Geschenkideen eine entscheiden.
Das klappt echt gut. Funktioniert auf freiwilliger Basis. Wir zwingen die Kinder nicht zum basteln.Sie haben eine Woche zeit sich zu entscheiden, ob sie ein Muttertagsgeschenk basteln wollen oder nicht. Aber ein passendes Gedicht oder Lied lernt jedes Kind in unsere Gruppe.
Elternkaffe gibt es nicht. Wird auch nicht bei uns erfragt.
Vatergeschenke werden nicht gebastelt.
Finde ich auch für mich in Ordnung.

Tschüß, Pepper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2003-05-06, 20:31 
Ich lebe im Forum!
Ich lebe im Forum!
Benutzeravatar

Registriert: 2003-05-06, 17:53
Beiträge: 854
Wohnort: NRW
Hallöchen,

ich stelle es den Kindern frei, ob sie etwas für ihre Mütter am Muttertag bzw. Väter am Vatertag herstellen möchten.
Dieses Jahr können die Kinder je einen Vogel aus Weinkorken zum Muttertag herstellen.
Einige Kinder haben auch schon angemerkt, dass sie für ihren Papa auch einen Vogel machen möchten, weil sie ihn ja auch ganz doll lieb haben. Und warum nicht?!
Finde dies völlig legitim.

Gruß
Piggy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2003-05-07, 17:22 
das Methodik-Didaktik-As
das Methodik-Didaktik-As
Benutzeravatar

Registriert: 2003-01-05, 22:17
Beiträge: 6761
Wohnort: Kreis Heinsberg
Hallo zusammen!

Danke für eure Antworten!

Mir fiel auf, dass ich garnicht geschrieben habe, was die Eltern zum "Elterntag" bekommen.
Wie machen Duftkissen in Herzform.

Wenn jemand wissen möchte, wie es geht, setzte ich es hier rein.


:-D

_________________
Liebe Grüße,

Morgaine

----------------------------------------------------------------------
Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an- und handelt.

Dante Alighieri , ital. Dichter (1265-1321)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Muttertagsgedicht
BeitragVerfasst: 2009-04-20, 14:50 
Ich bin neu hier!
Ich bin neu hier!

Registriert: 2009-04-20, 14:38
Beiträge: 1
Wohnort: Hof
Hallo...

Ich arbeite in einer Kinderkrippe und nach langem überlegen haben meine Kolleginnen und ich darauf geeinigt doch etwas für den Muttertag zu basteln.

Außerdem wollten wir evtl noch ein kurzes Muttertags-Gedicht mit den größeren (und vorallem sprechenden;)) Kindern lernen. Leider haben wir is dato noch nicht wirklich was passendes gefunden und langsam "brennt die Luft " ;)
Kennt einer von euch evtl ein kurzes Krippentaugliches Gedicht?

Danke schon ma im vorraus

lg Tyara


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2009-04-20, 20:13 
Ich bin Stammgast!
Ich bin Stammgast!

Registriert: 2008-09-21, 21:00
Beiträge: 580
Hallo!

Ich mal wieder! Ich bin ja jetzt völlig "von den Socken"! Ist es wirklich so, dass irh die Kinder - bei den Muttertagsgeschenken - frei wählen lasst, ob sie basteln oder nicht?
Das ist ja genial.
Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen - allerdings wäre es auch undenkbar umzusetzen ... ich habe schon Probleme bekommen, weil ich die Kinder "immer" (?) wählen lasse ... (im ganz normalen Alltag).

Erstaunte Grüße, Sis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Muttertagsgedicht
BeitragVerfasst: 2009-04-21, 18:26 
Ich bin neu hier!
Ich bin neu hier!

Registriert: 2007-11-06, 20:07
Beiträge: 7
Wohnort: Bayern
Hallo Tyara,

wie wär's mit:

Liebe Mama, hör mal zu,
niemand ist so lieb wie du.
Und nun geb ich dir zum Schluss
einen lieben lauten Kuss!

Das ist das kürzeste Gedicht, dass ich in meinem Ordner finden konnte:-)

Bei der Zeile "einen lieben lauten Kuss" schicken die Kinder ein Luft-Bussi/ Handkuss in Richtung ihrer Mami (hoffe du weißt was ich meine :-) )

Gruß,
Igelchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Muttertagsgedicht
BeitragVerfasst: 2009-04-29, 20:36 
Ich bin neu hier!
Ich bin neu hier!

Registriert: 2009-04-29, 20:27
Beiträge: 1
Hallo Tyara,

ein süßes Gedicht für die Kleinen:

Mutti, Mutti,
ich kann kein Gedicht.
Ich hab dich leib,
mehr weiß ich nicht! :-D


Wer kennt ein schönes Gedicht für Mutter und Vater?

LG Julia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2009-05-01, 13:41 
Wenn man es genau nimmt gibt es gar keinen Vatertag. Der Tag heißt eigentlich Christi Himmelfahrt.
Wir basteln mit den Kindern nur Muttertagsgeschenke.
Ich fand die Entscheidung auch schwierig. Mütter, Väter und Sorgeberechtigte... darüber haben wir auch lange diskutiert.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2009-05-17, 18:41 
Ich schaue mich noch um!
Ich schaue mich noch um!

Registriert: 2009-02-15, 14:41
Beiträge: 73
Wohnort: Sachsen-Anhalt
hallo wir machen auch für mutter und vatertag etwas gemeinsames, wir basteln eine karte ...
nun fehlt mir aber noch was passendes zum reinschreiben ...
kennt ihr da vll etwas originelles


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 14 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

[ Impressum ]

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de