Arbeiten in der Schweiz

    Diskutiere Arbeiten in der Schweiz im Rechtliches Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo, ich mache gerade mein Anerkennungsjahr in Bremen und wollte anschließend gerne die Stadt verlassen. Und warum dann nicht auch gleich das Land...
A
Ak-04
Ich bin neu hier!
Registriert seit
18. November 2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #1
Hallo,
ich mache gerade mein Anerkennungsjahr in Bremen und wollte anschließend gerne die Stadt verlassen. Und warum dann nicht auch gleich das Land. Also würde ich nun gerne in der Schweiz als Erzieher arbeiten.
Ich hab auch schon viel auf schweizer Seiten gestöbert aber nirgendwo so wirklich rausgekriegt ob meine Ausbildung dort anerkannt wird, bzw. ob ich eine Zusatzausbildung dort brauche.
Also wer das weiss, bitte bitte sagen
 
A
Anonymous
Gast
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #2
Hallo!

Die Ahentur für Arbeit kann Dir da sicherlich gesicherte Informationen geben.

Meines Wissens ist die Ausbildung in der Schweiz eine komplett andere, da die Erzieher in Kita´s Angestellte an der Schule sind.

Aber informiere Dich ruhig mal genauer!

Holger
 
M
Moje
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
27. April 2003
Beiträge
1.991
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #3
Hi du

Wie Holger schon sagt, ist die Ausbildung dort komplett anders aufgebaut.

Eine Freundin von mir ist im Sommer 03 in die Schweiz als Erzieherin gegangen.

Es gab einige Probleme mit dem Visum und der Arbeitserlaubnis da die Schweiz ja nicht zur EU gehört.

Als Erzieherin ist sie dort aber begehrt, die die deutsche Ausbildung "besser" ist.

Wenn du Interesse hast, gebe ich ihr deine Emailadresse.



Gruss Moje
 
A
Ak-04
Ich bin neu hier!
Registriert seit
18. November 2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #4
A
Anonymous
Gast
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #5
soweit ich weiß ist die erzieherausbildung keineswegs "besser" in deutschland. die erzieher in deutschland entsprechen den kinderpflegerinnen in der schweiz, und aus diesem blickwinkel ist die ausbildung in d besser. in der schweiz studieren die erzieherinnen an pädagogischen hochschulen ...!

schau mal hier, vielleicht findest du da infos:
http://www.grenzgaenger.de/
(es empfielt sich - rein aus finanziellen gründen - in d zu wohnen, da der lebensunterhalt hier wesentlich billiger ist)

http://berufsberatung.ch/dyn/1394.asp?i ... .2&branch=

http://www.horte-online.ch/information/ ... erung.html
(hier sind einige begrifflichkeiten geklärt - wer weiß was die schweizer unter welcher einrichtung verstehen im vergleich zu den deutschen)

http://www.eda.admin.ch/vienna_emb/g/ho ... /work.html
(hier findest du was zu den neuen bestimmungen, die das leben und arbeiten für eu bürger in der schweit einfach machen)

wenn du wirklich in der schweiz arbeiten möchtest, dann informiere dich gut über die gehaltsvorstellungen - denn das sind andere verhältnisse in der schweiz als in deutschland ...

für weitere infos: www.google.ch
 
A
Ak-04
Ich bin neu hier!
Registriert seit
18. November 2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #6
also die infos die ich bisher auch per email gekriegt habe sagen dass ich dort als Kleinkinderzieher anerkannt werde. Damit könnte ich dann in einer Krippe arbeiten.
Dorft sind die Kinder dann 0,5-4 Jahre alt. Manchmal auch älter.
Der Begriff Kindergarten wird in der Schweiz nach meinen Verstehen nun für eine art Vorschule genutzt. Es gibt auch Lehrpläne und die Kindergärtner heissen dort Lehrer. Also das ist sowieso nicht das was ich möchte.
Also bleibt noch Kleinkinderzieher. In den Krippen sind wohl roundabout 10 Kinder und die personelle und materielle Ausstattung ist ziemlich gut.
Als Kleinkinderzieher kriegt man dann einen Mindestlohn von 4000 CHF monatlich(ca. 2700 €) brutto
In Zürich ist der Durchschnittslohn bei 60000 CHF (40000 EUR) pro Jahr
Das ist doch der Wahnsinn im Vergleich zu D. Natürlich siond die Lebenshaltungskosten dort höher aber ich denke das wird durcxh diesen Lohn locker aufgefangen. Und die Steuern und Sozialabgaben sind dort ja auch viel weniger als hier. Ich glaube so ca 25% insgesamt.
Naja sagt bescheid wenn ich mich irre
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #7
Ich geh sofort in die Schweiz! Bei dem Verdienst..... :hau:

lg karottal
 
A
Ak-04
Ich bin neu hier!
Registriert seit
18. November 2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #8
ja das kann schon ein grund sein. und teilweise sind die da in den krippen echt heiss auf deutsche erzieher. ich hab schon die ersten kontakte geknüpft. die wollen am liebsten dass ich morgen komme :) und das liegt am bodensee.. soo geil
aber wohnen ist da echt teurer. ich hab mak ein bisschen geguckt und da kostet ne einfache 2-3 zimmerwohnung mal locker 1000-1500 CHF also 600-1000 Euro
aber gut jetzt gucke ich mal was das in anderen orten kostet. zürich ist ja wohl auch extrem teuer
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #9
wow- hast du da einfach angerufen oder gibts da internetadressen?

lg karottal
 
A
Ak-04
Ich bin neu hier!
Registriert seit
18. November 2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #10
bei http://www.kinderkrippen-online.ch gab es email-adressen von vielen kinderkrippen in schweiz
und telefonnummern sind da auch zuhauf
ich hab erstmal per email angefragt ob ein grundsätzliches interesse an einer bewerbung besteht.
auf der seite gibt es auch einige stellenangebote
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #11
Danke!

lg karottal
 
K
karottal
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
24. Januar 2003
Beiträge
2.614
Zustimmungen
0
Alter
35
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #12
Hab mir das grad mal so durchgeschaut und auch die ganzen HPs der Krippen- total interessant, wies dort so abläuft.

lg karottal
 
A
Anonymous
Gast
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #13
also kohle gibts schon masig, und ich weiß nicht, wie es im sozialen bereich ist, aber die schweizer sind auch echt arbeitstiere. feiertage ... abgeschafft ...

ansonsten könnte ich es mir auch vorstellen dort zu wohnen und zu arbeiten. mein freund arbeitet in der schweiz.

wie siehts bei dir ak-04 aus mit dem verständnis dieser sehr gewöhnungsbedürftigen sprache?
 
A
Ak-04
Ich bin neu hier!
Registriert seit
18. November 2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #14
ja arbeitszeiten sind schon einiges mehr die haben 40-43 stunden woche
und soweit ich weiss nur 20 urlaubstage
aber dafür 13 gehälter :)

ja die sprache ist natürlich schon ne hürde. ich hab auch schon ne kategorische ablehnung von einer einrichtung deswegen bekommen.
andererseits habe ich irgendwo von einer verordnung gelesen, dass die pädagogen dort im kiga und schule etc. hochdeutsch sprechen sollen. die mögen ihre sprache wohl selber nicht ;) von daher denke ich dass andere einrichtungen vielleicht gerade hochdeutsch-sprechende bevorzugen. auch so eine antwort habe ich schon bekommen.
um die schweizer zu verstehen muss ich mich schon arg konzentrieren. aber ich denke das wird mit der zeit besser werden.
ich hatte mal mit einer sächsin zusammen gearbeitet. da war es auch schwierig ;)
 
A
Anonymous
Gast
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #15
aber dafür 13 gehälter
na das haben wir hier im groben ja auch.

dass die schweizer pädagogen hochdeutsch sprechen sollen leuchtet ein - schließlich sollen die kinder sich ja später mal verständlich machen können ... allgemein verständlich.

na dann: viel erfolg und viel spaß!
 
A
Ak-04
Ich bin neu hier!
Registriert seit
18. November 2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #16
dnaja das dreizehnte wird doch gerade stück für stück abgeschafft. ich hab keines mehr. naja aber dafür hab ich jeetzt ne 40-stunden woche.:(
 
A
Anonymous
Gast
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #17
also je nach firma/einrichtung gibt es in deutschland noch immer das 13. monatsgehalt. ebenso ist es in der scweiz: es kommt eben immer drauf an, wie die finanzen stehen ...
 
M
monai
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
23. Februar 2003
Beiträge
25
Zustimmungen
0
Arbeiten in der Schweiz Beitrag #18
wir in österreich bekommen 14 monatsgehälter. jänner bis dezember + urlaubsgeld + weihnachtsgeld.

bekommt ihr das in deutschland nicht?
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben