Gilt Schweigepflicht auch in der Schule?

    Diskutiere Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? im Rechtliches Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; hi, ich wollte euch mal fragen, ob man im unterricht -rechtlich gesehen- überhaupt über irgendwelche kinder (wenn man nur die vornamen gebraucht)...
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? Beitrag #1
hi,
ich wollte euch mal fragen, ob man im unterricht -rechtlich gesehen- überhaupt über irgendwelche kinder (wenn man nur die vornamen gebraucht) reden darf oder nicht!
wenn man es tut - verstößt man dann gegen die schweigepflicht?

und wie ist das, wenn zwei schülerinnen im abstand von nem jahr beide praktikantinnen in ein und demselben kiga waren und sich danach im klassenraum (wo es jeder hören kann) über die kinder unterhalten, über deren probleme, eigentarten etc... ist das erlaubt?

freue mich auf antworten :)
 
N
Nordlicht
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
29. Juli 2003
Beiträge
721
Zustimmungen
0
Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? Beitrag #2
hallo lylo,

die schweigepflicht gilt auch für die schule.
solltest du von einem kind berichten, so kannst du sagen: "S. verhält sich so und so", oder du gibst dem kind einen neuen namen.

es darf in der schule nicht erkennbar sein, um welches kind es sich handelt, es sei denn, du hast dir die schriftliche einverständniserklärung der eltern geholt.

das selbe gilt für deine beiden mitschülerinnen.

lieben gruß
nordlicht
 
A
Anonymous
Gast
Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? Beitrag #3
Eindeutig

Hallo,

ihr dürft sogar in Beobachtungsberichte die ihr für die Schule macht keine Daten ebnutzen, die einen Rückschluss auf ein bestimmtes Kind ermöglichen. Kinder heißen deswegen immer XXX und YYY, keine initialen, kein Geburtsdatum.

Die beide KollegInnen verstoßen ganz eindeutig gegen ihre Schweigepflicht, würden sie in meiner Einrichtung arbeiten, hätten sie die einmalige Chance sich ein neuen Praktikumsplatz zu suchen...

Wenn die Schule (bzw. ein lehrkraft) verlangt, dass z.B. ein geburtsdatum mit in ein bericht genannt wird, dann müssen die betreffende Eltern zustimmen.

Im übrigen, jeder von euch sollte bei Eintritt in einem Kindergarten ein Datenschutzerklärung abgeben müssen. So ein Brief worin steht, dass ihr über Schweigepflicht unterrichtet worden seid und die Weitergabe von Daten aus dem Kindergarten gegenüber Dritten (also auch die Schule!!!) nicht erlaubt ist.

Olav
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? Beitrag #4
Hallo,

also ich kenne das so, dass es innerhalb der Schule anders gesehen wird. Dort durfte über die Kinder auch namentlich mit Vornamen gesprochen werden. Nur es war für alle Beteiligten klar, dass diese Informationen nicht nach außen getragen werden, sondern quasi in der Schule bleiben.

Genauso durfte in Beobachtungsberichten ruhig der Vorname stehen.

Das mit den beiden Schülerinnen geht natürlich nicht.
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? Beitrag #5
hi,

also in meinem letzten bericht sollte ich über die lebenswelten von zwei kindern was rausfinden - da waren ne menge daten drin, aber meine einrichtung meinte, wenn ich die namen abändere, wär es okee. war das trotzdem n verstoß gegen die schweigepflicht?

verstehe ich es richtig, dass man in der schule MINDESTENS nen anderen vornamen fürs kind benutzen sollte?
und was wäre, wenn ich dann zuhause beispielsweise meiner mutter erzähle(passiert nie, aber jetz ma so als beispiel), dass wir heute über "ein kind" geredet haben blablabla - ohne namen oder andere daten zu nennen. wäre das okee?

und warum verstossen meine mitschülerinnen gegen die schweigepflicht? liegt es daran, dass sie über die kinder reden, obwohl es andere hören können, oder dürfen sie es vielleicht sogar GARNICHT tun, weil sie ja nichtmehr dort beschäftigt sind?

viiiele fragen... hoffentlich gibts auch viele antworten drauf ;-) *hoff*

@ olav
das mit dem zettel musste ich bisher noch nirgens machen (war ja schon in drei kigas als praktikantin beschäftigt). man hat mir nur immer gesagt, dass ich schweigepflicht habe, aber nicht genau erklärt, was das beinhaltet - deshalb wollte ich euch danach fragen ;)
 
A
Anonymous
Gast
Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? Beitrag #6
Sozialgeheimnis gem. § 35 SGB X!!

Hallo,

wer mit Sozialdaten arbeitet, ist auf das Sozialgeheimnis nach § 35 SGB X zu verpflichten. Der Mitarbeiter ist über die besonderen Anforderungen an seine Tätigkeit beim Umgang mit personenbezogenen (Sozial-)Daten und das Sozialgeheimnis (vergleichbar mit dem Datengeheimnis nach § 5 BDSG) zu belehren. Er/Sie ist auf die Strafbarkeit bei Verstößen hinzuweisen.

Die Verpflichtung auf das Sozialgeheimnis bedarf der Schriftform, ist vom Verpflichteten selbst sowie vom behördlichen Datenschutzbeauftragten oder einer von ihm bevöllmächtigten Person (i. d. R. Personalreferenten) gegenzuzeichnen und von der Personalabteilung sowie vom Datenschutzbeauftragten zu den Akten zu nehmen. Der Verpflichtete ist dahingehend zu verpflichten, dass das Sozialgeheimnis über die Beendigung der Dientstzeit bzw. das Vertragsende hinausgeht. Das Sozialgeheimnis bzw. Datengeheimnis berührt nicht die arbeitsvertraglichen Verschwiegenheitspflichten.

Eine öffentliche (auch nicht-öffentliche) Stelle, die Mitarbeiter mit personenbezogenen Daten arbeiten lässt, es aber versäumt entspr. Verpflichtungen vorzunehmen, handelt ordnungswidrig im Sinne des § 43 BDSG und kann gem. Abs. 3 mit einer Geldbuße bis zu 25.000 € bestraft werden.

Liebe Grüße :da:

Thomas Rosenberg
Datenschutzbeauftragter
eines telemedizinischen Unternehmens.
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? Beitrag #7
oh je oO
 
A
Anonymous
Gast
Gilt Schweigepflicht auch in der Schule? Beitrag #8
Kopien

Hallo,

das ist wie mit kopien, in der schule werden auch lehrmittel illegal kopiert, nur schert sich kein schwein drum.

Olav
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben