Bewegungsspiel lehrerbesuch

    Diskutiere Bewegungsspiel lehrerbesuch im Ausbildung Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallöle :zuwink: Ich habe am Dienstag meinen nächsten Lehrerbesuch! Das letzte Mal war der absolute Reinfall! Gab nur noch mit Ach und Krach ne 4...
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #1
Hallöle :cu:
Ich habe am Dienstag meinen nächsten Lehrerbesuch!
Das letzte Mal war der absolute Reinfall! Gab nur noch mit Ach und Krach ne 4! :trinken:
Na ja und nu will ich es hlat den lehrern ich sag mal "zeigen"
Bräuchte für folgendes Spiel, noch ne kleine Einführung in das Thema und nen guten Abschluss! Also nen Ausklang!
Wir fliegen zum Mond

"Wir fliegen zum Mond ... wer möchte da nicht mal gerne hin?"

Vorbereitung:
Musik aufnehmen, die zu den verschiedenen Planeten passen.


Hauptteil:
Wir haben Reifen genommen, die unsere Raumschiffe darstellten. Diese wurden erst einmal auf dem Boden geklopft und wir haben gerufen: "Der Countdown läuft 10 , 9 , 8 ...".

Dann den Reifen während des Zählens immer Höher bist zur Hüfte heben und zum Lied "Völlig losgelöst von der Erde, fliegt mein Raumschiff ..." zum ersten Planet "fliegen". Dabei "fliegen" die Kinder im Raum herum.

1. Planet: FEUERPLANET
Auf diesem Planet dürfen die Kinder nur auf Zehenspitzen laufen, als würde es an den Füßen brennen ... Dann wieder ins Raumschiff und das Gleiche noch mal (Der Countdown ...)

2. Planet: ROBOTERPLANET
Auf diesem Planeten kann man sich nur wie Roboter bewegen ...

3. Planet: ZEITLUPENPLANET
Die Kinder dürfen sich nur in Zeitlupe bewegen ...

4. Planet: SPINNENPLANET
Die Kinder müssen hier die Spinnenform machen und wie Spinnen auf dem Boden herumkrabbeln (Man könnte hier ja auch noch Spinnenfußball spielen) ...

Und so weiter, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt ...

Tja ich hab insgesammt ne halbe Stunde!
Wollte das sich die Kinder umziehen und wir dann gemeinsam in die Halle gehen!
Danach fänd ich es gut, wenn sich jedes Kind eine Matte nimmt und sie sich alle auf den Boden setzen! Dann fehlt mir die Einführung!
Danach werde ich das Spiel mit den Kindern spielen!
Wie kann ich den Kindern erklären, was sie wann machen sollen! Ist es einfacher das während dessen zu machen oder imVorfeld?
Na ja und nach dem Spiel fehlt mir noch der Ausklang.
Bitte helft mir
Liebe Grüße
Carina
 
A
Anzeige
Re: Bewegungsspiel lehrerbesuch
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #2
Hallo!

Wie alt sind die Kinder? Wie gross ist deine Gruppe? Weshalb nimmst du Matten? Was hast du mit den Kindern schon zu dem Thema gemacht? Welche Hilfsmittel (z. B. Kärtchen) eingeplant?

Liebe Grüße
Eva
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #3
Zitat von Vevi:
Hallo!

Wie alt sind die Kinder? Wie gross ist deine Gruppe? Weshalb nimmst du Matten? Was hast du mit den Kindern schon zu dem Thema gemacht? Welche Hilfsmittel (z. B. Kärtchen) eingeplant?

Liebe Grüße
Eva
Die Kinder sind 5/6
Die Gruppe wird 6 Kinder umfassen, da es eine Vorgabe des Lehrer`s ist
- Weil der Kindergarten sehr eigen ist und der Boder der Halle prinzipiell kalt
- ich habe zu diesem Thema mit den kindern noch nichts gemacht, da es ein eigenständiges Angebot sein soll, was auf o zu sagen nichts basiert.
Hilfsmittel hab ich halt die Matten, und die Ringe so wie es aussieht, ansonsten müssen wir es ohne machen
 
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #4
Hallo Hopy!

Also lass uns von vorne beginnen:
Der Boden ist kalt - du legst Matten auf, dass die Kinder darauf laufen können? Haben die Kinder keine Turnpatscherl oder rutschfeste Socken? Beim Laufen stören ja die Matten. Ich würde keine Matten nehmen - weil du sie später ja nicht brauchst. Ich würde zuerst mal etwas Laufen und aufwärmende Gymnastik mit den Kindern machen und dann anschliessend Reifen im Raum auflegen. Die Reifen sind die Raumschiffe. Die Kinder laufen zwischen den Reifen (Raumschiffen) und bei einem bestimmten Signal hüpfen die Kinder schnell in ein Raumschiff hinein.

Ich würde auch im Vorfeld Kärtchen zeichnen von den verschiedenen Planeten z. B. eine Spinne für den Spinnenplaneten oder Feuer für den Feuerplaneten. Wenn du vor der Turneinheit Zeit hast, kannst du die Kinder die Dinge zeichnen lassen. Die Kinder wissen dann schon was sie erwartet, sie sind schon gut motiviert auf die Turneinheit.
Die Kärtchen kann man in die Mitte legen und ein Kind kann immer ein Kärtchen umdrehen und sagen, bei welchem Planet sie gerade gelandet sind.

Eine Frage - bleiben die Kinder immer im Reifen (Raumschiff)? Oder bewegen sich die Kinder auf den Planeten ohne Raumschiff. Hier müsste man überlegen, wo die Kinder die Reifen hinlegen sollen.

Zum Schluss würde ich auf jedem Fall auf die Erde zurückfliegen.

Willst du einen kurzen Abschluss oder willst du noch ein Spiel machen?

Liebe Grüße
Eva
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #5
Also, da scheinst du etwas falsch verstnaden zu haben, die Matten sollten da sein, um sich auf sie setzen zu können. haben si Mini-matten! Ist von Vorteil bei einem Einleitungsgespräch!
Nur ist dieses gespräch von Vorteil???
Zeit habe ich keine mehr vor dem Angebot! Erkläre ich denn den kindern, während des Spieles wie sie sich verhalten sollen oder davor!
Das mit dem Flug zurück gefällt mir ganz toll! War schon zu simpel um darauf zu kommen! Meinst du das eine Aufwärmübung vor diesem Spiel nötig ist?
Zweifle immer mehr, ob ich nicht das alles ohne die Ringe mache
 
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #6
Hallo!

Ich würde die Reifen auch weg lassen. Wie lange hast du Zeit? Eine halbe Stunde? Ich hoffe, da ist das Umziehen nicht eingerechnet.

Kennst du das Packerlspiel? Alle Kinder sind Packerl und es kommt immer etwas anderes raus. Das würde ich eventuell spielen und zum Schluss kommen lauter Raumschiffe raus.
Danach würde ich mich mit den Kindern in der Kreismitte (auf den Matten) zusammensetzen - in der Mitte liegen die umgedrehten Kärtchen (6 Stück - für jedes Kind eines). Nach einem kurzen Gespräch, dass die Raumschiffe zu Planeten fliegen können würde ich den Kindern erklären, dass hier in der Mitte die Planeten sind zu denen sie fliegen werden. Dann Weltraummusik zum Fliegen - bei Musikstopp treffen sich alle Kinder wieder in der Mitte des Raumes und das erste Kind darf das Kärtchen umdrehen - alle sind jetzt z. B. auf dem Spinnenplaneten. So lange auf dem Planeten sein, bis wieder die Weltraummusik ertönt - alle dürfen jetzt wieder fliegen bis zum Musikstopp - alle treffen sich wieder in der Mitte des Raumes ...

Zum Schluss fliegen alle Kinder wieder auf die Erde zurück. Die Astronauten müssen sich jetzt ausrasten. Sie setzen sich auf die Matte, schliessen die Augen und wer von dir geweckt wird, darf seine Matte wegräumen und darf sich anstellen.

Liebe Grüße
Eva
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #7
Meinst du nicht, dass es wie folgt besser wäre:
Kurzform:
- Umziehen
- gemeinsam in die halle
- matten setzen
- Packerlspiel (was auch immer das ist, kannst du mir das erklären?)
- Erklären, dass Raumschiffe fliegen, durch das Weltal, zum Mond und zu ganz vielen verschiedenen Planeten.
- Jedes Kind sartet sein Raumschiff
- Flug /Musik
Wenn Musik aus, sage ich den Kindern wo wir gelandet sind und da ich mitmache, mache ich es vor Beispiel: Oh, das ist ja der feuerplanet. Hier müssen wir alle auf zehenspitzen laufen. Mensch ist das heiß hier!"
- ...
zurück Flug zu erde
- jedes Kind setzt sich auf seine Matte
- reflektion auf welchen Planeten wir waren und was wir dort gemacht haben....
 
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #8
Hallo!

He, es ist DEINE Aktivität. Nur du kennst die Räumlichkeiten, die Gewohnheiten und vor allem die Kinder.

Ich finde die Aktivität, so wie du sie beschrieben hast gut. Meine Kinder lieben es, miteinbezogen zu werden - deshalb arbeite ich viel z. B. mit solchen Kärtchen. Auf diese Weise kommt die Anweisung nicht immer so von "oben herab" wenn du verstehst was ich meine.

Das Packerlspiel geht so. Alle Kinder machen am Boden ein Packerl - du sagst z. B. "aus dem Packerl kommen lauter Katzen, Hunde, Flugzeuge oder dergleichen raus. Die Kinder dürfen dieses Tier / Fahrzeug so lange nachmachen, bis zu einem Signal - wieder Packerl machen.

Liebe Grüße
Eva
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #9
und was ist nu ein Packerl?
Das Wort sagt mir nichts
Ich kenne es nicht
Hast du nicht einen anderen Einstieg, denn ansonsten mach ich ja 2 spiele! Das is ein bissl viel find isch! So nen krzes Gespräch oder ne Aufwärmübung passend!
Mir qualmt der Kopf
 
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #10
Hallo!

Ein Packerl ist, wenn du am Bauch am Boden liegst, die Füsse anziehst und dich so klein wie möglich machst.

Gibt es ein bekanntes Spiel in eurer Gruppe, das kurz ist und welches passen würde?

Liebe Grüße
Eva
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #11
Nee, mit den Kindern wird dort fast gar nischt gemacht
 
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #12
Hallo!

Wie bitte? Sie kennen keine Bewegungsspiele? Naja, nicht deine Schuld! Aber daher können auch deine Schwierigkeiten in Bewegungsdingen kommen, weil die Kinder das nicht gewohnt sind.

Hmmm, eine einfache Einleitung wäre, die Kinder zu der Musik, die du später einsetzt mal frei bewegen zu lassen - anschliessend kann man dann mit den Kindern reden, woran sie die Musik erinnert - wie man sich am besten dazu bewegt ...

Wie wär's damit?

Liebe Grüße
Eva
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #13
Super dank dir! Werde meine Ausarbeitung ferig machen und in aller spätestens 6 Stunden hier sthen haben! Könntest du es dir dann noch ma durchlesen?
Oder kann ich es dir per mails chicken???
 
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #14
Hallo!

Wie gesagt, ich weiß nicht, wie es genau deiner Lehrerin - und vor allem deinen Kindern - gefällt. Ich hab nur geschrieben, wie es ich machen würde, wie es für meine Kinder und für mich am besten wäre.

Trau dir selber was zu!

Du kannst es aber gern hier reintippseln. Vielleicht können auch andere was dazu sagen?

Liebe Grüße
Eva
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #15
Ja schon klar hab verstanden!
Fand ich aber gut
Wie die kinder eagieren, weiß ich auch nicht zu 100 % aber eigentlich sind sie über jedes Rollenspiel und jedes Stück Bewegung glücklich!
 
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #16
Hallo!

Ja, das ist klar, aber auf diese Weise kannst du auf nichts aufbauen und nichts voraussetzen.

Ich drück die Daumen, dass es so klappt, wie du es dir vorstellst!

Liebe Grüße
Eva
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #17
Hi Hopy,

nur zur Worterklärung: "Packerl" ist das in Österreich gebräuchliche Wort für ein kleines Paket, ein Päckchen. Wenn sich die Kinder klein machen, dann werden sie dadurch quasi zum Packerl... ;-)


LG Daniela
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #18
So hier Teil 1 meiner Angebotsleitung:


Teilweise sind die Sätze nicht verständlich da ich noch, Anzahl, bzw. Alter erfargen muss.
Namen sind alle geändert

1. Angaben zur Gruppensituation:

1.1 Angaben zur Gesamtgruppe:
In der grünen Gruppe sind 20 Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren. Es gibt viele Kinder aus anderen Kulturen, wie z.B. aus der Türkei. Es besuchen 8 Mädchen und 12 Jungen diese Gruppe. Es nehmen 4 Kinder an der Sprachförderung teil.
Nächsten Sommer werden Kinder eingeschult. Die Gruppe hat 2 Kinder die 2 und 2 sind und Kindergartenplätze einnehmen.
Kinder besuchen die Einrichtung über Mittag.

1.2 Angaben zur Angebotsgruppe
(Warum sind welche Kinder dabei)
An dem Angebot "Planetenreise" nehmen 7 Kinder teil.
Michele,Angelina, Anna, Sinem, Johanna, Morice und Fabrice.
Angelina, Sinem, Anna und Morice nehmen alle 4 an der Sprachförderungsgruppe:
Plauderbande teil.
Anna und Sinem sind sehr viel zusammen.
Michele ist sehr zurüchhaltend, ebenso Angelina.
Die beiden spielen oft zusammen.
Ich hoffe, das sie sich gegenseitig Sicherheit geben und sich von den anderen Kindern mitreißen lassen.
Sinem, Anna, Morice, Johanna und Angelina werden ab nächstem Sommer in die Schule gehen.


-2-

2. Begründung des Angebots/ der Aktivität
Ich habe mich für dieses Angebot entschieden, weil die Phantasie der Kinder, unabhängig vom Alter, angeregt wird und es gut in den Tagesablauf der Gruppe passt, da Dienstags ca. 11.00 Uhr Turnen ist!


3. Kompetenzbereiche/ Handlungsweisen im Rahmen des Angebotes /der Aktivität

3.1 Kompetenzbereiche der Aktivität
Der Schwerrpunkt liegt auf Stärkung der Grobmotorik und

3.2 Zentrale Handlungsweisen der Kinder während des Angebotes / der Aktivität
1) Auf den "Planeten" verschiedene Bewegungen, wie z.B. auf allen vieren laufen, sich bewusst langsam bewegen, auf den Zehenspitzen laufen, ausführen..(Grobmotorik)
2) Zuhören und dem Verlauf der Geschichte folgen, wie auch sich in die Geschichte hineindenken ( Anregung der Phantasie)


4. Verlaufsplan

Bemerkungen/Besonderheiten
Ich wähle für dieses Angebot die Turnhalle, weil dort die nötige Ruhe gegeben ist und der benötigte Platz zur Verfügung steht um sich frei bewegen zu können.
In der Vorbereitung habe ich bereits den CD-Player bereitgestellt und die CD eingelegt, wie auch die Matten in Kreisform plaziert

Benötigte Materialien:
CD-Player, CD, Matten
 
H
Hopy
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. November 2004
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Alter
32
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #19
Und hier der 2. Teil
Leider etwas durcheinander, da ich mit 2 Spalten auf meinem Programm gearbeitet habe! Erstwird jetzt die handlung kommen und folgend die Begründung. Da die Begründung aaber nicht direkt hinter der handlung steht ist überlegen angesagt. SOrry

Verlauf Methode /Medien

Vorberieitung
Die Kinder ziehen sich in der Gadrebobe ihr Sportzeug an.

Hauptteil

Einstieg
Ich gehe mit den Kindern in die Turnhalle.
Dort werde ich Musik anmachen und den Kindern sagen: " Jetzt laufen alle Kinder durch die Turnhalle, bis die Musik aus ist!"
Ich selbst laufe auch mit.
Dann wird die Musik stoppen und werde mich mit den Kindern in die Mitte der Turnhalle auf Matten setzen.
Dort werde ich die Kinder fragen, wie ihnen die Musik gefallen hat!
Nach den Antworten erkläre ich den Kindern, dasss wir gleich ein Spiel machen werden, in dem wir uns vorstellen müssen, dass wir mit einem Raumschiff, durch das All fliegen.
Ich frage die Kinder, ob sie wissen was denn dort oben im Weltall alles ist!
Bzw. wenn sie mit diesem Begriff nichts anzufangen wissen, was den alles am Himmel ist.
Sobald Sterne, Mond oder Planeten genannt wurden, werde ich die Erklärung des Spieles fortsetzen.
Wir werden mit unserem Raumschiff durch den Weltraum fliegen solange die Musik läuft und sobald sie ausgestellt wird, landen wir auf einem Planeten. Wir sind gespannt, wo wir landen werden.

Hauptphase
Ich gehe in die Hocke.
Ich werde mit den Kindern von 1 - 5 zählen.
Bei 5 starten wir und fliegen durch die Turnhalle
Ich werde Geräusche machen die sich einem zischen ähneln und hoffe so die Kinder zum mitmachen zu animieren.
Die Musik wird gestartet.
Sobald die Musik aus ist, bleiben alle Kinder stehen.



(Begründung
Dort ist der nötige Platz vorhanden, für die freie Entfaltung der Bwegungen.
Aufwärmen und Auflockerung der Kinder.
Die Kinder sehen mich als Anleitung und als Partnerin.
Das Interesse der Kinder wecken.
Dadurch wecke ich das Interesse der Kinder.
Die Kinder müssen selbstständig Überlegen.
Einführung in das Thema Planeten.
Einführung in das Spiel "Planetenreise"
Phantasie anregen. Die Kinder können sich das Weltall vorstellen, wie es ihre Phantasie zulässt.
Dieser Satz weckt das Interesse der Kinder.
Ich mache aktiv bei dem Spiel mit und zeige ihnen wie ich es mir vorgestellt habe.
Musik lockert die Kinder auf.)


Ich werde sagen" Oh, das ist der Feuerplanet!"
Hier kann man ja nur auf Zehenspitzen laufen!"
Die Kinder und ich werden durch die Trunhalle auf Zehenspitzen laufen.
Zwischendurch werde ich Dinge sagen, wie "Puh ist das heiß hier."
Ich werde mir den Schweiß von der Stirn wischen.

Nach gewisser Zeit sollen alle Kinder wieder in die Hocke gehen und wieder von 1-5 zählen. Bei 5 werden die Raketen wieder gestartet.
Die Musik fängt an zu spielen.

Wie schon zuvor werden alle Kinder beim Stillstand der Musik stehen bleiben und ich werde nach unten schauen und sagen:"Schaut mal, überall ist Wasser. Das ist bestimmt der Wasserplanet. Hier müssen wir alle schwimmen." Die Kinder sollen sich mit Schwimmbewegungen durch den Raum bewegen.

Es werden weitere Planeten folgen, wie der Roboterplanet auf dem man sich nur bewegen kann wie ein Roboter und man zum Beispiel quietscht weil man schon lange nicht mehr geölt wurde, der Planet der Hunde, auf dem die Kinder sich nur auf allen vieren, bellend und knurrend bewegen können, der langsame Planet auf dem alles in Zeitlupe geschieht,....

Die Länge der Teilabschnitte des Fliegens und der Planetenbesuche werde ich individuell entscheiden.

Als letztes wird die Reise zurück zur Erde anstehen.

Schluss

Nach der Landung bitte ich die Kinder, dass sie sich bitte alle wieder auf eine Matte setzen wollen.

Ich werde die Kinder in ein Gespräch zu verwickeln versuchen, in dem sie mir erzählen,

(Begründung
Den Kindern deutlich machen, dass ich mich aktiv mit in das Rollenspiel hinein versetze
Das Spiel ist gefüllt von Wiederholungen, durch die die Kinder lernen und von purer Abwechslung.
Durch das Schaut mal spreche ich die kinder direkt an!
Verschiedene Planeten, bringen Abwechslung in die Phantasiegeschichte, wie auch in die Bewegungen der Kinder.
Als Abschluss, da wir dort hin fliegen von wo wir kommen.
Damit die kinder wieder zur Ruhe kommen.
So kann ich ihre Empfindungen während dieses Phantasie-Ausflugs erfahren.
wie ihnen die Planetenreise gefallen hat , wo wir waren und was wir dort gemacht haben.)



Zum Schluss werde ich den Kindern sagen, dass ich jetzt noch mit meiner Lehrerin besprechen muss, wie ihr das Spiel gefallen hat, das sie aber gerne mal in der Gruppe ein Bild
malen können, wie z.B. der Feuerplanet ausgesehen hat.
Ich werde die Kinder in die Garderobe bringen und ihnen dort noch beim Umziehen helfen und
sie anschließend zum Freispiel in Gruppe gehen lassen.
 
V
Vevi
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. August 2004
Beiträge
859
Zustimmungen
0
Bewegungsspiel lehrerbesuch Beitrag #20
Hallo!

Hmmm, ich weiß nicht wie ihr die Vorbereitung jetzt schreiben müsst - ich bin schon etwas länger im Beruf und habe es ganz anders gelernt.
Die Durchführung finde ich ok - allerdings würde ich den Kindern nicht sagen, dass du die Lehrerin fragen willst, wie ihr das Angebot gefallen hat.

Aber denk mal nach, hast du heute ein besseres Gefühl als damals, als dir der Auftritt nicht so gut gelungen ist?

Liebe Grüße
Eva
 
A
Anzeige
Re: Bewegungsspiel lehrerbesuch
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben