Bücher über den Umgang mit Spielsachen?

    Diskutiere Bücher über den Umgang mit Spielsachen? im Lese-Ecke Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hi ihr Wir haben seit dem Sommer das Problem, das mit dem Spielsachen und Büchern nicht mehr so gut umgegangen wird, wie früher. Im Sommer sind...
M
Moje
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
27. April 2003
Beiträge
1.991
Zustimmungen
0
Bücher über den Umgang mit Spielsachen? Beitrag #1
Hi ihr

Wir haben seit dem Sommer das Problem, das mit dem Spielsachen und Büchern nicht mehr so gut umgegangen wird, wie früher.

Im Sommer sind von 86 Kindern fast 30 dreijährige gekommen, das hat die gesammte Struktur ziemlich verändert.


Die Bücher werden zerrissen, Spiele auseinandergenommen und nachher sind die Teile weg, usw.

Naja, wir sind jetzt am thematisieren und deshalb suche ich ein Bilderbuch in dem das Thema auch behandelt wird.

Ich habe heute schonmal in den großen Katalogen geschaut, aber zu allen Themen ist was zu finden, aber nicht dazu.

Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand ein gutes Bilderbuch empfehlen könnte.

Danke Moje
 
A
Andrea 79
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
24. Juli 2003
Beiträge
485
Zustimmungen
0
Alter
39
Bücher über den Umgang mit Spielsachen? Beitrag #2
Hallo Moje!

Leider kann ich dir auch kein Bilderbuch zu diesem Thema empfehlen, aber eigentlich brauchst du das ja gar nicht. Ihr habt ja schließlich genug zerfledderte und zerrissene Bücher.
Was hälst du von der Idee, mit einem solchen Bilderbuch so richtig Spannung aufzubauen, intensiv die Neugier an dem Buch zu wecken.
Danach würde ich auch anfangen, das Buch vorzulesen und an der spannensten Stelle aufhören, weil eben eine Seite fehlt oder die Geschichte nicht mehr lesbar ist.
Da erleben die Kinder live, warum sie mit Büchern sorgsam umgehen müssen. Da kommen bestimmt gute Vorschläge von den Kids, wie man so eine Enttäuschung ganz einfach umgehen kann - und schon ist das Thema da.

Würdest du ein Bilderbuch finden und einsetzen zu diesem Thema, müssen die Kinder den Inhalt erst einmal auf ihre eigene Situation beziehen und das ist doch gerade für die 3-jährigen noch nciht so leicht.

Kann natürlich auch sein, dass dies jetzt eine zu harte Maßnahme ist und du sie nicht so einsetzen möchtest.

Bin auf deine Meinung gespannt,
lieben Gruß,
Andrea ;)
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben