Einflussnahme des Trägers auf das pädagogische Konzept

    Diskutiere Einflussnahme des Trägers auf das pädagogische Konzept im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hi ihr Die konzeptionelle Mitarbeit von konfessionellen Trägern ist hier schon ausgiebig diskutiert worden. Bei staatlichen Einrichtungen weiß ich...
A
Anonymous
Gast
Einflussnahme des Trägers auf das pädagogische Konzept Beitrag #1
Hi ihr
Die konzeptionelle Mitarbeit von konfessionellen Trägern ist hier schon ausgiebig diskutiert worden. Bei staatlichen Einrichtungen weiß ich, dass die lokalen Politiker auch sehr gerne mitreden.
Wie sieht es denn bei andern Trägern aus z.B. bei Elterninitiativen oder Betriebskindergärten?
lg Iceteddy
 
A
Anzeige
Re: Einflussnahme des Trägers auf das pädagogische Konzept
A
Anonymous
Gast
Einflussnahme des Trägers auf das pädagogische Konzept Beitrag #2
Selbstverständlich

Hallo,

das en Träger sich inhaltlich mit dem konzept nicht nur auseinandersetzt, sondern auch aktiv einfluss nimmt, finde ich völlig okay. Sowohl bei private, als bei stattliche einrichtungen. schließlich ist der träger derjenige, der die verantwortung für allem trägt.

das ein träger allerdings in der pädagogische und didaktische umsetzung eines konzeptes eingreift, finde ich nur dann in ordnung, wenn dies von fachkompetente leute gemacht wird. Der Pfarrer der bestimmt, wie man einen inhalt vermittelt, finde ich nicht okay, das man diesen inhalt vermittelt schon.

Das man kinder demokratische grundprinzipien beibringt, ist okay (also, die erziehrIn hat eine meinung und die kinder dürfen sich diese Meinung teilen...), dass dies in formen der basisdemokratie der frühen grünen bewegung (anfang der 70-er jahren des letzten Jahrhunderts) geschehen soll jedoch nicht.

Es ist und wird immer ein schmalen weg bleiben, aber ich denke, es ist ein garant für ein inhaltlich eindeutigen arbeit.

Olav
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben