Familienpflegerin in einer KITA?

    Diskutiere Familienpflegerin in einer KITA? im Ausbildung Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo miteinander... ich habe mal eine bescheidene Frage an euch... Ich habe meina Ausbildung zur Familienpflegerin im August abgeschlossen und...
A
Anne78
Ich bin neu hier!
Registriert seit
10. April 2003
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Alter
40
Familienpflegerin in einer KITA? Beitrag #1
Hallo miteinander...

ich habe mal eine bescheidene Frage an euch...
Ich habe meina Ausbildung zur Familienpflegerin im August abgeschlossen und würde gerne mein Anerkennungsjahr in einer Kita machen. Das Problem stellst sich jetzt aber, wer mich bezahlen würde. Die von der Stadt sagen, das sie mich nicht bezahlen, warum? Sie würden nur Erzieher oder Kinderpfleger bezahlen. Aber warum? Ich weiss das es nicht so eine Pädergogische Ausbildung ist aber warum soll ich nicht die Chance bekommen?
Weiss nicht jemand an wenn man sich sonst noch wenden kann, würde so gerne dort Arbeiten...
Ich bin total verzweifelt...
Zwar könnte ich auch im Altenheim und Ambulanten Dienst anfangen, habe aber gemekt das dies nichts für mich ist, da ich es auch nicht mit meiner Tochter schaffe (Arbeitszeiten früh/spät).

Für Tipps wäre ich euch super dankbar....
Danke fürs lesen eine verzweifelte Mama und Jobsuchende..
Anne
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Familienpflegerin in einer KITA? Beitrag #2
Hallo Anne,

ich denke, dass die dich nicht bezahlen wollen, da du ja nie im Kindergarten arbeiten dürfen würdest. (Ist mir zumindest nicht bekannt).

Sag mal, hast du dann nicht eigentlich den falschen Beruf erwicht, wenn dir die Bereiche deiner Ausbildung nicht zusagen?

Ich wünsche dir echt viel Glück.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben