Entwicklung der Frösche beobachten

    Diskutiere Entwicklung der Frösche beobachten im Ideenbörse Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Wer hat schon mit Kindern Froschlaich aus einem Teich geholt, im KiGa die Entwicklung beobachtet und später die Frösche im eigenen Teich ausgesetzt...
H
heyday
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
26. Januar 2003
Beiträge
27
Zustimmungen
0
Entwicklung der Frösche beobachten Beitrag #1
Wer hat schon mit Kindern Froschlaich aus einem Teich geholt, im KiGa die Entwicklung beobachtet und später die Frösche im eigenen Teich ausgesetzt? Ich habe noch gar keine Ahnung, was beachtet werden muss! Wer Kann mir helfen? Danke!
 
E
Ella
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
7. Januar 2003
Beiträge
723
Zustimmungen
0
Alter
41
Entwicklung der Frösche beobachten Beitrag #2
Ich hab das gemacht und hatte auch Erfolg dabei.
Beim IKEA kaufte ich mir ein großes hohes Glas, Kies und Wasserschwimmpflanzen (gab es zufällig). Ich hollte mir Kaulquappen aber auch Laich, da sich die Kaulquappen davon ín der ersten Zeit ernähren. Außerdem fütterte ich ab und zu Mückenlarven (Fischzubehör). Wir konnten die Entwicklung prima beobachen. Mit der Zeit (kaulquappen Fußansätze haben) muss man Steine ins Wasser legen, welche aus der Wasseroberfläche herausragen, damit sie raufklettern können. Wasser sollte man ab und zu wechseln aber nie alles sondern nur 2/3 . Sobald die Frösche fertig entwickelt sind wollen sie auf Wanderschaft gehen. Deshalb gleich dort aussetzen (sonst sterben sie) wo du sie auch gefunden hast. Abdeckung wäre nicht schlecht, wenn sie fast ganz entwickelt sind, sonst springen sie raus.
Wenn du noch fragen hast, melde dich. Es ist eine tolle Erfahrung.
Einen Tipp noch: Vergiss das Fotografieren nicht (so wie ich). Bereue es heute noch, dass ich darauf vergessen habe (einzelne Stadien)
Ella
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Entwicklung der Frösche beobachten Beitrag #3
Ohja!
Diese Hilfe hätte ich vor 2Jahren gebraucht! Mit Schaudern erinnere ich mich daran, als mein Sohn mit einem Glas voller Quappis ankam! Aus der Schule!
Natürlich sagst du nicht Nein, versuchst dich schlau zu machen......
Nicht schlau genug wie sich heraus gestellt hat!
Kleines Aquarium besorgt, Grünpflanzen, Microfutter oder so, aber.................
Nix zum Klettern! Und dann waren sie tot!
Wir dachten wir hätten noch Zeit, aber das ging so schnell! Von einem Tag auf den anderen!
Das gab dicke Tränen!
Mittlerweile hab ich es im Kiga wiederholt, und es hat geklappt! Wir konnten sie zwar nicht dort aussetzen, wo sie herkamen, aber im Botanischen garten ging es ihnen hoffentlich auch gut!
Sagt jetzt bitte nichts Gegenteiliges!!!!!
Das mit den Fotos kann ich bestätigen, daraus wurde ein Bilderbuch!
 
K
KleinerStern
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
329
Zustimmungen
0
Entwicklung der Frösche beobachten Beitrag #4
Unsere zukünftigen Schulkinder malen sich ein Bilderbuch
- Die Entwicklung vom Froschlaich zum Frosch -
Das erste Bild ist schon fertig. Die Kids haben lauter kleine Eibläschen mit einem schwarzen Punkt in der Mitte gemalt, natürlich im Aquarium und im Wasser. Das zweite Bild wird dann die geschlüpften winzigen Kaulquappen mit Froschlaich sein, usw. Wir werden dann noch einen kleinen Text dazu schreiben, kopieren und dazu kleben, das ganze dann noch binden oder einheften und fertig wird das eigene Buch sein.

lg Evi :)
 
D
Dinkhi
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
15. September 2004
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Alter
38
Entwicklung der Frösche beobachten Beitrag #5
Ganz ganz wichtig ist, das das Wasser im Aquarium stets in Bewegung ist, da die kleinen sonst kein Sauerstoff bekommen und kläglich ersticken.
Es gibt so Sprudelsteine im Aquariumbedarf, der sollte es sein.
 
N
Ninchen
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
13. Dezember 2003
Beiträge
1.404
Zustimmungen
0
Alter
39
Entwicklung der Frösche beobachten Beitrag #6
Ich habe das auch schon gemacht - wichtig ist: Man muss sich eine Genehmigung holen.

Ansonsten sind die Tips hier sehr gut, wobei ich das "bewegte Wasser" nicht bestätigen kann und auch keinen Sinn drin sehe - gelaicht wird ja oftmals in Pfützen... Da ist auch eher weniger Bewegung drin. Pflanzen sind toll, aber Quappen sind Lungenatmer, keine Kiemenatmer (zumindest nur seeehr kurz, die Kiemenästchen sind sehr schnell weg, dauert nichtmal eine Woche). Sie tauchen also auf zum Atmen.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben