Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen...

    Diskutiere Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... im Elternarbeit Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo mein Name ist JESSICA. Ich bin 29 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern. Lea ist letzte Woche drei geworden und Tom ist 3 Monate alt. Von...
J
Jessicalea
Ich bin neu hier!
Registriert seit
1. September 2004
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Alter
44
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #1
Hallo

mein Name ist JESSICA. Ich bin 29 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern.
Lea ist letzte Woche drei geworden und Tom ist 3 Monate alt.
Von Beruf bin ich Kinderpflegrin. Ich habe 9 Jahre lang in einer Kinderkrippe gearbeitet und vermisse meine Arbeit sehr. Zur Zeit habe ich Elternzeit noch bis 2007.

Lea ist im August 2004 in den Kindergarten gekommen. Eine Nachmittagsgruppe von halb zwei bis halb sechs mit 25 Kindern.
Wir sind sehr zufrieden und sind auch froh, das Lea sich dort so gut eingelebt hat, was am Anfang sehr schwer für sie war.

Gestern hatten wir den ersten Elternabend. Leider waren von 25 Kindern nur 5 Eltern da, wie schade, ich dachte man lernt sich dort mal kennen und nicht nur immer Hallo zwischen Tür und Angel.
Der Elternabend war sehr positiv gestaltet, informativ und freundlich.
Es fand auch eine Elternvertreterwahl statt. Da leider nur so wenige da waren, war es nicht schwer, jemanden dafür zu finden.

ICH bin Elternvertreterin geworden und ein Papa ist mein Stellvertreter. Ich freue mich, das ich es geworden bin, da ich mit meinem beruf ja etwas Erfahrung in dem Bereich habe.

Nun aber meine Fragen an Euch erfahrern Leute:

1. ) Ich soll auf Wunsch einer Mutter eine Telefonliste der Gruppe machen. Da aber alle Eltern dafür ihr Einverständnis abgeben müssen, wollte ich wissen, wie ich das am besten anstellen kann.

2.) Ich möchte alle Eltern motivieren, bei den nächsten Elternabenden dabei zu sein, so das zumindest die Hälfte der Gruppe da sind, aber wie?

3.) Es gibt eine Gruppenpinnwand, speziell für Leas Entengruppe. Da ich gestern gewählt worden bin und wir uns alle untereinander gar nicht kennen, möchte ich mich dort sehr gerne vorstellen, weiss aber nicht so recht, was ich darauf schreiben soll. habt Ihr eine schöne Idee? Es soll ja auch nicht so aufdringlich wirken.

Das wars von mir eigentlich schon. ich freue mich, das es so eine Homepage / Forum gibt und versuche regelmäßig bei Euch zu sein.

Viele liebe grüße

Jessi
 
A
Anzeige
Re: Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen...
A
Anonymous
Gast
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #2
huhu
schön, dass du hierher gefunden hast! willkommen. :cu:
zu deinen fragen:
einen kurzen brief mit einigen persönlichen angaben (familienstand, beruf, adresse, telefonnummer und einem foto) .
inhaltlich würde ich das, was dir an deiner aufgabe wichtig ist ausformulieren und signalisieren, dass eltern sich mit fragen und anregungen gerne vertrauensvoll an dich wenden können, dein posten sei ja dafür da, elternbelange ( auch anonym ) zur sprache zu bringen.
eine unterschriftenliste für die zustimmung einer adress / telefon liste kannst du in der gruppe auslegen ( für einen zeitraum von zwei wochen oder so) . eine kurze schriftliche benachrichtigung über die kinder, sinn, zweck, warum zustimmung, dauer unterschreiben zu können, den kindern mit nach hause geben und warten, dass alle dran denken - oder du formulierst einen elternbrief mit allem drin (deine vorstellung und die nachfrage nach der unterschrift), machst einen abtrennbaren abschnitt.
ich bin damit einverstanden, dass meine adresse und telefonnummer an die eltern der entengruppe herausgegeben werden...datum unterschrift.
diese schnippel wieder einsammeln ( fixes datum vorgeben) und aufbewahren. dann kannst du zur tat schreiten.
wer nicht unterschreibt, kommt nicht mit auf die liste.

mehr teilnahme an den elternabenden:
da müßtest du erst mal einen einblick kriegen, warum so wenig kommen, die ursachen (termine , kein babysitter, kein bezug zum thema, usw. ..zur berücksichtigung bringen - und das beste hoffen ;-)
 
J
joe
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juni 2003
Beiträge
474
Zustimmungen
0
Alter
37
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #3
hallo, schön das du hier bist...

also ich mache das mit der adressenliste immer so: ich hänge eine liste raus und schreibe was dazu (freundschaftsliste...wer möchte, soll sich eintragen...name, adresse, tel.nr.) nach 1-2 wochen spreche ich die eltern, die noch nicht drauf stehen persönlich an (lesen ist für manchen eltern scher :) ). hat bis jetzt immer suoer geklappt....

lg joe
 
A
Anonymous
Gast
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #4
Elternvertretung

Hallo Jessica
mach Dir nicht allzuviel Gedanken um das (Nicht-)Mitwirken der anderen Eltern.
Ich bin auch im KiGa-EB (Elternbeirat) und mußte ebenso die Erfahrungen machen, das die Resonanz auf Elternabende, gem. Aktionen etc. ziemlich dürftig ist.
Im Endeffekt sind es meist immer die gleichen Eltern welche sich engagieren, helfen, Aktionen wahrnehmen usw. Wir haben die geringe Teilnahme sogar an einem Elternabend thematisiert, konnten dadurch aber wieder nur die ansprechen, die da waren - war auch irgendwie *blöd*!?

Wir haben uns mittels Aushang (mit Digi-Foto) bekannt gemacht und vorgestellt:
Name, Wohnort, Alter, evtl. Beruf, Anzahl + Alter der Kinder, gut finde ich auch eine Begründung, warum der Einsatz als Elternvertreter/in erfolgt.
Zum Thema Telefonnummern der Eltern würde ich auch entweder eine Liste zum Eintragen aushängen oder, etwas persönlicher, die Eltern anschreiben und in die entsprechende "Post"Fächer einlegen.

Ich wünsche Dir viel Spaß und Freude sowie eine gute Zusammenarbeit mit den ErzieherInnen während Deiner Zeit als Elternvertreterin und laß Dich nicht entmutigen
Gruß
Didi
 
S
stern77
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
27. Juli 2004
Beiträge
275
Zustimmungen
0
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #5
Hallo Jessicalea,

herzlich Willkommen auch von mir.
Was hälst du davon, um die Eltern kennenzu lernen und mehr beteiliegung zu erreichen, abernds mit den Eltern die möchten, essen zu gehen oder etwas trinken. Einen sogenannten Elternstammtisch. Bei uns kommt das sehr sehr gut an und es sind auch immer sehr viele dabei. Der Elternrat macht dann einen Aushang und dort können sich die Eltern/Mütter eintragen die mitgehen möchten. Vielleicht wird das ja eher angenommen und du kommst so dazu, das sich auch mehr zu Elternabende kommen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen!

Gruss Stern

PS: Die Telefonliste habe ich als Gruppenleiterin immer gemacht!
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
0
Alter
33
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #6
Hallo!
Nun möchte ich dich zunächst auch erst mal begrüßen und meien Senf dazu geben... ;)
Schön, dass du zu uns gestoßen bist!
:cu:

Die Ideen die alle genannt wurden, finde ich sehr gut und hätte auch einige davon gegeben! :)

Wierhin fällt mir ein, dass du um die Eltern kennenzulernen, ein sogenanntes "Elterncafé" machen könntest!
Setzt du Termine fest, was weiß ich, z.B. jede zweite Woche am Mittwoch Vormittag für ene oder 1 1/2 Std... das kommt bei uns sehr gut an und wird gut besucht... Im Kiga wohl gemerkt... ;)
In einer früheren Einrichtung der ich war, gab es dieses Elterncafé immer in einer Ecke des Flures, Tische, Stühle, schön dekoriert und eine Kasse mit Elternbeiträgen für Kaffee, Milch, Zucker, evtl Keksen etc...
In meiner jetzigen Einrichtung findet dieses Elterncafé in der Küche statt, aus räumlichen Gründen...
Dann könntest du sie ja auch auf Elternabend e ansprechen und ihnen von den bisherigen positiven Erfahrungen damit erzählen...
Wenn ich beispielsweise bald mein Projekt starte, möchte ich Elternarbeit leisten und sie informieren und auf dem neuesten Stand halten...

Ich wünsch dir viel Erfolg und freue mich für dich!
:hase:
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #7
Hallo,

am Rande an Nox: In der KÜCHE?! Wie kann denn das mit den Hygienevorschriften konform sein? Wäre bei uns zumindest definitiv nicht möglich...!


Daniela *gerade entsetzt bin*
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
0
Alter
33
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #8
Hey!

Ja, bei uns ist das so!
Nach der Frühstückszeit...

Wir (kinder und das Team) frühstücken halt nicht in der Gruppe, sondern in der Küche/Essraum...

Das finden mein Team und ich und auch die Eltern besser, als im Gruppenraum...
 
M
Moje
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
27. April 2003
Beiträge
1.991
Zustimmungen
0
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #9
Huhu

Daniela meint ja auch nicht (davon gehe ich mal aus *g*) das ihr und mit den Kindern nicht dort essen dürft, sondern das die Eltern dort nix zu suchen haben.

Bei uns dürfen die Eltern die Küche nichtmal betreten, da wird stengstens drauf geachtet, denn sonst kriegen wir von ganz oben eins auf den Deckel.


Gruss Moje
 
D
Daniela
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
8.565
Zustimmungen
0
Alter
35
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #10
Hallo,

ja genau so habe ich das gemeint.

Bei uns dürfte/darf auch keiner in die Küche, wenn es unbedingt notwendig ist, dann nur mit Überschuhen und allem Pipapo, da gibt es dicke Vorschriftenkataloge. Planmäßige Essenseinnahme (von wem auch immer) ist in der Küche jedenfalls nicht erlaubt bei uns (und ich kann mir kaum vorstellen, dass das in D so sehr anders sein soll).

LG Daniela
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
0
Alter
33
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #11
:clown:
Du, ich weiß das net so genau wie das so geregelt ist, bzw was die Eltern dann machen müssen...
Ich werd mich mal erkundigen... Ich weiß auch nicht, ob es wirklich dort ist, aber ich hab es so verstanden und aus dem Gespräch mit meiner Leitung herausgehört... nun ja... bald werd ich es bestimmt auch mal persänlich mitbekommen, wenn mal wieder so ein Cafe steigt...

Ach und noch was, bös bin ich nicht oder das ich mich angegriffen fühl (man weiß ja nie ob nicht jemand so was denken könnte ;-) :clown: )....

Ich versteh die Einwürfe voll und ganz!!!!!

Bye bye und ich wünsch euch was....
:hase:
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
0
Alter
33
Hallo, bin neu und habe da gleich mal einige Fragen... Beitrag #12
Also:
ich nehme alles zurück!!! ;-) :clown:
Es wird dann immer im Flur eine Ecke eingerichtet für die Eltern...
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben