Gruppe von 1-3 jährigen in Elterninitiative

    Diskutiere Gruppe von 1-3 jährigen in Elterninitiative im U3 Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo zusammen, heute ist mir ein Stellenangebot unter die Finger gekommen, bei der eine Erzieherin für eine Kleingruppe in einer Elterninitiative...
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Gruppe von 1-3 jährigen in Elterninitiative Beitrag #1
Hallo zusammen,

heute ist mir ein Stellenangebot unter die Finger gekommen, bei der eine Erzieherin für eine Kleingruppe in einer Elterninitiative (Kinder zwischen 1 und 3 Jahren) gesucht wird.
Mit so jungen Kindern (also unter 3 Jahren) bin ich bis jetzt eher als Patentante und Babysitterin in Kontakt gekommen.
Kann mir jemand von euch etwas über die Arbeit in einer Krippe oder Einrichtung mit einer solchen Gruppe erzählen?
Wie wird man da dem unterschiedlichen Alter der Kinder gerecht? Ich meine das sind doch Welten die zwischen einem einjährigen Kind und einem fast dreijährigen Kind liegen können. Ich meine das einjährige Kind probiert vielleicht mit Vorlieben aus wie es ist und es sich anhört, wenn man Materialien verschiedenster Natur auf den Boden fallen lässt und das drei jährige (fast Kindergartenkind) malt mit Fingerfarben.

Wie gestaltet man die Räume mit den Materialien? Außerdem stelle ich es mit schwierig vor immer ein Auge auf die jüngsten zu haben, dass sie nie etwas in die Finger bekommen, was nur für die ältesten der Gruppe gedacht ist. Oder solche Materialien nur unter Spielbegleitung herausgeben?
Wie ist die Altersmischung der Kinder? Gibt es da Vorschriften wie wieviele Kinder unter 2 , wieviele Kinder unter 3 sein sollen?

Ich finde das wirklich super interessant, aber bin da doch etwas unwissend.

Und arbeitet jemand von euch mit den Eltern direkt im Tagesablauf zusammen? Das Eltern die weiteren Betreuungspersonen darstellen? (Vermutlich wechselnd, Elterninitiative, in der Auschreibung heißt es "... mit Unterstützung der Eltern leitet"). Ich nehme an das in der Gruppe kein sonstiges pädagogisches Personal gibt.

Freue mich über eure Antworten! :)
 
P
pwu
Ich bin neu hier!
Registriert seit
24. Mai 2003
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Alter
56
Gruppe von 1-3 jährigen in Elterninitiative Beitrag #2
Hallo Morgaine!

Das mit Unterstüzung der Eltern ist meistens so gestaltet, dass diese das Mittagessen kochen und den Putzdienst übernehmen (meistens im täglichen wechsel).
Soll heißen, eine Mutter kocht das Essen und am Abend kommt jemand putzen, den Rest der Zeit bist du eintweder alleine oder eventuell zu zweit.
Bei privaten Kindergruppen gibt es sicher keine Regelung bezüglich der Altersmischung, die gibt es aber bei uns in Wien auch nicht.
Wegen dem Material für Dreijährige, meistens ist es so, dass dies wirklich nur gegeben wird unter Aufsicht bzw Anleitung und dann wieder für die Zwerge unerreichbar aufbewahrt wird. Wenn nur ein bis zwei 1jährige und mehr fast dreijährige in der Gruppe sind, würde ich ein Kästchen mit Türen verwenden, dass die "Großen" öffnen konnen und wenn sich ein Zwerg an das Kästchen "ranmacht", ihn weggeben und ihm ein altersadäquates Spielzeug anbieten.

Mehr kann ich dir im Moment auch nicht sagen

lg
Uschi
 
L
Lisa lou-hou
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
15. Februar 2003
Beiträge
1.501
Zustimmungen
0
Alter
36
Gruppe von 1-3 jährigen in Elterninitiative Beitrag #3
na, woher hast die anzeige wohl? ;)
 
N
Nicole78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
29. September 2003
Beiträge
1.363
Zustimmungen
0
Alter
40
Gruppe von 1-3 jährigen in Elterninitiative Beitrag #4
ich auch

Hallo!

Na so ein Zufall, ich habe am WE auch eine Stellenanzeige einer Kleinkindergruppe entdeckt.
In der Zwischenzeit habe ich dort schon angerufen und mir ein paar Infos geholt. Die Gruppe heißt Raupengruppe und betreut etwa 10 Kinder von 1,5 Jahren bis zum Kindergarteneintritt am Nachmittag für etwa 2,5 Stunden. . Betreut werden die Kinder von einer Erzieherin und einem Elternteil. Das ganze ist also auch eine Elterninitiative.
Und jetzt bin ich mal auf MO Abend gespannt, denn da habe ich ein Vorstellungsgespräch. Es handelt sich zwar bei dem Job nur um 2 Tage die Woche, aber wenn man, wie ich, zur Zeit nur halbtags arbeitet, ist es ideal.
Drückt mir mal die Daumen!

Gruß

Nicole
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Gruppe von 1-3 jährigen in Elterninitiative Beitrag #5
Hallo!

Danke für eure Antworten.

@Lisa: :knuddel: Habe die echt nicht gesehen, weil sie ja hier nicht in der Zeitung stand und online (habe geschaut) anscheinend nicht gleich zu lesen war.

Es müsste ja auf jeden Fall eine zweite Person da sein, auch wenn die Gruppe noch so klein ist. Ich meine wer schaut nach den Kindern wenn man ein Kind wickelt etc?

@Nicole: ich drücke dir die Daumen, die Stelle hier wäre für 22,5 Stunden augeteilt auf 5 Tage).
 
N
Nicole78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
29. September 2003
Beiträge
1.363
Zustimmungen
0
Alter
40
Gruppe von 1-3 jährigen in Elterninitiative Beitrag #6
Hallo!

Danke für's Daumen drücken! ich würde es toll finden, wenn das klappt, denn mit einen Halbtagsgehalt läßt es sich schwer leben. Mal sehen, was die Erzieherin und die Eltern am MO sprechen.

Gruß

Nicole
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben