DRINGEND - Schneeglöckchen

    Diskutiere DRINGEND - Schneeglöckchen im Rhythmik und Musikalische Früherziehung Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo alle zusammen!! Bräuchte eine Klanggeschichte zum Thema Schneeglöckchen! 1. Wie macht man so etwas?? 2. Irgendwelche Ideen zur Geschichte...
J
Judldudl
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
4. Februar 2003
Beiträge
94
Zustimmungen
0
Alter
33
DRINGEND - Schneeglöckchen Beitrag #1
Hallo alle zusammen!!
Bräuchte eine Klanggeschichte zum Thema Schneeglöckchen!
1. Wie macht man so etwas??
2. Irgendwelche Ideen zur Geschichte?
Wäre sehr dringend!
Dank schon mal
Bin für alle Vorschläge dankbar!!
Liebe Grüße
Judith
 
F
flotter käfer
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
9. März 2003
Beiträge
556
Zustimmungen
0
Alter
46
DRINGEND - Schneeglöckchen Beitrag #2
Kennst du die Geschichte:"Wie das Schneeglöckchen zu seinem Namen kam?"Das läßt sich sehr gut verklanglichen.
Es gibt auch noch eine andere Klanggeschichte zu diesem Thema.Aber das habe ich leider in der Arbeit.Wenn´s morgen nicht schon zu spät ist,kann ich es dir ja raussuchen,wenn du möchtest.
 
J
Judldudl
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
4. Februar 2003
Beiträge
94
Zustimmungen
0
Alter
33
DRINGEND - Schneeglöckchen Beitrag #3
hab dir eine private Nachricht geschrieben!
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
DRINGEND - Schneeglöckchen Beitrag #4
späte Schneeglöckchen!

Hallo!

Ich würde vom Namen ausgehen: GLÖCKCHEN läuten! Wachsen schon im Schnee
( wird von den Kindern noch mit Winter assoziiert), d.h., sie künden von etwas, was noch kommen wird/ soll.
Das Glockengeläut wird kulturell als auffordernd anerkannt (z.B. Kirchenglocken "rufen" die Gläubigen ins Gotteshaus).
Dieses im Hinterkopf würde ich das Gespräch mit den Kindern suchen. Viele verschiedene Glocken mitbringen (Glas, Porzellan, Silber, Messing, Ton - was Du gerade hast - Sammeln lohnt sich im Laufe der Jahre!), den Klang beschreiben lassen und dann mit dem all dem feinen Klingelzeug eine Gruppenimprovisation wagen. Habt ihr Notenständer? Nein? Macht nichts! Stühle umgekehrt stapeln, so das die Beine in verschiedene Richtungen ragen. Da kann man an jedes Bein ein feinklingendes Instrument=Glocken anhängen lassen und mit Metallschlägeln, zur Not gehen auch dicke Stricknadeln, diesen Klangbaum bespielen lassen. Immer mehrere Kinder an einem "Baum".
Du nimmst dann vielleicht Gitarre/ Flöte/ Geige und intonierst leise "Winter ade, Abschied tut weh", und eine Gruppe improvisiert, die anderen hören zu.
So lockt ihr den Frühling herbei und seid "musikalische Schneeglöckchen".

Viele Freude! Musikatze
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben