Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam)

    Diskutiere Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam) im Von euch für euch Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Habe in meinem Praktikum eine Indianergeschichte eingeführt und die Kinder waren begeistert. Daher möchte ich euch diese nicht vorenthalten. Die...
F
Forseti
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
22. Juni 2011
Beiträge
534
Zustimmungen
0
Alter
33
Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam) Beitrag #1
Habe in meinem Praktikum eine Indianergeschichte eingeführt und die Kinder waren begeistert.
Daher möchte ich euch diese nicht vorenthalten.

Die Indianer sitzen jeden Morgen am Lagerfeuer und reden miteinander.
und so reden die Indianer: (normal)
(Hände nach vorne Strecken.)

Aramsamsam, Aramsamsam, guli, guli, guli, guli ramsamsam
Arbabi, Arabi, guli, guli, gult, guli, guli ramsamsam.

Doch Plötzlich hörten sie fremde Stimmen. (den Kopf zu Seite drehen und eine Hand ans Ohr halten)
Es waren die Feinde der Indianer.
Nachfragen was denn die Feinde sind...
Die Cowboys
Man hört ganz leise das trappeln der Pferde.

Damit die Cowboys sie nicht hören
müssen sie nun ganz leise reden

Aramsamsam, Aramsamsam, guli, guli, guli, guli ramsamsam
Arbabi, Arabi, guli, guli, gult, guli, guli ramsamsam.

Doch die Indianer kommen immer näher
Das Pferdetrappeln wird laut, man sieht die Cowboys schon anreiten.
Man sieht wie die Cowboys mit ihren Lassos schwingen. (mit den Füssen leicht hüpfen und mit einer Hand ein Lasso schwingen)
Wie kann man die denn jetzt verjagen? Nachfragen

Ganz laut reden müssen sie.

Aramsamsam, Aramsamsam, guli, guli, guli, guli ramsamsam
Arbabi, Arabi, guli, guli, gult, guli, guli ramsamsam.

Doch die Cowboys liesen sich davon nicht beeindrucken und stürmten das
Indianerlager.
Sie schwingen ihr Lasso und fangen damit die Indianer.
Sie fesselten die Hände der Indianer am Rücken und klebten Ihnen den Mund zu.
Sie heben die Indianer auf ihre Pferde und reiten davon ins Cowboylager. (mit Händen auf dem Rücken mit beiden Beinen einmal hüpfen.)
Doch auf dem Weg dorthin haben sich die Indianer immer noch viel zu erzählen.
Da der Mund aber zugeklebt ist müssen die Indianer nun summen.
(Hände am Rücke und summen)

Aramsamsam, Aramsamsam, guli, guli, guli, guli ramsamsam
Arbabi, Arabi, guli, guli, gult, guli, guli ramsamsam.

Die Cowboys kommen nun ins Cowboylager an und sind von der langen Reise müde und legen sich schlafen.
Doch da die Indianer konnten sich befreien.
Sie nahmen ihre Fesseln ab und die Hände waren frei. (Hände nach vorne nehmen)
Dann nahmen sie den Kleber vom Mund. (mit Daumen und Zeigefinger eine Schwungbewegung vor dem Mund machen)

So nun rannten sie ganz schnell wieder nach Hause. (schnelles Laufen andeuten)
Doch auch dabei hatten sich die Indianer noch viel zu erzählen.

Da sie beim Rennen flott unterwegs waren mussten sie dabei natürlich auch schnell reden.

Aramsamsam, Aramsamsam, guli, guli, guli, guli ramsamsam
Arbabi, Arabi, guli, guli, guli, guli, guli ramsamsam.

Als sie gesund daheim angekommen sind, waren sie froh und glücklich wieder daheim in ihrem Indianerlager zu sein.
Nach diesem Abenteuer hatten sie sich nichts mehr zu erzählen.
Die Indianer haben nun noch einen schönen Tag und den wünsche ich uns auch.


Aramsamsam = Im Takt auf die Knie hauen
Guli = Drehbewegungen mit den Händen machen
Arabi = Arme nach oben strecken


Die Geschichte kann man natürlich abwandeln. Grade beim freien erzählen.
Ursprünglich war sie kürzer. Aber beim Erzählen kamen dann noch ein paar Ideen, die die Geschichte in den einzelnen Abschnitten etwas länger machen.

Beim 2. Mal kann man dann sagen dass man die Geschichte vergessen hat und die Kinder einen helfen müssen.

Nach einer Woche bekamen die Indianer bei mir jeden Tag einen Besucher aus einem anderen Land.
Dann setzte man Vokale eine ähnlich wie bei 3 Chinesen mit dem Kontrabass.

Das Lied könnte dann zb. so gehen.

irim sim sim irim sim sim
gilli gilli gilli gilli gilli rim sim sim
iribi iribi
gilli gilli gilli gilli rim sim sim

oder

ürum süm süm ürüm süm süm
güllü güllü güllü güllü güllü rüm süm süm
ürübü ürübü
ürum süm süm ürüm süm süm
 
B
Berlinchen
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
8. Juni 2003
Beiträge
14.214
Zustimmungen
10
Alter
49
Bundesland
Baden-Württemberg
Geschlecht
Weiblich
Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam) Beitrag #2
:cu:
Tolle Idee... gefällt mir gut. :yes:
 
S
Saviara
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
17. August 2004
Beiträge
241
Zustimmungen
0
Alter
41
Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam) Beitrag #3
Ja...vielen dank, mir gefällt das auch sehr gut...
Werde ich am Montag mit meinen Kindern aml testen :)

:yes:
 
K
Kaa..85
Ich bin neu hier!
Registriert seit
27. August 2012
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam) Beitrag #4
Die Geschichte finde ich super. unsere Kinder lieben das Lied eh und da haben sie gleich noch eine Geschichte dazu.. Da haben sie noch ein paar Probleme still zu seien und immer zuzuhören. Aber so haben sie ja Bewegung + ein Lied dazu
 
K
Kathi321
Ich bin neu hier!
Registriert seit
4. Juni 2013
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam) Beitrag #5
Ich finder diese Geschichte auch sehr toll. :D
Haben sich die Kinder mitbewegt, seid ihr gesessen/gestanden oder sonst was?
Ich bedanke mich sehr für diese super Geschichte :)
 
F
Forseti
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
22. Juni 2011
Beiträge
534
Zustimmungen
0
Alter
33
Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam) Beitrag #6
Ich hatte die damals im Wald gemacht und klar die kids haben mitgemacht.
Hatten wir im stehen gemacht
 
K
Kathi321
Ich bin neu hier!
Registriert seit
4. Juni 2013
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Eine Indianergeschichte (Aram Sam Sam) Beitrag #7
Achso, ok. :)
Dankeschön ^^
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben