Angebote in der Adventszeit

    Diskutiere Angebote in der Adventszeit im U3 Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo, ich bin nun im Praktikum. Meine Gruppe: 15 Kinder: das jüngste ist 7 Mon. das älteste 4 Jahre alt. Die meisten Kinder sind gerade drei. Ich...
E
EchtKoelsch
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
4. Juli 2004
Beiträge
162
Zustimmungen
0
Alter
36
Angebote in der Adventszeit Beitrag #1
Hallo, ich bin nun im Praktikum. Meine Gruppe: 15 Kinder: das jüngste ist 7 Mon. das älteste 4 Jahre alt. Die meisten Kinder sind gerade drei.

Ich soll drei "Aktionen " aufeinander aufbauen lassen. Mit der GL habe ich schon abgesprochen, dass ich mich am Thema Advent beteilige. Dann gibts auch noch ein Elterncafé bei dem ein Lied gesungen wird von uns und den Kindern.

Wie kann ich zum Beispiel das Sterne basteln umstetzen, oder irgendwas zum Lied mit Instrumenten? Ich weiß, dass die Aktionen sehr klein sein werden, aufgrund der Entiwcklung der Kinder. Was könnte ich machen?

WEr mag mir ein paar Tipps geben. Danke Euch sehr!!
 
K
KleinerStern
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
329
Zustimmungen
0
Angebote in der Adventszeit Beitrag #2
Du könntest ganz einfache, vorbereitete, ausgeschnittene Sterne von den Kindern gestalten lassen:

- Mit Fingerdruck
- mit Glanzpapierschnipseln (reißen oder schneiden lassen) und Kleister bekleben
- bemalen lassen
- "Sternenrahmen" mit Transparentpapier hinterkleben und anschließend von den Kindern mit Seidenpapier bekleben lassen, sie leuchten am Fenster sehr schön


lg KleinerStern
 
K
Kerstin
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
1.837
Zustimmungen
0
Alter
51
Angebote in der Adventszeit Beitrag #3
Huhu,

wie wäre es für die Liedbegleitung mit Klanghölzern? Kann man auch gut aus dicken Rundhölzern selbst sägen (du, nicht die Kids ;-) ). Und die größeren Kids könnten dann eine Triangel bekommen (ist so ein schöner heller Klang).

Für die Sterne würde ich die Form für die Kleinen fertig schneiden. Die 4 jährigen können dies u.U. schon selbst.
Gestalten dann mit Fingerfarbe oder kleingerissenem gelben Papier + Kleister

Kerstin.
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Angebote in der Adventszeit Beitrag #4
Na ganz hübsch zur Jahreszeit passen doch auch kleine Glöckchen und Schellen (Bastelbedarf) zur Liedbegleitung! Einfach eine Schleife aus dickerl Kordel dranbinden, dann sind sie auch für kleine Hände gut greifbar. "Kling Glöckchen klingelingeling"...
Ebenso schön - einfacher und schöner als Klanghölzer - sind pro Kind zwei Walnüsse zur rhythmischen Begleitung. Nikolauslieder lassen sich damit stimmungsvoll untermalen.

Ein nett zu gestaltender Tanz, zur Musik von Leopold Mozarts "Musikalischer Schlittenfahrt" gefällig? Das schaffen Eltern genauso wie Kleinkinder!


Viel Spaß für euch! Musi :cat:
 
E
EchtKoelsch
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
4. Juli 2004
Beiträge
162
Zustimmungen
0
Alter
36
Angebote in der Adventszeit Beitrag #5
Danke für die tollen umsetzbaren Ideen. Manchmal denkt man einfach zu kompliziert.

Wie siehts denn aus mit Impulsen im Freispiel. Habe bemerkt, dass ich viele Anregungen zwischendurch gebe. Nun soll ich aber für das Freispiel einen Impuls PLANEN... Was könnte man da machen. Sterne bekleben ist ja schon fast wieder ne Aktion, bei der anwesend sein sollte...Kenne kleine Impulse, aber wie soll man das planen?
Sorry nochmal, aber brauche nochmal Hilfe! DANKEEE...
 
K
Kerstin
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
1.837
Zustimmungen
0
Alter
51
Angebote in der Adventszeit Beitrag #6
Huhu,

ein Impuls wäre z.B. ein Korb mit Musikinstrumenten: Rassel, Triangel, Klanghölzer, Schellenbänder...
Diesen Korb stellt man an einen geeigneten Platz und guckt, wie die Kinder dadrauf reagieren, was sie damit machen. Du hälst dich im Hintergurnd, hast die Situation aber trotzdem im Auge und kannst halt einschreiten, wenn der Bedarf besteht. Z.B. wenn die Kinder die Instrumente nicht pfleglich behandeln oder wenn keiner sich an den Korb rantraut.

Dies Beispiel fiel mir ein, weil du eh was mit Liedbegleitung machen wolltest, da wäre solch ein Impuls eine Begegnung mit diesen Instrumenten.

Ansonsten guck in der Gruppe, wo du etwas ändern möchtest. Spielen die Kids kaum auf dem Bauteppich, dann würde ich hier einen Impuls setzen. Ist die Puppenecke immer etwas zerwühlt, würde ich den Impuls hier setzen. Es ist halt von außen schwer zu sagen, wo man ansetzen könnte.

Kerstin
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben