fragen zur ausbildung

    Diskutiere fragen zur ausbildung im Ausbildung Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; also ich finde, es ist relativ schwer in den beruf des erziehers hinein zu kommen. die ausbildung scheint mir ja mehr eine weiterbildung zu sein, da...
M
mickey_philosophos
Ich bin neu hier!
Registriert seit
9. August 2004
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Alter
37
fragen zur ausbildung Beitrag #1
also ich finde, es ist relativ schwer in den beruf des erziehers hinein zu kommen. die ausbildung scheint mir ja mehr eine weiterbildung zu sein, da meistens eine erstaubildung gefordert wird. im moment studiere ich soziologie und wuerde aber spaeter gerne im kindergarten arbeiten. weiß jemand in wie fern das moeglich ist? bzw. ob es reicht nach dem studium ein anerkennungsjahr zu machen? einen sozialpaedagogischen studienplatz habe ich leider nicht bekommen. ich habe in sachsen-anhalt die 2 jaehrige fachobschule mit erfolg besucht, und seit dem mehrmonatigem praktikum im kindergarten weiß ich, dass dies wohl mein "traumberuf" ist. nur wie komme ich an die ausbildung? ich moechte nicht unbedingt an mein studium noch 3 jahre fuer die ausbildung dranhaengen. gibt es fernausbildungen oder studiengaenge, wo ich mit meinen voraussetzungen angenommen werden wuerde? ich habe leider nur einen fernkurs gefunden, bei welchem man(n) allederings 25 sein muss. ich schaetze sonst bekommen die ihre foerderung nicht (erwachsenen bildung). also bitte schreibt mir was ich tun kann *g* wuerde gerne neben dem studium die erforderlichen qualifikationen erwerben um spaeter als erzieher taetig werden zu koenen :) daaaanke
 
J
Juniper
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
6. Februar 2004
Beiträge
204
Zustimmungen
0
Alter
37
fragen zur ausbildung Beitrag #2
Mhm, also das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Natürlich kannst du die Ausbildung machen. Du brauchst einzig und allein ein einjähriges Vorpraktikum. Ansonsten dürfte dir da nix im Wege stehen. Man kann auch mit viel Mühe mit einem kürzeren Praktikum in die Ausbildung kommen.
Jedenfalls ist es hier so. Ich komme ja auch aus dem Ruhugebiet, wie ich gesehen habe bist du da zur Zeit auch. Informier dich einfach mal an Fachschulen in der Gegend. Für das kommende Schuljahr wirds wohl nix, aber ich denke du wirst ja auch erste weiter studieren wollen.

LG Juni
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
fragen zur ausbildung Beitrag #3
Hallo Mickey,

ich denke das es keinesfalls reichen wird nur noch das Aj zu machen, da dir ja zwei Jahre Fachschulausbildung fehlen.
Mit deiner Qualifikation besonders da du schon die Fachoberschule abgeschlossen hast, kannst du sofort in die Fachschule gehen. Zumindest war bislang immer so.
Um die 3 Jahre wirst du wohl nicht herum kommen.

Fernkurse gibt es in der Tat, mit dem Mindestalter kenne ich mich nicht aus. Aber die Fernkurse sind dann auch nicht kürzer evtl. sogar länger denke ich.
 
A
Anonymous
Gast
fragen zur ausbildung Beitrag #5
wieso willst denn unbedingt dein studium fertig machen, wenn du erzieher als deinen traumberuf bezeichnest und den beruf gerne ausüben möchtest?

bei uns in bw ist es nach der neuen regelung so, dass man mit abitur nur ein sechswöchiges praktikum braucht (statt ein ganzes jahr) um an einer fachschule angenommen zu werden. dann hättest du zwei jahre schulische ausbildung (mit bafög gefördert) und ein jahr anerkennungsjahr.
 
M
mickey_philosophos
Ich bin neu hier!
Registriert seit
9. August 2004
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Alter
37
fragen zur ausbildung Beitrag #6
weil mich die inhalte des studium interessieren. und bafoeg fuer die ausbildung wuerde ich sicher nicht bekommen, habe schonmal welches fuer eine ausbildung bezogen, und so oft fachrichtungswechsel/ausbildungswechsel ist nicht drinne. trotzdem danke fuer den tipp!
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben