Ändere Schriftgröße


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bewegungsgeschichte
BeitragVerfasst: 2005-04-11, 19:22 
Ich bin öfter hier!
Ich bin öfter hier!
Benutzeravatar

Registriert: 2005-04-11, 20:19
Beiträge: 131
Hallo,

ich suche eine Bewegungsgeschichte ohne Geräte zum Thema Sommer.

Kann mir da jemand helfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2005-04-11, 19:59 
Ich lebe im Forum!
Ich lebe im Forum!
Benutzeravatar

Registriert: 2004-08-14, 19:30
Beiträge: 859
Wohnort: dort wo es am SchÖnsten ist
Hallo!

* Wie groß ist die Gruppe?
* Wie alt sind die Kinder?
* Welche Ideen hast du schon dazu?

Liebe Grüße
Eva

_________________
Wir sollten uns weniger bemühen, den Weg für unsere Kinder vorzubereiten, als unsere Kinder für den Weg.
(aus den USA )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bewegungsgeschichte
BeitragVerfasst: 2005-04-12, 15:42 
Ich bin öfter hier!
Ich bin öfter hier!
Benutzeravatar

Registriert: 2005-04-11, 20:19
Beiträge: 131
Hallo,

Ich soll dazu 8-10 Kinder nehmen und es muss ohne Geräte sein, das ist von der Schule so vorgeschrieben. Das Alter der Kinder kann ich mir selbst aussuchen. Da ich dies Anfang Juni durchführen soll dachte ich mir etwas zum Sommer wäre passend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2005-04-14, 10:11 
Administratorin
Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 2005-01-26, 09:08
Beiträge: 14142
Wohnort: Emsland / Niedersachsen
Hallo röschen :-D

Wie wäre es mit einer Urlaubsreise (z.B. Auto, Flugzeug, Eisenbahn...), dazu Urlaubserlebnise erfinden (da bist du sicher kreativ, oder? ;-) ); oder

ein Dschungelabenteuer (wieder mit An- und Abreise, dazwischen Abenteuer mit verschiedenen Tieren; kannst vielleicht auch die "Löwenjagd" mit einbauen;

oder vielleicht ein Besuch im Schwimmbad (An- und Abreise mit dem Fahrrad - läßt sich ein Bewegungsspiel draus machen, dann Aktivitäten im Schwimmbad...);

oder ein "Wiesenspaziergang":
Geschichte, in der folgende Elemente enthalten sein können, wird erzählt:
>durchs hohe Gras laufen Beine hochziehen
>über moosbedeckten Boden gehen Füße abrollen
>über einen Baumstamm balancieren Arme ausstrecken, einen Fuß vor den anderen setzten
>Begegnung mit einem Marienkäfer in Rückenlage mit beiden Beinen strampeln, durch einen Schubser wieder auf die Knie und weiter krabbeln
>entdecken eines Schmetterlings schnelle "Flügelbewegungen" mit angewinkelten Armen
>Begegnung mit Hasen durcheinander hüpfen, mit Po begrüßen
>Blumen wiegen sich im Wind mit Händen Blüten formen, leicht hin und her wiegen, dann stärker
>Wolken ziehen auf, Heimweg einschlagen schnell rennen
>Wetter bessert sich langsam weiter laufen
>entdecken einer Schnecke auf Boden zusammenkauern, erst ein Arm (Fühler) ausstrecken, dann beide, es folgt der Kopf. Schnecke entdeckt Kinder und zeiht sich schnell wieder zurück. Kommt dann wieder langsam hervor und kriecht weiter
>wieder zurück in den Kindergarten laufen schlendernd in den Kreis zurück


Bücher:

Martina Lutter
Reise ins Abenteuerland
"Die allerschönsten Singspiele & Bewegungsgeschichten zum Turnen, Singen und Mitspielen für alle 1- bis 8-jährigen Kinder
Exemplarisch wird mit 5 verschiedenen Stundenentwürfen gezeigt, in welcher einfachen Weise jeder Sportlehrer oder Erzieher eine "Reise ins Abenteuerland" realisieren kann. Die wunderschön illustrierten und beliebten Singspiele und Bewegungsgeschichten oder Laufspiele sind dabei beliebig in die Abenteuerstunden zu integrieren.
Die beigefügten Noten und der kurzgefasste Begleittext zur Bewegungs- und Spielanweisung ermöglicht eine einfache Verwendbarkeit für jeden Sport-, Musiklehrer/Übungsleiter im Kindergarten, im Kinderturnen, im Vorschulunterricht oder im Musikunterricht der Klassenstufe 1 und 2. Dieses Konzept orientiert sich somit an den Bedürfnissen von Kindern, Eltern und Erziehern."

Außer Rand und Band
Wolfgang Beudels, Nicola Kleinz u. Kerstin Delker
"Bewegungsspiele und Bewegungsgeschichten sind wesentliche Medien kindlicher Persönlichkeitsentwicklung. Gerade für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter bieten sich hier unendlich viele Möglichkeiten, mit allen Sinnen und mit viel Spaß Erfahrungen zu sammeln. Sie gehen im Spiel auf eine große Entdeckungs- oder Abenteuerreise und "lernen" nebenher, wie wichtig es ist, sich mit anderen abzusprechen sowie die eigenen Vorstellungen einzubringen. In der Rolle des "Indianerhäuptlings", der "Akrobatin", des "Astronauten" oder der Höhlenforscherin" imitieren sie eigene oder fremde Welten, verlassen bisher Sicheres und Bekanntes, wagen Neues und erweitern ihr Fertigkeitsrepertoire. Bewegungsspiele und Bewegungsgeschichten fördern die Phantasie und Kreativität; in ihnen können Gefühle ausgelebt werden.
Die "AG-Bewegungsgeschichten" am Fachbereich Bewegungserziehung und Bewegungstherapie in Sondererziehung und Rehabilitation der Universität Dortmund beschäftigt sich seit 1994 mit der Fragewie im Kindergarten und in der Grundschule Bewegungsgeschichten ohne großen Aufwand initiert werden können. Dies gelingt schnell und problemlos durch die Einbeziehung von Alltagsmaterialien, die Anschaffung größerer bzw. kostspieliger Spezialgeräte ist dazu nicht erforderlich."

Spielgeschichten
Gisela Stein
"Erzählst du uns heute wieder eine Geschichte, zu der man turnen und toben kann?" Diese Frage wird immer wieder von Kindern gestellt, die schon erlebt haben, wie viel Spaß es macht, mit Bewegungsgeschichten zu turnen. Dabei werden auch die motorischen, sprachlichen und kognitiven Entwicklungen bei den Kindern gefördert.
Alle 24 anregenden Bewegungsgeschichten richten sich an alle Eltern und Großeltern, die in engem Kontakt mit ihren Kindern oder Enkelkindern diese Geschichten zu einem gemeinsamen Erlebnis werden lassen, bei dem Fantasie und Bewegung im Mittelpunkt steht. Sie eignen sich aber ebenso wie die sieben lustigen Rückengeschichten zum aktiven Umsetzen mit Kindern ab dem dritten bis vierten Lebensjahr. Sie können in allen Kindergruppen der verschiedenen Träger, die sich mit Bewegungserziehung im Vorschul- und Grundschulalter beschäftigen, gespielt werden.

Bewegungsgeschichten für Kinder
Körperwahrnehmung fördern - Selbstbewusstsein stärken
Chissick , Michael Proßowsky , Petra
Auer Verlag
(motivierende Tier-Bewegungsgeschichten )

Ich hoffe, das hilft dir erstmal weiter.

LG
technofreak :-D

_________________
LG von Technofreak

In jedem Leben gibt es auch Steine, die man nicht wegräumen kann.
Dann hilft nur eines:
Daß man sich neben ihnen einrichtet, so gut es geht,
damit sie nicht ganz die Sonne wegnehmen, und das Leben trotz allem schön ist.


Zuletzt geändert von Technofreak am 2005-04-14, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bewegungsgeschichte
BeitragVerfasst: 2005-04-14, 11:54 
Ich bin öfter hier!
Ich bin öfter hier!
Benutzeravatar

Registriert: 2005-04-11, 20:19
Beiträge: 131
Hallo technofreak,

vielen vielen lieben Dank für deine Ideen und die Buchtips. Damit kann ich bestimmt selbst eine schöne Geschichte erfinden.

Liebe Grüsse
Röschen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

[ Impressum ]

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de