Für wen und wozu? Was sind religiöse Werte?

    Diskutiere Für wen und wozu? Was sind religiöse Werte? im Religionspädagogik Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo, [color=darkred]Inhalt des Beitrages wegen begründetem Verdacht auf Urheberrechtsverletzung einstweilig entfernt. Daniela.[/color] Bis...
S
Shrell
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
10. November 2004
Beiträge
111
Zustimmungen
0
Alter
39
Für wen und wozu? Was sind religiöse Werte? Beitrag #1
Hallo,



Inhalt des Beitrages wegen begründetem Verdacht auf Urheberrechtsverletzung einstweilig entfernt. Daniela.

Bis dann,
Shrell
 
A
Anonymous
Gast
Für wen und wozu? Was sind religiöse Werte? Beitrag #2
Zitat von Shrell:
."
Der nichtreligiöse Mensch muss sich und sein Leben ständig selbst definieren, muss Werte für sich finden und für sich begründen. Die verschiedenen Religionen haben solche werte und daraus abgeleitete Gebote und Lebensregeln längst erfungen. Werte wie Mitmenschlichkeit (liebe deinen nächsten wie dich selbst) oder Ehrlichkeit (du sollst nicht lügen) regeln seit Jahrtausenden das Zusammenleben der Menschen, die diesen Religionen angehören, und geben ihnen Orientierung.
Richtig. Ich möchte mein Leben, meine Werte und Normen eigenständig definieren, die Möglichkeit haben sie auch wieder ändern zu können.
Meine Eltern haben damals entschieden, dass ich mit 14 (da gibts ja die Entscheidungsmöglichkeit zur Religion) selber entscheiden darf, ob ich mich der Religion zuwenden möchte oder nicht. Und ich war auf drauf und dran dies zu tun.
Aber ich würde meinen Kinder niemals eine religiöse Weltsicht von klein auf "einpflanzen".
Eigenverantwortung ist was schönes. Hinter selbst entwickelten Werten und Normen steht man im allgemeinen stärker und kann sie begründen. Und nicht nur Christen haben solche Werte. Bei Nicht-Christen basieren sie nur auf einem anderen Fundament.

Heute gehen viele Entwicklungspsychologen einen ganz anderen Weg: Religion kann schon für die Kleinsten der Kleinen sehr wichtig sein. Eine religiöse Erziehung kann Kindern neue Räume eröffnen - eine Welt, die mehr zu bieten hat als Konsum und die Befriedigung egoistischer Bedürfnisse
.


Welche Entwicklungspsychologen behauten das? Aus welchem Institut?Quellenangabe wäre nett.


Anmerkung: Finde der Post ist eher eine Meinungsdiskussion, als eine Definitionsdiskussion von christlichen Werten. Die Überschrift finde ich ein bißchen verwirrend

mfg crea
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Für wen und wozu? Was sind religiöse Werte? Beitrag #3
Zitat von creator:
Meine Eltern haben damals entschieden, dass ich mit 14 (da gibts ja die Entscheidungsmöglichkeit zur Religion) selber entscheiden darf, ob ich mich der Religion zuwenden möchte oder nicht. Und ich war auf drauf und dran dies zu tun.
Aber ich würde meinen Kinder niemals eine religiöse Weltsicht von klein auf "einpflanzen".
Wie hast du deine Entscheidung getroffen? Hast du von Klein auf von christlichen Werten gehört, sie erfahren (oder bewusst nicht), so dass du eine gut informierte Entscheidung treffen konntest?
 
A
Anonymous
Gast
Für wen und wozu? Was sind religiöse Werte? Beitrag #4
Ja, ich hab solange ich denken kann etwas von christlichen Werten gehört. Meine Oma ging viel in die Kirche und hat davon viel gesprochen. Meine Eltern haben mir das weder verwehrt noch gefördert. Mit 15 war ich dann viel auf Freizeiten des CVJM in Norwegen, Hallig Hooge und in Krelingen. Da gibt es ein geistiges Rückzentrum(unglaublich fundamentalistisch). Das ging so bis ich 18 war. Hab auch viel mit einem Bekannten gesprochen.
Aber ich hab dann erkannt, dass ich nicht an eine imaginäre Person glaube, aber Werte für mich selber festlegen kann. Hilfsbereitschaft, Nächstenliebe etc. habe ich auch so entwickelt, weil meine Eltern mir das vorgelebt haben und ich sie als Richig und gut empfunden habe.
 
C
corinna
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
10. Januar 2005
Beiträge
56
Zustimmungen
0
Alter
45
Für wen und wozu? Was sind religiöse Werte? Beitrag #5
Hi !

Wenn man von christlichen werten spricht, meint man in der regel die 10 gebote. Eines davon( du sollst deinen gott lieben und fürchten) ist wohl nur für christen von bedeutung.
Die anderen 9 sind dinge, die im zusammenleben wertvoll sind und als werte definiert sind.

In der bilbel sind sie aufgerschrieben, daher nennen sie wohl die meisten menschen christlich werte.
Ich meine, dass sie auber auch für jeden anderen menschen gelten, oder wichtig sind; bzw. für ein achtungsvolles und respektvolles miteinander von bedeutung sind.

www.zehn-gebote.germanien.info/

lg

CORINNA
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben