Erzieherausbildung in Gefahr

    Diskutiere Erzieherausbildung in Gefahr im Ausbildung Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Wir sind Schüler vom Paritätischen Sozialseminar in Detmold (Kreis Lippe/NRW), einer Fachschule für Sozialpädagogik und befinden uns gerade in der...
S
schueler
Ich bin neu hier!
Registriert seit
19. November 2003
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Erzieherausbildung in Gefahr Beitrag #1
Wir sind Schüler vom Paritätischen Sozialseminar in Detmold (Kreis Lippe/NRW), einer Fachschule für Sozialpädagogik und befinden uns gerade in der Ausbildung zur Erzieherin. Anfang November erfuhren wir von unseren Lehrern, dass aufgrund von Kürzungen der Mittel für Ersatzschulen, unsere Schule im Sommer 2005/2006 geschlossen werden soll. :( :heul:
Unsere Schule ist etwas ganz besonderes, da diese Schule sehr praxisnah arbeitet. In einer harmonischen Lernatmosphäre und dadurch das wichtige Unterrichtsthemen nicht nur theoretisch sondern auch praktisch erarbeitet werden, erlernen wir wichtige Kompetenzen für unseren späteren Beruf. Lehrer und Schüler stehen sich gleichberechtigt gegenüber. Wir Schüler haben das Recht auf Mitsprache, deshalb können und wollen wir die Schließung nicht einfach so hinnehmen. Wenn wir schon untergehen dann mit einem Knall.
:mad: Wir planen am 13.12.2003 ab ca. 14 Uhr zu diesem Thema einen Aktionstag im Paritätischen Sozialseminar, Schorenstrasse 12 in 32758 Detmold, mit buntem Kinderprogramm und würden uns freuen wenn sie Zeit finden um uns an diesem Tag zu besuchen. Weitere Infos erhalten sie auch auf unserer Homepage www.pss-detmold.de...
Danke für ihr Interesse.
Mit freundlichem Gruß
die Schüler des PSS
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
Erzieherausbildung in Gefahr Beitrag #2
Hi,

Eure Nachricht ist angekommen und hat mich sehr schockiert!
Es ist traurig dass zu hören.
Leider ist Detmold für mich zu weit entfernt um spontan daran teilzunehmen, sonst wäre ich auf jeden Fall dabei!

Werdet ihr wenigstens auf der selben Klassenstufe in eine andere Schule übernommen?

Viele Grüße,
Björn
 
M
myhuana
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
174
Zustimmungen
0
Alter
37
Erzieherausbildung in Gefahr Beitrag #3
hallo,

wir haben einen ähnlichen fall. wir haben eine ganz ganz tolle in meinen augen auch besondere fachakademie für sozialpädagogig mit der stadt als träger.
nur betrachtet die stadt unsere schule anscheinend als zu kostenaufwendig.
ich finde es unmöglich, da es für uns keine richtige alternative gibt. in 50km entfernung gibt es eine private schule, wo du aber eben zahlen musst. 50km in der anderen richtung gibt es eine kirchliche schule, allerdings von nonnen geführt. hätte ich auch keine lust drauf und vor allem nehmen die keine jungs an, was ich heutzutage schon ziemlich krass finde.
erst hieß es bei uns auch, dass die schule richtig geschlossen wird, nun haben allerdings schon zwei andere träger interesse gezeigt. so wird es höchstwahrscheinlich kommen. bei einem kirchlichen träger hätte es allerdings schon noch die folge, dass viele lehrer, die aus der kirche ausgetreten sind, dann gekündigt werden. außerdem wird sie auf jeden fall verkleinert, auf eine klasse pro jahrgangsstufe.
habt ihr schon einen anderen träger gesucht? ich denke, das wäre doch eine gute möglichkeit.

gruß, myhuana
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
1
Alter
33
Erzieherausbildung in Gefahr Beitrag #4
Hey!!

Oh Gott!! :wow:

Oh man, wenn das bei uns passieren würde, ich glaub ich würd mich auch super aufregen!!

Hey, ich finds toll, dass ihr euch dafür so einsetzt!! *Daumen drück*
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Erzieherausbildung in Gefahr Beitrag #5
Drücke euch die Daumen!

Ist leider auch für mich zu weit.
 
S
schueler
Ich bin neu hier!
Registriert seit
19. November 2003
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Erzieherausbildung in Gefahr Beitrag #6
Hallo!
Danke für eure Mut-Zusprechungen.
Nach Trägern haben wir auch schon gesucht, aber leider nicht gefunden. Ober- und Unterstufe werden ihre Ausbildung auf jedenfall zuende machen können, aber was genau mit den Vorpraktikanten in der Vorklasse passiert ist noch nicht klar.
Mal schauen was noch so passiert, aber sicher ist wenn unsere Schule verschwinden soll, dann nur mit Pauken und Trompeten :).
Halten euch auf dem laufenden.

Schüler des PSS
 
M
mel80
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
4. April 2003
Beiträge
2.482
Zustimmungen
0
Alter
38
Erzieherausbildung in Gefahr Beitrag #7
Hallo!
Ich finde es super, dass ihr das nicht einfach so hinnehmt. Wo kämen wir denn hin, wenn jetzt plötzlich einfach alle "guten" Schulen geschlossen werden?

Wobei, bei uns in der Gegend würde es dem Arbeitsmarkt ganz gut tun, wenn mal weniger Leute ausgebildet würden.

Also, euch viel Glück und Durchhaltevermögen!

Melanie
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben