Gruppe ist zu laut!

    Diskutiere Gruppe ist zu laut! im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo! Ich habe ab dem 15.9.meine 1.Stelle als Erzieherin angetreten und es gefällt mir an sich ganz gut nur die Kinder sind sowas von laut und...
L
LOLA80
Ich bin neu hier!
Registriert seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Alter
38
Gruppe ist zu laut! Beitrag #1
Hallo!

Ich habe ab dem 15.9.meine 1.Stelle als Erzieherin angetreten und es gefällt mir an sich ganz gut nur die Kinder sind sowas von laut und aktiv.
Ständig gibts Streit und Ärger zwischen den Kinder.
Meine Kollegin findet es auch schrecklich das die Kinder immer so schreien müssen.
Ich überlege schon was man dagegen tun könnte.Eine Entspannungsreise mit allen??
Das scheint mir unmöglich.
Könnt ihr mir einige Tipps geben??

Gruß LOLA :(
 
L
Lischkiii
Ich bin neu hier!
Registriert seit
14. September 2003
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Gruppe ist zu laut! Beitrag #2
hallo!

jaja, das kenn ich auch...hätte da ienen klienen Tipp, wenn der Lärmpegel in der Gruppe allgmein steigt... wenn die kinder zu laut sind, dann spiel den "Klangstab" ( hoffe du weißt was ich damit mein, denn ich glaub, dass ist eine eigenbezeichnung vonm ir für das gmeinte insatrument)an, denn der hat einen hellen, durchdringenden, aber schönen Klang und die kinder werden natürlich erst nach einführung des instrumentes auch darauf reagieren.
lg Lisi
 
I
Ingetraut
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
6. Juli 2003
Beiträge
64
Zustimmungen
0
Gruppe ist zu laut! Beitrag #3
Hallo, Lola

habe in meiner Gruppe ein paar Geheimzeichen. Je lauter die Kinder, desto leiser werde ich, fange an, mit ein paar Kindern zu flüstern.
Die Kinder und ich haben besprochen, den arm zu heben, wenn es einem von uns zu laut ist, klappt nicht immer, bedarf einiger Übung.
Noch ein Geheimzeichen ist das Spiel auf der Triangel, dann kommen die Kinder zu mir und wir können besprechen, was los ist.

Ist vielleicht einen Versuch wert, habe die" Geheimzeichen" vorher aber mit den Kindern besprochen, man kann natürlich auch gemeinsam andere asuwählen, die besser zu Euch passen.

Tschüß,Ingetraut
 
M
MissMynx
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
13. Oktober 2003
Beiträge
48
Zustimmungen
0
Alter
35
Gruppe ist zu laut! Beitrag #4
hallo du

wir hatten das problem auch einmal, als wir gemeinsam 2 gruppen im turnraum ein lied üben wollten.
doch es gab so einen rabatz das wir überfordert waren

unsere leitung gab uns allen dann einen wink mit nach drausen zu kommen.
wir wurden auch zurückgehalten wieder in den raum zu gehen.

nach einiger zeit ging die tür auf. ein mädchen kam raus und fragte wenn wir endlich singen könnten.
wir antworten ihr. wir singen erst wenn es leise ist und alle kinder im kreis stehen.
sie ging wieder rein.
einige minuten später (immernochgegröhle) kamen die ersten mit einigen kleinen an der hand... und meinten denen ist es zu laut, sie wollen raus gehen...

aber ohne erbahrmen. die gleiche erklärung.

nach gut 10 min. schafften es die kinder sich untereinander zu einigen, dass sie dann doch singen wollten :)

der tob drang war enorm.. obwohl vorher gerannt wurde.
wir waren damals missmutig gegen+ber dieser methode... aber ehrlich.. mit der zeit lernten die kinder sich untereinander zu sagen "bitte sei leiser ich möchte in ruhe spielen."

kaum zu glauben... hat auch sehr viel mit vertrauen zu tun...

in der gruppe arbeiteten wir mit der klangschale.. ähnlich wie bei der triangel..
und bei kreisen das nicht alles reinreden.. gab es den sprechstein. nur wer den hatte durfte reden..

alles liebe
sonja
 
A
Anonymous
Gast
Gruppe ist zu laut! Beitrag #5
Hallo,

wir haben auch so etwas wie ein Geheimzeichen, wenn das Licht ausgeht war es zu Laut und alle Kinder werden mit einemmal ganz leise, Es funktioniert. natürlich muss man vorher darüber Reden.
Einfach ausprobieren.

Gruß
schnuffel ;-)
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
Gruppe ist zu laut! Beitrag #6
Guten Morgen,

interessant wie hier alle auf die Geheimzeichen eingehen! ;)

Ich möchte gerne an einem anderen Punkt zu Eurem Problem beginnen.

Wenn die Gruppe Laut ist, hat das m.E. ein grundlegendes Problem.
Schon allein die Gruppenraumgestaltung: Tischeanordnung, Platz, Systematik usw. können den Lärmpegel unheimlich senken.
Auch ich habe in einer sehr lauten Gruppe gearbeitet.
Nachdem wir, geplant und strukturiert, den Gruppenraum umgeräumt hatten, hatte sich das Verhalten und der Lärmpegel von einem Tag zum anderen verändert.

Ständiger Personalwechsel kann ebenfalls ein Zeichen für die Lautstärk sein.

Wenn die Kinder stetig Streiten und Laut sind würde ich, wennich neu in eine Einrichtung komme einfach beim "Urschleim" anfangen.
Gruppenraum ggf. umräumen und damit Beginnen Regeln für die einzelnen Ecken einzubringen oder zu verfestigen.
Mit KLeingruppen immer und immer wieder eine "Reise" machen, um die Ecken richtig kennenzulernen und den sinnvollen Nutzen zu vermittlen.

Vielleicht kannst Du ja noch etwas näheres zu Eurer Gruppensituation schreiben.
Würde mich sehr interessieren.

Viele Grüße,
Björn
 
I
Ingetraut
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
6. Juli 2003
Beiträge
64
Zustimmungen
0
Gruppe ist zu laut! Beitrag #7
Hallo,

alle haben sich scheinbar Strategien für bestimmte Situationen geschaffen.
Aber Björn hat natürlich recht, man sollte auch hinterfragen woran die ständige Unruhe liegt.
War die Gruppe auch vorher schon so laut? Vielleicht müssen die Kinder sich erst an dich gewöhnen? Wie sieht es in den anderen Gruppen aus?
Wird vorausgesetzt, dass die Kinder eigentlich leise sein müssen, denn du schreibst, die Kinder sind so aktiv!!!! Das ist doch eigentlich positiv. Besteht die Aktivität nur aus Toben oder sind darin auch Spiele, Bauen usw. enthalten?
Bist Du selbstbewußt genug und davon überzeugt, dass du die Kinder " in den Griff"kriegst, wenn Du Ihnen auch die Freiheit des Lauten läßt oder hast Du noch Schwierigkeiten damit. Mir gings jedenfalls zu Beginn so, aber im Laufe der Jahre gewinnt man auch eine gewisse Läßigkeitund Sicherheit in diesen Dingen.
Gebe aber zu, manchmal z. B. bei Erkältung stört mich der Geräuschpegel mehr als sonst.Spreche mit den Kindern drüber. Oft hilfts.

Tschüß, Ingetraut.
 
L
Lola03
Ich bin neu hier!
Registriert seit
15. Oktober 2003
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Alter
38
Gruppe ist zu laut! Beitrag #8
Vielen Dank

Danke für die vielen guten Vorschläge!
Ich werde meiner Kollegen einige davon vorschlagen.
Die Kinder spielen an sich schon auch am Tisch oder in der Bauecke, aber einige kommen sich dann in die Quere und dann gibts Krach.
Wir haben auch ein Mädchen in der Gruppe wo wir eine Hyperaktivität(ADS) vermuten.
Wenn sie nicht ihren Willen bekommt kreischt sie so das einem fast das Trommelfell platzt.
Ich hoffe wir kriegen mehr Ruhe in die Gruppe.
Morgen bin ich mit einer Praktikantin allein, meine Kollegin hat Urlaub.Mal sehen wie es klappt.

Gruß Lola :freu:
 
A
Anonymous
Gast
Gruppe ist zu laut! Beitrag #9
Es hat auch was mit der eigenen Ausstrahlung zu tun. Wenn ich in eine Gruppe komme bricht regelmässig Chaos aus, meine Gruppe ist die lauteste, aber mittlerweile geht es auch ruhiger bei mir. Meine Kollegin ist doch gelegentlich überrascht wenn trotz mir Ruhe ist.
Ich versuche unnötige Lautstärken zu vermeiden, indem ich die Kinder selbst leise Anspreche. Die Kinder haben mittlerweile rausgefunden das es Orte und Zeiten gibt an denen sie laut sein können zum Ausgleich dafür sind sie zb. bei Fantasiereisen oder beim Vorlesen leise.
lg Iceteddy
 
I
Ingetraut
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
6. Juli 2003
Beiträge
64
Zustimmungen
0
Gruppe ist zu laut! Beitrag #10
Hallo,

habe auch ein Kind in der Gruppe, dass völlig hysterisch reagiert, wenn es enttäuscht wird. Vermutete auch ADS ,weil auch noch andere Symptome dazu kamen.
Hatte auch schon eine gewisse Aversion gegen das Kind aufgebaut, weil es immer und immer wieder laut war und schrie. Während einer Fortbildung wurde mir dann klar, dass das Kind ja nichts dafür kann, sondern dass ich meine Einstellung dem Kind gegenüber ändern muß. Seitdem ich weiß, wie ich besser reagiere und nicht immer nur genervt denke" Er schon wieder." läufts wesentlich besser. Vielleicht kannst Du ja auch eine Fortbildung machen oder Literatur zu dem Thema bekommen.

Wünsche Dir alles Gute für deine Arbeit. Wird schon klappen.

Ingetraut
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben