Geburtstagessen

    Diskutiere Geburtstagessen im Kinderküche Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo an alle! :zuwink: Ich find´s ja immer wieder toll, was sich manche Eltern (überwiegend Mütter) einfallen lassen, wenn ihre Kinder Geburtstag...

Was bringen die Kinder bei euch zu ihrer Geburtstagsfeier im Kiga mit?

  • Meistens Kuchen, Pudding etc.
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Überiwegend Salziges wie Brezeln, Belegte Brote etc.
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Beides
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Gar nichts (davon)
    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
A
Aventuria
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
19. Juli 2003
Beiträge
204
Zustimmungen
0
Alter
34
Geburtstagessen Beitrag #1
Hallo an alle! :cu:

Ich find´s ja immer wieder toll, was sich manche Eltern (überwiegend Mütter) einfallen lassen, wenn ihre Kinder Geburtstag haben. Zum Beispiel hat mal eine Mama bei uns aus drei Sandkuchen eine Lokomotive gezaubert.
Doch wenn es eine dicke Sahnetorte gibt und danach noch Kekse und Gummibärchen, dann find ich, ist das zuviel des Guten. (Wobei die Kinder in meiner Einrichtung auch nicht so gerne Torte essen und es dann immer so eine Kleckerei gibt)
Gibt es bei euch auch solche Geburtstagsessen, die ihr nicht so gern seht?
Sprecht ihr mit den Eltern ab, was sie mitbringen (sollen)?
Oder macht ihr das Geburtstagsessen sogar selber?

Bin schon ganz gespannt auf eure Antworten :clown:

Liebe Grüße,
Aventuria
 
L
Lisa lou-hou
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
15. Februar 2003
Beiträge
1.501
Zustimmungen
0
Alter
36
Geburtstagessen Beitrag #2
Also bei uns gibt es meistens trockenen kuchen, also keine sahnetorte oder so was. oder es gibt lebkuchen oder törtchen. in der st.martinszeit gabs einen riesigen weckmann. im sommer gibts auch manchmal eis. aber die eltern wissen schon dass sie sahnetorte oder ähnliche sachen nicht mitbringen sollen, eben aus diesen gründen. und dann gibts auch noch irgendwelche kleinigkeiten, die die kinder mit nach hause nehmen. zum beispiel gummibärchen oder maoam. so nen kuchen wie du ihn beschrieben hast, hat noch keiner mitgebracht. aber oft sind die namen und das alter mit smarties oder streusel draufgeschrieben. das sieht auch ganz schön aus. finden die kinder auch. aber so ne lokomotivtorte sieht natürlich noch was besser aus.
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Geburtstagessen Beitrag #3
Hallo!

Bei uns wird die Geburtstagsjause im Kindergarten "gekocht", die Kinder bringen nichts mit. verträgt sich bei uns nicht so ganz mit dem Gesetz.....

Die Kinder können wählen zwischen Kuchen, Toast oder Würstchen.



LG Daniela
 
Z
Zoe
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
7. Dezember 2003
Beiträge
429
Zustimmungen
0
Alter
51
Geburtstagessen Beitrag #4
Hallo!
Bei uns wird das Geburtstagsessen mit den Erzieherinnen abgesprochen.
Meistens gibt es jedoch Kuchen bzw. Muffins, die unsere Kinder besonders lieben.
Es hat aber auch schon Waffeln, belegte Brötchen oder Pudding bzw, Eis gegeben.
In dem Kindergarten meines Neffen hat es sogar mal Pommes gegeben und mein Sohn hat sich zum Geburtstag eine Gemüseplatte gewünscht.
Ich habe da alle möglichen Gemüsesorten besorgt, klein geschnitten, schön dekoriert und natürlich noch zwei Dressings selber gemacht. (k)
Auch das ist bei den Kindern toll angekommen.
Gruß
Zoe
 
M
Moje
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
27. April 2003
Beiträge
1.991
Zustimmungen
0
Geburtstagessen Beitrag #5
Hi du

Bei uns gibt es meistens Brötchen, Mortadella., Salami, Käse und dazu dann geschnippelte Möhren, Gurken, Paprika.
Manchmal bringen Eltern dann noch gekochte Eier, Nutella oder Marmelade mit.

Das hat sich so durchgesetzt, da die meisten Kinder zum Frühstück keinen Kuchen wollten.

Ich finds gut so. :)


Gruss Moje
 
A
Anonymous
Gast
Geburtstagessen Beitrag #6
Wie sprechen das in der Regel mit den Eltern ab, sagen ihnen dass sie das mitbringen sollen was ihr Kind mag. Das einzige was ich schon mehrmals wieder zurückgehen liess, war die gute selbstgekaufte Schwarzwälder Kirschtorte, da ich damit Probleme hab den Kindern alkoholisierte Nahrungsmittel zu geben.
lg Iceteddy
(vom Gesetz, bzw. Hygieneverordnung sind zwar manche Sachen nicht so astrein, allerdings finde ich diese Verordnung auch etwas übertrieben)
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Geburtstagessen Beitrag #7
Hallo zusammen,

Schwarzwälder Kirschtorte? Auf was für Ideen man kommen kann!

Also bei uns bringen die Eltern auch immer etwas mit. Das kann Kuchen sein, Muffins, aber auch immer wieder gerne Quark mit FRüchten oder Schokoladenstreuseln, seltener geben die Eltern ein Buffet mit Rohkost mit.
 
N
Ninalis
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
13. Januar 2003
Beiträge
989
Zustimmungen
0
Alter
33
Geburtstagessen Beitrag #8
Bei uns darf nur gekauftes mitgebracht werden, wegn den Samonellen*naja*
Man gewöhnt isch dran!
Letztens hattenw ir Schnitzelsemmeln*lecker*
aba auch nur weil die Eltern des Kindes eiNS chnitzelhaus haben, da wars dann erlaubt.GottseiDank, sonst wär uns was echt leckeres entgagen*g* ;)
 
A
Aventuria
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
19. Juli 2003
Beiträge
204
Zustimmungen
0
Alter
34
Geburtstagessen Beitrag #9
Hallo :)

Die Idee mit der Gemüseplatte gefällt mir, Zoe. Gesund und lecker :D
Schwarzwälderkirschtorte gehört echt nicht in Kinderbäuche, wahrscheinlich sind sich manche über den Alkohol im Gebäck garnicht bewußt :nono:
Bei uns gab es letztens Torte, mit einer dicken Schicht klebrigem Zuckerguss. Wie der Geburtstagstisch danach aussah brauch ich voll nicht zu erwähnen. ;-) Aber den Kindern hat des auch garnicht geschmeckt.
Moje, feiert ihr den Geburtstag gleich morgens? Ich find so ein Frühstücksbüffet toll. Bei uns feiern wir erst so gegen elf, d.h. die Kinder vespern davor noch (Deshalb sind sie dann auch ganz verrückt nach Kuchen ;)).
Wußte noch garnicht, dass die Gesetzte bei euch so streng sind, Daniela und Ninalis. Was kocht ihr dann in eurer Einrichtung und bringen die Eltern die Zutaten dafür, Daniela?

Viele Grüße,
Aventuria
 
M
Moje
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
27. April 2003
Beiträge
1.991
Zustimmungen
0
Geburtstagessen Beitrag #10
Hi du

Ja, wir hängen ein paar Tage vorher ein Schild an die Pinnwand:

--- Am 15.12. gibt Rumpelstilzchen ein Geburtstagsfrühstück aus. ---


Dann bringen die Kinder an dem Tag nichts mit und wir machen gemeinsames Frühstück.

Grade das finde ich sehr schön, denn sonst können die Kinder alleine in den Frühstücksraum gehen und zwischen 9.15 Uhr und 11 Uhr frühstücken.

Gruss Moje
 
J
joe
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juni 2003
Beiträge
474
Zustimmungen
0
Alter
37
Geburtstagessen Beitrag #11
bei uns gibt´s im geburtstagsstuhlkreis entweder muffins oder kleine Eis. hat sich bei uns irgendwie so durchgesetzt, da die Kinder (vor allem die 3jährigen) nicht so viel schaffen.

LG Joe :schnecke:
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Geburtstagessen Beitrag #12
@ Avebtura, a bissle offtopic:

So is das in Wien... Bei uns im haus bringen die Eltern gar nix. Wir haben immer die Jause vom kindergarten, unsere Kinder haben nie selber was zum Essen mit. An Geburtstagen gibt es kein buffetartiges Frühstück, sondern gemeinsame Jause für alle in der Gruppe. Was es gibt, hängt davon ab, was sich das Geburtstagskind ein paar tage davor gewünscht hat (Toast, Kuchen oder Putenwürstchen). Dazu passend tee, Saft oder Kako.

"Gekocht" in dem Sinne wird nicht, wir bekommen das Essen fertig angeliefert, das wird dann eigentlich nur noch erwärmt. Wirklich selbt gemacht ist das Dressing vom Salat.

Das Frühstück/Jause wird schon jeweils von den Helferinnen zubereitet, da haben wir hausintern eigene Vorgehensweisen. Der Rest ist so vom groben Ablauf her bei allen Kindergärten/Kindertagesheimen dieses Trägers gleich, ´zumindest von der Essenszubereitung/Anlieferung....

Für weitere Fragen mach ma bitte einen eigenen beitrag auf oder per PN, sonst passt das hier nicht wirklich dazu... Aber bin gerne bereit, Unklarheiten zu klären ;-).

LG Daniela
 
A
Anonymous
Gast
Geburtstagessen Beitrag #13
@ Aventuria lies mal die aktuelle Hygiene-Verordnung, wenn es danach geht darf man so vieles nicht was in den Kindergärten gemacht wird.
Theoretisch hätte dich dein Arbeitgeber darin unterweisen müssen. Das kann richtig teuer werden, wenn da mal was passiert. Einmal Salmonellen oder eine Lebensmittelvergiftung und bei euch ist die Hölle los.
lg Iceteddy
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben