Handlungsaktivität

    Diskutiere Handlungsaktivität im Ausbildung Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; noch ne Frage.... Ich muss auch eine Handlungsaktivität durchführen. Aber was bitte ist das ? : :oops: Weil Gestalten oder Spiel, Exkursion oder...
M
mia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
607
Zustimmungen
0
Handlungsaktivität Beitrag #1
noch ne Frage....

Ich muss auch eine Handlungsaktivität durchführen. Aber was bitte ist das ? : :oops:
Weil Gestalten oder Spiel, Exkursion oder so kanns nicht sein, weil das steht nochmal extra


Gruß Mia :clown:
 
L
Lisa lou-hou
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
15. Februar 2003
Beiträge
1.501
Zustimmungen
0
Alter
36
Handlungsaktivität Beitrag #2
haben dir das deine lehrer nicht gesagt? hast du keine möglichkeit mehr sie zu fragen? oder deine mitschüler? ich weiß auch nicht was es heißen könnte. schon mal gegoogelt?
lg lisa
 
K
Kipferl
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
30. Juni 2003
Beiträge
2.240
Zustimmungen
0
Alter
34
Handlungsaktivität Beitrag #3
Hallo!
Vielleicht ist eine Aktivität auf Handlungsebene gemeint.

Also nicht nur bildhafte Ebene z.B. Bilderbuch: Raupe NImmersatt und auf Handlungebene: Raupen beobachten, ...
Etwas die Kinder selbst tun Können, dürfen, sollen, etwas zum Begreifen.

Das fällt mir unter dem Begriff ein, keine AHnung ob deine Schule das so meint.

lg angie
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Handlungsaktivität Beitrag #4
...oder etwas in Richtung Rollenspiel? Also, dass das Kind die Handlung (war doch berufe, oder) selbst ausspielt.

Oder ist das sehr an den Haaren herangezogen?
 
D
Dionne
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
13. Mai 2003
Beiträge
4.258
Zustimmungen
0
Alter
37
Handlungsaktivität Beitrag #5
Hallo Mia!

Ich könnte mir auch das vorstellen, was Hongxuan geschrieben hat. Verschiedene Situationen nachzuspielen bzw. sich selber welche auszudenken, Problemsituationen durch das Ausspielen und selbständige Entscheiden lösen,... wäre eine Möglichkeit.
Ich kann mir auch vorstellen, dass es um Erziehung zur Selbständigkeit geht, also Alltagssituationen selbständig zu meistern, z.B. sich selber Saft einschenken, Schuhe binden, ein Essen zubereiten, einkaufen gehen, Blumen gießen,... würde mir jetzt so dazu einfallen.
Ich hab den Begriff leider auch noch nie gehört, wurde meines Wissens nach auch bei uns in der Schule nie erwähnt.

Liebe Grüße
Dionne
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Handlungsaktivität Beitrag #6
Hab mal gegoogelt und Handlungsaktivität (meiner Ansicht nach ein miskonstruiertes Wort :kopfschuss: ) kommt hauptsächlich in 2 Zusammenhängen vor. Einmal in einem Konzept, dass AIDA heisst, und zB beim Schreiben von Bewerbungen beachtet werden sollte; und dann im Zusammenhang mit Krenz, also für dich wichtiger.
Zitat von http://www.kinderarche-wetter.de/:
Nach Krenz ist das Spiel eine kindgemäße, von ihm selbst gewünschte und mit Erlebnissen besetzte Handlungsaktivität, die immer im Zusammenhang mit seiner Lebensumwelt verbunden und daher für das Kind ernst, bedeutungsvoll und real ist. Kinder erobern und konstruieren sich die Welt im Spiel.
Dann hätte ich mit Rollenspiel nicht so daneben getippt. Allerdings ist das wohl eher für den Freispielbereich gedacht. Für dich hieße das dann wohl, den Kindern die Anregungen geben und evtl Materialien. Aber ich hatte das so verstanden, dass Handlungsaktivität etwas ist, dass vom Täter (hier Kind) ausgeht. ::?:
 
M
mia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
607
Zustimmungen
0
Handlungsaktivität Beitrag #7
Ich dank dir ganz herzlich Hongxuan

Bei meiner googlerei bin ich nur auf die Bewerbungen gestoßen.
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Handlungsaktivität Beitrag #8
Hi Leuts!
Vielleicht sollten wir das Wort "Handlungsaktivität" zum Unwort des Monats auserwählen.
Eieiei, was ein dämliches Wort

Grüße, geli, macht grad ne Untätigkeitspassivität
 
E
Erdbeeri
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
4.131
Zustimmungen
0
Alter
34
Handlungsaktivität Beitrag #9
Also ich würd auch auf Rollenspiel tippen!

...stimmen wir doch ab :D

Lg, Beeri
 
A
Anonymous
Gast
Handlungsaktivität Beitrag #10
hallo
ich verstehe das so, dass durch einen von dir gesetzen impuls das kind in die lage versetzt wird / werden soll (eigen-) aktiv zu handeln. sich mit dem kern der "aufgabe" auseinanderzusetzen. ich vermute zuallererst im

-sozialen ( z.b. konfliktlösung )
-emotionalen ( z.b.empathieempfinden)
-kommunikativen bereich ( kontakt aufnehmen)

das rollenspiel in in dieser hinsicht ein wichtiges medium.
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Handlungsaktivität Beitrag #11
Dafür bin ich wie gesagt zu untätigpassiv /untäpasstig/passteuntig....

liebe Grüße, geli *malwiederextremhilfreich*
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben