berufspraktikum nicht bestanden

    Diskutiere berufspraktikum nicht bestanden im Rechtliches Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hi, ich habe mal eine Frage. Ich habe mein Anerkennungsjahr als Erzieherin nicht bestanden (ich wäre im Sommer fertig gewesen) und frage mich, was...
B
biene
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
1.372
Zustimmungen
0
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #1
Hi,
ich habe mal eine Frage.

Ich habe mein Anerkennungsjahr als Erzieherin nicht bestanden (ich wäre im Sommer fertig gewesen) und frage mich, was ich mit meiner Ausbildung jetzt noch so anfangen kann?????????????????Ich bin ja jetzt "nur" staatlich geprüfte Erzieherin.

Wiederholen möchte ich dabei mal aussen vor lassen.

Über Anregungen würde ich mich sehr freuen

biene
 
A
Anonymous
Gast
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #2
würde wiederholen.......

hallo biene
an deiner stelle würde ich all meine motivation zusammennehmen und wiederholen!
versuchs doch nochmal

mit deiner jetzigen ausbildung könntest du bei der schule anfragen ob du damit den status kinderpflegerin anerkannt bekommst - und als zweitkraft arbeiten.
probiers doch noch mal.....
 
A
Anonymous
Gast
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #3
Fragen:

Hallo Biene,

zunächst einmal einige Fragen: Hat man dir mitgeteilt, dass du deine prüfung nicht bestehen würdest, oder hast du die Prüfung abgelegt und nicht bestanden? In beide Fälle würde ich großen Wert darauf legen, diese mitteilung schriftlich zu bekommen, ein sog. rechtsfähigen Bescheid, denn es muss einen Grund für die Ablehnung der Anerkennung geben. Du hast ein Recht darauf diese zu kennen und ggf. die Begründung seitens eine unabhängige Stelle prüfen zu lassen. Besonders wenn dir im vorfeld gesagt wird, du würdest die prüfung nicht bestehen, hast du einen ansprcuh auf eine ordentliche begründung, welche dir u.U. sogar ein Recht gibt von eine andere Stelle geprüft zu werden.

Auf jedenfall würde ich alles daran setzen einen ordentlicher Abschluss zu bekommen, denn dafür hast du bis dato zuviel zeit, energie und auch geld investiert.

ich wünsche dir viel erfolg
 
B
biene
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
1.372
Zustimmungen
0
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #4
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Im Moment bin ich soweit, das ich bei der Schule nachfragen werde, ob es möglich ist, das ich als Kinderpflegerin anerkannt werde, bzw. eine Prüfung dafür ablegen kann.
Dann habe ich wenigstens etwas in der Hand.

Denn nochmal ein Jahr kann ich mir momentan sehr schwer vorstellen.

Mal sehen, am Freitag telefoniere ich mit der Schule.
Endgültig entscheiden brauche ich mich erst nach den Osterferien.

Bis dann und Dankeschön nochmal
biene
 
A
Anonymous
Gast
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #5
ich dachte alle bekommen diesen Zusatz als staatlich geprüfte Erzieherin. Dann wäre doch alles okay.
Sonst bist du ja nur erzieherin. Und eine einrichtung würde dich auch so einstellen. Danach kannst du ja immer noch wenn du eine stelle hast, dein annerkennungsjahr machen.
Warum hast du nicht bestanden?
Lag es an den prüfungen, oder an deiner arbeit mit den Kindern?
sonnenscheinchen
 
M
mel80
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
4. April 2003
Beiträge
2.482
Zustimmungen
0
Alter
37
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #6
Hallo Biene!

Ich geb dir nur einen Tip:
Wiederhole das Jahr und mach dein Anerkennungsjahr.
Wie du vielleicht weißt, habe auch ich mein BP abgebrochen, weil ich durchgefallen wäre. Aber dann hab ich all meine Energie zusammengenommen und mir eine neue Stelle gesucht. Und jetzt bin ich heilfroh dass ich mich dafür entschieden habe.

Also, alle Kräfte sammeln und auf in den Kampf!

Soweit ich weiß, wird wenn man nur die theoretische Prüfung hat, der Berufsabschluss Kinderpflegerin bis jetzt noch nicht anerkannt. Dies ändert sich erst bei denen, die jetzt die Ausbildung angefangen haben. (=gilt für Bayern!)

Lg Melanie
 
N
Ninchen
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
13. Dezember 2003
Beiträge
1.404
Zustimmungen
0
Alter
39
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #7
Ich komme auch aus NRW und eine Mitschülerin von mir hat damals ebenfalls das Anerkennungsjahr nicht beendet.

Sie musste das 2. Jahr der Kinderpflegerinnenausbildung machen, erst dann hatte sie die Anerkennung als Kinderpflegerin, nicht mit der staatlichen Prüfung als Erzieherin!

Das ist jetzt 2,5 Jahre her, also noch nicht so riesig lange.


Sie hat danach dann das Anerkennungsjahr doch wiederholt und es auch geschafft - also im Grunde 2 Jahre verschenkt.

Ich würde Dir auch empfehlen, direkt zu wiederholen, so wie einige andere vor mir schon.
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #8
Hallo biene,

dass tut mir echt sehr leid für dich.

Wie du vielleicht schonmal gelesen hast, habe ich mein AJ auch wiederholt- allerdings im Feb. schon abgebrochen, aus dem Grund das das Arbeitsklima in der Kita nicht stimmte.

Auf jeden Fall habe ich diesen Schritt nicht bereut. Damals hätte ich mir am liebsten eine neue Ausbildung gesucht und das wäre sicher nichts geworden.

Normalerweise wird dich ohne staatliche Anerkennung kein Träger einstellen. Du hast im GRunde nichts in der hand. Die theoretische Prüfung ist leider nicht viel wert. Und als Kinderpflegerin wirst du wohl leider auch nicht anerkannt werden- so hart das auch ist.

Wärst du jetzt im Sommer 04 fertig geworden? Oder letzten Sommer?
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
berufspraktikum nicht bestanden Beitrag #9
hi biene,
wenn ich das richtig verstanden habe, hast du das letzte Jahr (Berufspraktikum) zur Erzieherin nicht bestanden. Das ist sehr schade, denn in einem 2. Anlauf (am Besten woanders) klappt es oft besser... Dennoch, zur Zeit bist du leider nicht "nur" staatlich anerkannte Erzieherin, sondern hast gar keine Ausbildung! Die Ausbildung schließt nämlich das Berufspraktikum mit ein. Die schriftliche und theoretische Prüfung ist nur die erste von zwei Teilprüfungen. Die Ausbildung endet mit Bestehen des Kolloquiums. Du kannst ohne das leider nichts anfangen, bist weder "Erzieherin ohne BP", noch automatisch Kinderpflegerin. Du hast nun 2 Möglichkeiten: entweder du wiederholst das Bp, oder du entscheidest dich, etwas anderes zu lernen.
Denk mal in Ruhe über alles nach und führe vielleicht nochmal ein offenes Gespräch mit der Schule. Wichtig ist in erster Linie nicht irgendeinen Abschluss hinzukriegen, sondern eine Tätigkeit zu lernen, die dir gut liegt und die du gerne machst. Wenn das "Erziehen" ist, mach einen neuen Versuch. Beim Führerschein und in Beziehungen macht man/frau das ja auch.
LG.
Schurki
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben