Fragen zur Freispielführung!

    Diskutiere Fragen zur Freispielführung! im Ausbildung Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo!Hab noch eine Frage! :oops: Muss nächste Woche eine Freispielführung inkl. Lehrerbesuch hinter mich bringen! Habt ihr noch Tipps für die...
J
Jen :-)
Ich bin neu hier!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Alter
34
Fragen zur Freispielführung! Beitrag #1
Hallo!Hab noch eine Frage! :oops:

Muss nächste Woche eine Freispielführung inkl. Lehrerbesuch hinter mich bringen!
Habt ihr noch Tipps für die Freispielführung!Wie geht ihr mit Konflikten innerhalb der Gruppe um? ( Wie sieht eine pädagogisch gute Konfliktlösung aus? Will nicht die ganze Zeit schreien und jeden zurechtweisen müsssen.) :(
Bei uns ist es nämlich zur Zeit sehr wuselig!
Wie geht ihr mit Kindern um, die eure vole Aufmerksamkeit haben wollen,ihr aber die ganze Gruppe im Blick behalten müsst?
Sind Stichworte aufschreiben ok, währen des FS?

Liebe Grüsse, DANKE! :freu:
Jen:)
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Fragen zur Freispielführung! Beitrag #2
Hallo Jen,

Zitat von Jen :-):
Will nicht die ganze Zeit schreien und jeden zurechtweisen müsssen.) :(
Bei uns ist es nämlich zur Zeit sehr wuselig!
du musst beobachten, ob die Kinder die Konflikte selber lösen können, wenn nicht gibst du ihnen Hilfestellungen. Wenn sie aufeinander losgehen, musst du Kinder natürlich sofort trennen.

Bist du dann alleine in der Gruppe oder ist deine Anleitung etc. zur Unterstützung da? Ich meine Lehrer wollen ja normalerweise auch sehen, dass du im Team arbeiten kannst.
 
J
Jen :-)
Ich bin neu hier!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Alter
34
Fragen zur Freispielführung! Beitrag #3
Hallo Morgaine!

Vielen Dank erst einmal für deine Antwort!Meine Praxisanleiterin ist zur Unterstützung in der Gruppe, muss sich aber im Hintergrund aufhalten!Konflikte regel ich alleine. Deine Ideen sind gut, habe ich auch schon umgesetzt. Schwierigkeiten sehe ich eher in der Art und Weise Konflikte zu lösen!
;)
Danke,liebe Grüsse
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Fragen zur Freispielführung! Beitrag #4
Hallo!
Ich geb Dir mal ein Beispiel: Ein Kind macht das Gebaute eines anderen kaputt. Was macht man als Erzieherin ganz gerne in dieser Situation: meckern und ermahnen.
Hilfreicher ist es aber, Ursachenforschung zu betreiben: das Kind fragen, ob es ihm heute nicht so gut geht, ob ihm vielleicht langweilig ist, weshalb es verärgert oder wütend ist, was es gestört hat, wie es den "Schaden" wieder gut machen könnte, ob ihr wohl etwas findet, was seine Langeweile vertreiben könnte?
Aber wichtig ist wie Morgaine schon erwähnt hat, die Kinder zunächst einmal zu beobachten und nicht sofort bei allem und jedem aufzuspringen und einzuschreiten. Oftmals gelingt es den Kindern ja ganz gut, ihre Konflikte untereinander zu lösen.

Ach ja, oftmals bewährt es sich, "Rabauken" denen offensichtlich total langweilig ist eine kleine Aufgabe zu geben, a lá "ich bin mir sicher, dieses schwere Puzzle könnt ihr noch nicht, oder etwa doch?"

Liebe Grüße, Geli
 
E
EchtKoelsch
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
4. Juli 2004
Beiträge
162
Zustimmungen
0
Alter
36
Fragen zur Freispielführung! Beitrag #5
Es gibt also Gleichgesinnte :D Ich stefcke gerade in der gleichen Lage. Habe jetzt für das letzte Praktikum eine neue Lehrerin bekommen, das THema Freispielführung ist ebenso neu und ab morgen beginnt mein Praktikum in einer kleinen altersgem. Gruppe, in der es auch ziemlich wuselig ist. Wenn Du magst, dann schreib doch mal wie es bei dir so läuft. Bin gespannt, wie mein 1. Tag wird... und am 3. Tag ist schon der 1. Besuch... Gruß aus Köln
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben