Brauche Hilfe bei meiner Themenarbeit

    Diskutiere Brauche Hilfe bei meiner Themenarbeit im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo! Ich muss in meinem letten Praktikum eine Themenarbeit zu einem bestimmten Themenbereich aus meinem Arbeitsfeld schreiben. Ich habe nun das...
A
Anonymous
Gast
Brauche Hilfe bei meiner Themenarbeit Beitrag #1
Hallo!
Ich muss in meinem letten Praktikum eine Themenarbeit zu einem bestimmten Themenbereich aus meinem Arbeitsfeld schreiben. Ich habe nun das Thema "Freispiel" ausgesucht. Was habt ihr für ERfahrungen mit der Freispielphase gemacht und wie läuft sie bei euch ab? Macht ihr trotzdem gezielte Angebote? Stellt ihr euch als Spielpartner zur Verfügung oder haltet ihr euch ganz raus? Was für Probleme treten bei euch in dieser Zeit auf?
Schon mal vielen Dank im Vorraus!
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
Brauche Hilfe bei meiner Themenarbeit Beitrag #2
Hi Julie-Marie,

deine Themenarbeit sollte sich doch auf dein Praktikum beziehen, oder?
Du solltest daher mit hier erhaltenen Informationen zum "Freispiel" dezent umgehen.

Grüße,
Björn
 
A
Anonymous
Gast
Brauche Hilfe bei meiner Themenarbeit Beitrag #3
Es geht mir ja nicht darum Insiderinformationen weiterzugeben, ich möchte lediglich wissen, wie in anderen Kindergärten die Freispielphase genutzt wird. Meine Themenarbeit bezieht sich natürlich im praktischen Teil auf meine Einrichtung, es gibt aber auch noch einen Theorieteil, in dem ich halt auf Vor- und Nachteile und Sinn und Zweck der Freispielphase, bzw. verschiedene Auslegungsformen schreiben soll. Habe in meinen Einrichtungen die Freispielphase so erlebt, dass die Kinder spielen können was sie wollen, wir Erzieher als Spielpartner zur Verfügung stehen, unser Ziel aber ist, dass die Kinder irgendwann ohne Erwachsene spielen.
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
Brauche Hilfe bei meiner Themenarbeit Beitrag #4
Also meine Erfahrungen decken sich mit Deinen und ich denke es wird in den meisten Einrichtungen so sein. ;)
 
A
Anonymous
Gast
Brauche Hilfe bei meiner Themenarbeit Beitrag #5
die freispielphase ist die zeit, in der die kinder selber entscheiden können was sie mit wem und wie lange spielen (alles natürlich im rahmen dergängigen regeln). um eine ideale förderung im kiga zu ermöglichen ist es erforderlich, dass freispielphasen und gezielte aktivitäten sich ergänzen und vor allem, dass beides vorhanden ist!

die erziehende person ist während des freispiels ansprechpartnerin. sie unterstützt die kinder z.b. in konfliktsituationen, sie hilft spielsituationen aufzubauen und aufrecht zu erhalten, sie hilft einzelkinder zu integrieren, sie ist da um hilfe und unterstützung zu bieten, wo sie benötigt wird. sie kann angebote machen.

was das mitspielen der erziehenden person angeht herrscht die devise: so viel wie nötig so wenig wie möglich!

das fällt mir spontan zum thema freispiel ein.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben