angeleitete und freie Bewegungsangebote!

    Diskutiere angeleitete und freie Bewegungsangebote! im Kinderturnen Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo zusammen, wir haben heute im Kindergarten darüber gesprochen, was sinnvoller ist, angeleitete oder freie Bewegungsangebote. Darum wollte ich...
P
Pueppi291
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
2. Oktober 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
angeleitete und freie Bewegungsangebote! Beitrag #1
Hallo zusammen,

wir haben heute im Kindergarten darüber gesprochen, was sinnvoller ist, angeleitete oder freie Bewegungsangebote. Darum wollte ich diese Frage nun an euch weiterleiten. Wie ist eure Meinung hierzu? Welche Vorteile seht ihr in angeleiteten und freien Bewegungsangeboten?

Gruss, Pueppi
 
A
Aventuria
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
19. Juli 2003
Beiträge
204
Zustimmungen
0
Alter
34
angeleitete und freie Bewegungsangebote! Beitrag #2
Hallo :)

Ich denke es hat beides seine Vorteile. Ich finde es wichtig, dass die Kinder lernen vorgegebene Aufgaben auszuführen, als auch selber aktiv kreativ zu werden. Die Abwechslung macht´s ;)
Du musst dir nur vorher über deine Ziele im Klaren sein.

Liebe Grüße,
Aventuria
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
0
Alter
33
angeleitete und freie Bewegungsangebote! Beitrag #3
Hallo!
Ich sehe es ebenfalls so, dass beides sehr wichtig ist und einen Stellenwert haben sollte! Ich kann nicht sagen, was sinnvoller ist und was nicht... ;)
Für Kinder ist es wichtig, Grenzen und Regeln zu bekommen, ebenso im Sport, bei Bewegungen, damit ein gemeinsames Miteinander geregelt abläuft...und es eine gewisse Gradlinigkeit besitzt... Der sogenannte "rote Faden" kann auch hierbei für Kinder wichtig sein...das soll natürlich nicht bedeuten, dass dies bei freien anders ausschauen muss!!! ;-) Sie lernen, sich an Vorgaben zu halten und zu orientieren...
Bei den freien finde ich gut, dass sie selber kreativ und aktiv daran beteiligt sind, wie es ablaufen soll! Sie müssen aufeinander achten, Rücksicht nehmen, sich und die anderen wahrnehmen und es dementsprechend abstimmen...
Phantasie und Kreativität ist gefragt! Sie werden dann von allein an ihre Grenzen stoßen und es wird für sie nicht schlimm sein, wenn sie merken "Das können wir nicht", da sie sich dann besser abschätzen können und sich Ziele setzen...
Ich finde, so eine gewisse Abwechslung ist wichtig und gut! Ziele zu setzen ist wichtig, damit es nicht "aus dem Ruder" läuft.... :freu:

Bye
:hase:
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben