Geschichten mit Bewegung .....

    Diskutiere Geschichten mit Bewegung ..... im Lese-Ecke Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; [b] Hallooooooo...... suche dringend Geschichten wo die Kinder sich bewegen können oder mitspielen können. Wäre lieb wenn ihr mir helefen könntet...
J
Junipa
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #1

Hallooooooo......
suche dringend Geschichten wo die Kinder sich bewegen können oder mitspielen können.
Wäre lieb wenn ihr mir helefen könntet.

Bis dann..
KIM ;)
 
N
naseweis
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
249
Zustimmungen
0
Alter
47
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #2
A
Anonymous
Gast
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #3
Hallo,

Kennst du die " die große und die kleine ente"?
eine geschichte mit bewegungen ...
wenn du willst dann tippe ich sie dir mal ab.
;-)

*nico
 
N
Nanny
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Alter
41
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #4
kennst du die hühner hick und hack?

lg nanny
 
A
Anonymous
Gast
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #5
schick mal nanny :)
 
M
Manuela W.
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
3.823
Zustimmungen
0
Alter
33
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #6
Hallo Kim!!

Hab eine Geschichte hier rausgezogen!! Da ist sie!!


Frühlingsbewegungsgeschichte

benötigt wird:
2 Langbänke

Es ist Frühling und die ersten Sonnenstrahlen wecken mich (sich selbst kitzeln) und auch dich. (Das Nachbarkind kitzeln) Sie laden uns zum Wandern ein. Frohgelaunt und ausgeschlafen laufen wir los. (Durch den Raum laufen) Die warme Frühlingsluft tut so richtig gut. Wir recken uns der Sonne entgegen und dann hüpfen wir weiter. (Ausgiebig recken und strecken und dann weiterhüpfen) Unser Weg führt uns über eine Wiese. Da sie noch feucht vom Morgentau ist, gehen wir mit großen Schritten durch das Gras. (Wie ein Storch schreiten.) O je, am Ende der Wiese ist ein Zaun. Doch mit einem Satz springen wir über den Zaun auf die andere Seite. (Mit aufgestützten Armen seitlich über die Langbank springen)

Frisch und munter gehen wir weiter. Plötzlich hören wir etwas. Wir bleiben stehen (stehen bleiben) ,lauschen (die Hand an ein Ohr halten) und schauen zum Himmel (die Hand vor die Stirn halten und nach oben schauen). Wir sehen eine große Vogelschar, die aus dem Süden zurückkommt. Sie fliegt am Himmel entlang und erfreut uns mit einem Frühlingsgesang. (die Arme ausbreiten, durch den Raum "fliegen" und den Vogelgesang nachmachen.)

Doch nun geht es weiter. Unser Weg führt uns zu einem kleinen Bach. Das Wasser plätschert so laut (Mit den Händen fest auf die Oberschenkel schlagen), dass wir die Vögel über uns nicht mehr hören. Ein schmaler Baumstamm führt über den Bach. Vorsichtig balancieren wir über ihn zur anderen Seite. (Über die Langbank balancieren) Trocken sind wir auf der anderen Seite angekommen und befinden uns auf einer Frühlingswiese. Auf ihr wachsen unzählige kleine (in die Hocke gehen) und große (auf die Zehenspitzen stellen) Blumen. Sie alle haben ihre Blütenkelche geöffnet (langsam die zusammengehaltenen Arme nach oben führen uns sie dann langsam weit öffnen) und schauen zur Sonne. (Nach oben schauen) Wir bleiben ein Weile still stehen, schließen die Augen und atmen den Duft der Frühlingsblumen ein. (Pantomimisch darstellen)

Dann setzen wir die Wanderung fort. (Durch den Raum gehen, laufen oder hüpfen) Wir kommen an aufgestapelten Baumstämmen vorbei und entdecken eine Käferschar, die hintereinander über einen Baumstamm krabbelt. Am Ende des Baumstammes fliegen sie auf ein großes Blatt. Dort ruhen sich die Käfer aus. (Alle krabbeln hintereinander über die Langbank. Am Ende läuft jeder in eine Raumecke und hockt sich auf den Boden. Dort wird eine kleine Pause gemacht.)

Wir gehen weiter und sehen Hasen, die über unseren Weg hoppeln. (Die Kinder hoppeln durch den Raum) Der Frühlingstag vergeht sehr schnell und langsam wird es dunkel. Wir müssen uns auf den Heimweg machen. Unterwegs kommen wir noch einmal bei den Käfern vorbei, die über den Baumstamm krabbeln und in der Abenddämmerung verschwinden. (Wieder über die Langbank krabbeln und mit ausgebreiteten Armen durch den Raum laufen) Wir laufen weiter und sehen, dass die kleinen und großen Blumen nun ihre Kelche geschlossen haben (Hocken oder auf Zehenspitzen stehen, die Arme über den Kopf zusammenführen)

Unsere Schritte werden schneller, denn es wird nun ein wenig kalt. Wir kommen zu dem Bach. Das Wasser plätschert immer noch so laut wie heute morgen. (Mit den Händen auf die Oberschenkel schlagen) Vorsichtig balancieren wir über den Baumstamm zur anderen Seite. (Über die Langbank balancieren) Wir laufen und erreichen die Wiese, springen über den Zaun (seitlich über die Langbank springen) und schreiten wieder durch das von der Abendluft feuchte Gras. (Gehen wie ein Storch) Doch nun laufen wir so schnell es geht nach Hause. (Schnell laufen) Dort setzt sich jeder auf die Gartenbank und denkt noch einmal an die erste Frühlingswanderung zurück. (Alle Kinder setzen sich auf die Langbank)

Lieben Gruss Manu!! ;)
 
S
Sigrid
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
7.048
Zustimmungen
0
Alter
51
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #7
Hallo!

Anmerkung Admin Susi: Leider musste ich den Text an dieser Stelle löschen, da er gegen das Urheberrecht verstößt und wir keinen Ärger bekommen wollen ...

Lieben Gruß
Sigrid
 
M
marion
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
232
Zustimmungen
0
Alter
45
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #8
Hallöle Nanny und Nico,
würde mich auch sehr über die Texte freuen!
Schöne Grüße, Marion
 
D
DEA
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
15. Februar 2003
Beiträge
716
Zustimmungen
0
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #9
Hallo,

geht auch ein Lied mit Bewegung?

Wozu sind die Füße da? Melodie: Merryly we roll along

Wozu sind die Füße da, Füße da, Füße da,
wozu sind die Füße da, wozu sind sie da?
Die Füße sind zum Stampfen da,
Stampfen da, Stampfen da.
Die Füße sind zum Stampfen da,
zum Stampfen sind sie da.
Wozu sind die Hände da, Hände da, Hände da,
wozu sind die Hände da, wozu sind sie da?
Die Hände sind zum Klatschen da,
Klatschen da, Klatschen da.
Die Hände sind zum Klatschen da,
zum Klatschen sind sie da.
alle stehen im Kreis, zeigen ihre Füße ,mit den Füßen stampfen
Hände bewegen, klatschen
Lied kann auch mit anderen Körperteilen gesungen werden:
Beine sind zum springen da, Kopf der ist zum Nicken da, Augen sind zum sehen da (Hand an die Stirn legen = Ausschau halten)

---------------------------------
Teddybär

Teddybär, Teddybär dreh dich um
Kind schaut einen an und dreht sich dann zur Kreismitte
Teddybär, Teddybär mach dich krumm
Kind beugt sich nach vorne
Teddybär, Teddybär bau ein Haus
Kind formt mit den Armen ein Dach über dem Kopf
Teddybär, Teddybär schau hinaus
Kind formt mit den Händen eine Brille und schaut durch
Teddybär, Teddybär heb ein Bein
Kind hebt ein Bein an
Teddybär, Teddybär das ist fein
Kind klatscht in die Hände

Kleine Kinder können dies im sitzen spielen. Die Mutter führt dann die Bewegungen aus. Auch gut zum "Gummitwist springen
------------------------------------------------------

Kennst du die "Löwenjagd"? Kann ich bei interesse mal aufschreiben.

Liebe Grüße
DEA :schnecke:

P.S. es git von Volker Rossin (?) "Das Lied über mich" und "Schubiduahtanz"
Tolle Lieder zum mit singen unt tanzen
 
S
Sigrid
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
7.048
Zustimmungen
0
Alter
51
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #10
Hallo!

Wie wäre es mit dem Flummilied!

Anmerkung Admin Susi: Leider musste ich den Text an dieser Stelle löschen, da er gegen das Urheberrecht verstößt und wir keinen Ärger bekommen wollen ...

Lieben Gruß
Sigrid
 
A
Anonymous
Gast
Geschichten mit Bewegung ..... Beitrag #11
flummilied rockz *fg
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben