Grünkohl

    Diskutiere Grünkohl im Kinderküche Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo liebe Köchinnen! Ich habe heute für den männlichen Feinschmecker der Familie Grünkohl gekocht, das war eine Premiere am Herd... Also...
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Grünkohl Beitrag #1
Hallo liebe Köchinnen!

Ich habe heute für den männlichen Feinschmecker der Familie Grünkohl gekocht, das war eine Premiere am Herd...
Also, zwiebeln angeschwitzt, Grünkohl (gewaschen und gehackt) dazugegeben, mit Salz und Pfeffer gewürzt, kleine Mettwürstchen dazu gegeben... und dann aus lauter Not - hat nach nichts geschmeckt!?! - versalzen.
Naja, der liebe Gatte meinte gerührt, es sei sehr lecker und hat es auch gegessen.
Aber ich will es genau wissen: Wie bereitet man dieses Gemüse RICHTIG zu???

Musikatze
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Grünkohl Beitrag #2
Servus Musi :cat: !
Also ich probier´s mal auf wienerisch:

Kohl grob hacken mit Wasser bedecken und ein paar mehlige Erdäpfel würfelig reinschneiden! Salzen, pfeffern und Rindsuppenwürfel (je nach Menge des Wassers) einbröseln!
Das ganz kochen lassen (wielange? - bis es weich ist ;) ), und nun eine Einbrenn ("Mehlschwitze") zubereiten, und Knobloch (3-4Zehen, kommt auf die Menge an) reinpressen.
Dann den Kohl fest zerstampfen und die Einbrenn hineinrühren, abschmecken, fertig!
Ja, ich glaub ich hab nix vergessen.
Dazu essen wir Knackwurst oder Burenwurst und Butterbrot (am liebsten mit Maggi ;) ). Oje jetzt wird´s gleich ein paar schütteln! :lol:
Mir schmeckts!

Hoffe Euch auch!
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Grünkohl Beitrag #3
Hallo Sandra!

Ich wünsch` Dir ein gutes neues Jahr! Und Deiner Familie auch!
Also, Grünkohl à la viennoise, das klingt deftig... aber meiner Version gar nicht so unähnlich...
Sollte es noch ein nächstes Mal geben sollen (per männlichem Dekret ;-) ), dann prbier ich es aus!

Ob eines der "norddeutschen Lichter" vielleicht noch ein Rezept preisgeben wird...


Viele grüsse von der Musikatze!
 
A
Anonymous
Gast
Grünkohl Beitrag #4
huhu
meine grünkohlversion ist ähnlich der von mamamisa...
zwiebelwürfel anschwitzen, grünkohl zugeben, salzen und pfeffern und mit etwas brühe eine weile (weich) dünsten....
gewürfelte rohe kartoffeln dazugeben, mit mehr brühe aufgießen und gar kochen. stampfen, ein wenig butter zugeben - fertig
die mettwürstchen (koch ich immer seperat, weil da soviel fett auskocht) dazugeben - servieren
(auf 600 g grünkohl so ca. 400 g kartoffelwürfel)
einbrenne mit milch gemacht nehm ich mit muskat und salz abgeschmeckt zu spinat...kenn ich gar nicht zu grünkohl....
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Grünkohl Beitrag #5
Hallo Claudia!
Einbrenn ist aus Öl und Mehl! Für den besseren Geschmack kommt da noch Knoblauch rein (wer´s mag).
 
A
Anonymous
Gast
Grünkohl Beitrag #6
huhu
hier heißt diese einbrenne variation auch mehr oder weniger "holländische sosse" ;)
- butter flüssig werden lassen, ein zwei eßlöffel mehl rein und mit milch verrühren, bis man eine geschmeidige sosse hat. mit salz und muskat abschmecken.
nimmt man über rosenkohl, kolrabi,blumenkohl, spinat.

- nur grünkohl als beilage, nicht als gemüse mit kartoffeln gekocht, gäb es bei mir mit speck und zwiebeln - meine mögens aber lieber als eintopfgemüse...


p.s. wie bekannt ist denn die münsterländer zwiebelsosse? zu gekochtem rindfleisch?
viele essen das mit merretichsosse - das kenn ich nu wieder weniger....voll witzig diese regionalen kochsitten....
 
G
Gerti
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.607
Zustimmungen
0
Alter
44
Grünkohl Beitrag #7
Hier ein Rezept von einem Freund von uns. Bin ja kein so Grünkohlfan, aber das ist ganz lecker:

Grünkohl
Zutaten:
1500 g Grünkohl aus der Dose mit Flüssigkeit
1500 g Kartoffeln
300 g Bauchspeck
5 Zwiebeln
1 EL Instant-Fleischbrühe
1000 g Kassler ohne Knochen, nicht besser, sondern nur weniger Arbeit
500 g Mettenden
500 g Kohlwurst
Salz
Pfeffer
Öl
Aquavit oder Wachholderschnaps
Pils


Zubereitung:
Den Bauchspeck und die Zwiebeln würfeln und in etwas Öl scharf anbraten. Die Instant-Fleischbrühe und den Grünkohl zugeben und umrühren. Jetzt die Kartoffeln schälen, kleinschneiden und auch dazu geben. Das Ganze eine Stunde unter gelegendlichem Umrühren, leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann das Kassler und die Wurst zugeben und noch mal mindestens eine Stunde köcheln lassen.

Je länger es kocht, desto besser schmeckt der Grünkohl. Auch Aufwärmen tut ihm gut, deshalb diese Menge.

Zum Essen trinkt man Pils und danach einen Schnaps, oder auch mehrere...



Wie ihr unschwer feststellen könnt, kommt er nicht aus Bayern, sondern von ganz weit nördlich... ;-)

Guten Appetit!

Gerti
 
A
Anonymous
Gast
Grünkohl Beitrag #8
hihihi
dein bekannter müßte hier aus der gegend kommen *g*
btw. wo du pils und schnaps erwähnst gerti - wie ist das eigentlich bei rezepten mit alkohol als "würze"? - verkocht der und ist auch für alkoholiker ungefährlich?
ich seh immer gerne kochsendungen - meistens kommt dann "sprit" mit ins gericht - sogar in die gerichte für ins flugzeug *neulichgesehenhab* ist ja dann nicht ganz ungefährlich für jemanden der aloholkrank ist *grübel* (k)
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Grünkohl Beitrag #9
Servus!

Ich hab mal gehört, dass Alkohol, speziell Wein, unbedenklich ist wenn er verkocht wurde. Also auch für Kinder.

Aber mein Onkel würde es trotzdem nie essen, genauso wie Kuchen oder so der mit Rum oder Eierlikör gemacht wurde! Er sagt schon der Geschmack erinnert! Übrigens auch kein Rumaroma!
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Grünkohl Beitrag #10
Hallo Claudia!

Also für Alkoholabhängige reicht schon die Ahnung des Geschmacks. Vorsicht ist geboten!

Hallo Gerti! Es klingt toll, aber ich könnte es nie essen... manche Dinge sind einfach zu schwer...

Hallo Mamamisa! Eiknfach nur so: :cu:

Musikatze (mit ´nem Rest Grünkohl im Kühlschrank...)
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben