Freispiel

    Diskutiere Freispiel im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo, welchen Stellenwert oder welche bedeutung hat das freispiel für Euch. Wollte mal von einigen wissen was sie dazu sagen, so eine art kleine...
N
Nicole.Bo
Ich bin neu hier!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
21
Zustimmungen
0
Alter
39
Freispiel Beitrag #1
Hallo, welchen Stellenwert oder welche bedeutung hat das freispiel für Euch. Wollte mal von einigen wissen was sie dazu sagen, so eine art kleine umfrage!!

also los gehts mit Euren meinungen

Liebe Grüße nicole :)
 
A
Anonymous
Gast
Freispiel Beitrag #2
freispiel ist der "königsweg des lernens" (g. rege

hallo nicole
deine frage ist nicht mal eben mit zwei sätzen zu beantworten. gerhard regel bezeichnet das freispiel als"königsweg des lernens" da kann ich ihm nur beipflichten. es gibt ein gutes buch zum freispiel im kindergarten von gerda lorenz erschienen bei herder aus der reihe praxisbuch kindergarten - nur zu empfehlen- müßte es auch auszuleihen geben.
 
S
Sonnenblume
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Alter
26
Freispiel Beitrag #3
das freispiel ist das wichtigste für die kinder...weil die ihre Phantasie aus leben können...usw.. durch das Freispiel lernen die Kinder mit manchen Situationen um zugehen..wie zum Beispiel Bei VAter Mutter kind.
Man lernt am besten Spielerisch.
 
S
Sigrid
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
7.048
Zustimmungen
0
Alter
51
Freispiel Beitrag #4
Hallo!

Wie oben schon erwähnt,ist es sehr wichtig,das die Kinder spielen,denn durch spielen lernt man viel ,auch wenn es manchen Eltern nicht in den Kopf will.
Aussagen der Eltern bei "Spielen können sie ja auch Zuhause"hier muß man viel Überzeugsarbeit machen! Bis auf ein paar Eltern haben wir es auch geschafft!


Ich finde das Freispiel sehr sehr wichtig!

Lieben Gruß
Sigrid
 
M
mia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
607
Zustimmungen
0
Freispiel Beitrag #5
das Freispiel gehört zum Wichtigsten an einem kindergartentag....

Außerdem kann man Beobachtungsbögen am Besten ausfüllen wenn man das Kind beim Freispiel beobachtet !
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
Freispiel Beitrag #6
....Frei spiel(en)...

Grüße....

Das Freispiel kommt ursprünglich von Maria Montessori und ist bereits in jedem
Kiga-Alltag zu finden.

Das Freispiel hat, aus meiner Sicht, zwei wesentliche Vorteile:



  • Für das Kind:
    1. Das Kind kann sich mit seinem derzeitgen Interesse auseinandersetzen (Spiel; Mitteilen, Ausruhen;.Nähe; Beobachten etc.)
    1.1. Das Kind ist darauf angewiesen soziale Kontakte selbstständig zu knüpfen und den normentsprechenden sozialen Umgang, miteinander, zu erlernen.
    1.2. Das Kind entdeckt dabei eigene Bedürfnisse und Interessen.
    1.3. Es spürt und erlernt eigene Fertigkeiten und Schwächen und kann selbst dementsprechend auf diese Einwirken.
    1.4. Aufgaben des tägl. Lebens müssen erkannt und erledigt werden

    Für den Erzieher:
    1. Der Erzieher hat die Möglichkeit, die Kinder zu Beobachten um,
    * Interessen der Kinder zu erkennen und wahrzunehmen, um diese später einzubringen und umzusetzen
    * individuell Beobachten zu können

    1.1. Der Erzieher hat die Möglichkeit auf Spiel- und Sozialverhalten einzuwirken
    1.2. Er kann die Umgebung den Bedürfnissen der Kinder entsprechend gestalten (durch Beobachtung)
    1.3. Beobachtung kann dem Erzieher persönlich dazu dienen, um Kinder zu verstehen, Zusammenhänge- , logische Reihenfolgen- und Probleme zu erkennen

Viele Grüße
Björn
 
V
viri
Ich bin neu hier!
Registriert seit
1. Mai 2003
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Alter
37
Freispiel Beitrag #7
Hi!!!

Ich finde das Freispiel sehr wichtig, denn darin wird die Sozialkompetenz gefördert. Meine Meinung ist auch, dass die Kids Frei enscheiden können was, wo sie spielen wollen.
Ich denke wenn eine schwierige Situation eintrifft sollte man das miteinander besprechen und eine Art Vertragsarbeitabschliessen.
Liebe Grüsse,
Viri
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
1
Alter
33
Freispiel Beitrag #8
Das Freispiel als ´freies Spiel´...

Hey!
Ich muss mich bis Mittwoch auf meine Freispielführung vorbereiten, da ich am Mittwoch einen Praxisbesuch bekomme! Muss auch noch ne´aktive Handlungsweise planen, aber no problem...! :D

Freispiel ist für mich, das das Kind sich frei entfalten, aus sich heraus gehen kann! Es muss Grenzen geben, aber es darf nicht nur in seinem Handeln eingeschrängt werden. Wie gesagt: Das Kind lernt am besten im Spiel und verarbeitet so am besten Erlebtes...

Liebe Grüße
Lana :blume:
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben