Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge...

    Diskutiere Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... im Kreativ-Ecke Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo zusammen, ich möchte gerne mit den Kindern zusammen Bienen, Fliegen, Schmetterlinge und vielleicht auch Wespen basteln. Quasi was so an...
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich möchte gerne mit den Kindern zusammen Bienen, Fliegen, Schmetterlinge und vielleicht auch Wespen basteln. Quasi was so an Insekten fliegen kann.

Habt ihr Ideen wie man diese Insekten einfach basteln kann, besonders mit kleinen Kindern (3-4 Jahre)?

:D
 
S
Sandra
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
482
Zustimmungen
0
Alter
48
Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... Beitrag #2
Hi Morgaine!

Biene aus Papierteller:
Teller umdrehen und nun gelbe und schwarze Streifen malen, 2 Flügel aus Butterbrotpapier oben drauf, 2 Augen noch ankleben - fertig!

Biene aus WC Rollen:
Streifen malen, Flügel aus Butterbrotpapier, Kopf und Po einfach ein zur Kugel geknittertes Seidenpapier in die Öffnungen rein stecken,
2 Fühler und Augen drauf und am Po einen Stachel -fertig!

Schmetterlinge mit Hilfe der Klatschtechnik
Körper aus Wellpappestreifen
 
C
claudi
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
451
Zustimmungen
0
Alter
55
Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... Beitrag #3
bienen

Hi!
Mit den kleinen nehm ich immer Pfeifenputzer,in der Mitte biegen,Flügel ausschneiden dazwischenklemmen und den Putzer verdrehen(zudrehen)BIS KURZ vorher----Fühler.Hoffe du kannsts dir vorstellen!?? :)
Gruss Claudi
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... Beitrag #4
Hallo Morgaine!

Bienen kannst du auch aus Pfeifenputzern machen: Gelbe und schwarze Pfeifenputzer halbieren, für eine Biene braucht man einen halben von beiden Farben. Diese zusammen in der Mitte knicken und einfach gegeneinander verdrehen, etwa bei der Hälfte ein Stück Plastikfolie als Flügel einlegen (Verpackungsmaterial eignet sich hervorragend), dann weiterdrehen. Am Ende die Enden leicht auseinander biegen als Fühler (beim Pfeifenputzer an sich die Enden gut umknicken - Verletzungsgefahr!). Faden dran und fertig - einfach, aber wunderschön!

Man kann für Schmetterlinge ein Stück Seidenpapier in der Mitte falten und einen "halben" Schmetterling ausschneiden oder - reißen (schaut toll aus!). Dann das ganze auffalten. Einen Pfeifenputzer in der Mitte knicken, die Flügel dazwischen legen (leicht raffen - plastischer Effekt), das Ende leicht verdrehen, damit es nicht aufgeht und wieder die Enden als Fühler abstehen lassen. Das sieht ganz besonders schön aus, wenn man jeweils zwei Schichten Seidenpapier nimmt - diese vll. auch verschiedenfarbig.

Libellen kann man aus Wäscheklammern herstellen: Klammer einfach bemalen und lange Flügel aufkleben (aus Papier, Glitzerfolie,.. was halt da ist).

Marienkäfer kann man einfach falten: Aus einem quadratischen Papier eine Tulpe falten, die Ecken alle außer der einzigen geschlossenen käferförmig abschneiden, dann passend bemalen (schwarzer Kopfteil, Punkte, ev."Mittelstrich" bei den Flügeln). Die Flügel stehen dann leicht ab, dass der Käfer aussieht, als würde er fliegen.



Lg Daniela
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... Beitrag #5
Hallo!

Bienen aus Ü-eiern sehen auch nett aus! Die Überaschungseierkapseln mit braunen Pfeifenputzeren umwickeln , vorne Fühler stehenlassen, und Flügel aus Seidenpapier!

Aus Holzperlen von diesen Relaxautositzmatten (hatten wir massenhaft viele) da haben wir drei (hell dunkel) auf Spagat gefädelt, verknüpft, und vorne als Fühler einfach länger stehenlassen. Flügel wieder aus Seidenpapier.

Einmal hatten wir Bienen aus halben Küchenrollen, und Libellen aus ganzen Küchenrollen, und Schmetterlinge aus Klatschtechnik! Farbe auf eine Hälfte des Papiers klecksen, in der Mitte falten und ausstreifen. Daraus die Schmetterlinge ausschneiden.

Hübsch sehen auch Schmetterlinge aus Filtertüten aus. Nass machen, bemalen, aufschneiden, auseinanderklappen, mit Pfeifenputzer als Fühler!
 
J
Jessy05
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
9. Juni 2003
Beiträge
53
Zustimmungen
0
Alter
34
Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... Beitrag #6
Also wenn du so das Angebot als benotetes Angebot machen willst, dann würde ich keine Pfeifenputzer und solche Sachen nehmen, denn meine Lehrerin sagt immer, dass dann die Kinder nicht mehr Kreativ sein können und das die ganzen Materialien nur Geld kosten usw. Aber meine Lehrerin ist nur in der Theorie wirklich gut, hat aber keine Ahnung wie schwer es ist mit Kinder Bienen oder Schmetterlinge zu basteln.

Ich selbst mache als benotetes Angebot Bienen aus Knüllplastik allerdings mit Kinder zwischen 4 und 6 Jahren.
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... Beitrag #7
Hallo alle zusammen,

danke, für eure Ideen. Jetzt muss ich mal überlegen, für welche Techniken ich mich entscheide.


@ Jessy05: Lehrerbesuche habe ich zum Glück keine mehr. Aber deine Lehrerin hat schon recht, da können die Kinder wirklich wenig kreativ sein.
 
N
Nebelteufelchen
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
29. April 2003
Beiträge
28
Zustimmungen
0
Bienen, Fliegen, Wespen, Schmetterlinge... Beitrag #8
hallo morgaine... es gibt auch ne möglichkeit schmetterlinge zu falten... geht ganz einfach.... die flügelform sind wie schneeglöckchen (oder die anderen diversen Frühlingsblumen) zu falten, aus einem rechteck, erst zum dreieck und dann noch die beiden seiten nach innen gefalten, aber so das sie ein wenig abstehen nach ausen, also nicht genau sich in der mitte treffen...

den körper faltest du aus ebenfalls einem länglichen rechteck.... größe musst du halt passend abstimmen, dazu faltest du es ersteinmal in der mitte, öffnest es und faltest es dagegen... dann die spitzen alle einschlagen, erst sieht das dann aus wie ein haus, und mit den unteren ecken dann wie ein haus mit zwei dächern :lol: naja du suchst dir dann eine seite aus, und faltest die längsseite dann nochmal spitz zu, die gegenüberliegende seite genauso.... so ist es zwar immernoch an beiden seiten spitz zulaufend, aber eine seite geht schmaler zusammen....

bist du soweit? dann nimmst du noch die spitze die nicht so steil zusammenläuft und knickst sie nach innen um, damit es da jetzt flach ist... auf diese seite kommen die fühler. die flügel seitlich festklebven... und fertig...

schön sehen sie mit transparentpapier aus, wenn sie am fester hängen...

haste die anleituing soweit verstanden?

so long
nebli

ps. fragen an mich bei unklarheiten
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben