Harry Potter

    Diskutiere Harry Potter im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Liebe Medienfreunde und Medienkritiker, bald ist es endlich wieder soweit! Harry Potter ver- und entzaubert uns wieder in eine magische Welt die in...
A
Anonymous
Gast
Harry Potter Beitrag #1
Liebe Medienfreunde und Medienkritiker,

bald ist es endlich wieder soweit! Harry Potter ver- und entzaubert uns wieder in eine magische Welt die in vielen Erwachsenen Herzen ganz nah ist.... :freu:

Es ist aber auch bald wieder die zeit in denen Kirchen, konservative Pädagogen und was ich wer noch alles mahnend die arme heben um unsere Kinder zu schützen.

Wie geht Ihr mit Harry, Ron und Hermine um? Was haltet ihr von dem merchandising? Thematisiert ihr die Geschichte im Kiga?

Liebe Grüße

Holger
 
A
Anonymous
Gast
Harry Potter Beitrag #2
hach
ich schmachte dem tag schon entgegen, an dem ich das nächste buch kaufen kann - einfach genial, mehr kan man da nicht zu sagen...äh, ja jugendbuch - meine tochter liests auch, der kleine kennt teil eins und teil zwei.... :kaugummi:
ich finde sie hat "alles drin" - "ausländerfeindlichkeit, klassenunterschiede, sie typisiert alles was es an problemen in der schule aber auch gesellschaftlich gibt - einfach klasse. genau wie märchen pädagogisch wertvoll!!
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Harry Potter Beitrag #3
Hallo Holger,
es gab eine Zeit, in der vor den gefährlichen Auswirkungen des Buches "Karlsson vom Dach" gewarnt wurde. Kinder könnten die Titelfigur nachahmen, besonders, was das Fliegen betrifft. Pippi Langstrumpf war bestimmt auch nicht bei allen Eltern beliebt und als in der Sendung mit der Maus in den 70ern gezeigt wurde, was alles aus einer Kuh hergestellt wird, liefen die Eltern Sturm gegen diese Sendung.

Geschichten mit Klasse, bei gleichzeitiger Popularität, wie Pippi Langstrumpf, Hotzenplotz, das Sams, Hexen hexen, Momo - um nur einige zu nennen - gibt es immer noch zu wenige, was sollte gegen das Hogwarts-Fieber also wirklich einzuwenden sein. Harry Potter ist halt zeitgemäß. Dass der Boom auch bis in den Kiga Einzug bekommen hat, ist vielleicht übertrieben, denn die Kleinen verstehen sowieso nicht viel davon. Aber Aufsehen mach ich deshalb nicht. Das ist mir lieber als der ganze Digimon & Co-Müll.
Merchandising ist leider das Mittel der Industrie, nicht unbedingt der Autoren. Aber es hat halt den Nebeneffekt, das eigentliche Produkt bekannt zumachen (umgekehrt natürlich das Verkaufsprodukt) und damit den eingefleischten Fans und medienkritischen Menschen alles schon nach kurzer Zeit zu verleiden.
Es fällt nicht leicht, sich die Magie einer Geschichte zu bewahren, wenn jeder Depp ein T-Shirt, Brillenetui, Kaugummi und was weiß ich noch alles dazu hat. Aber es geht. Der Herr der Ringe ist immer noch das, was er vor 22Jahren für mich war. Irgendwann sind alle Potter-Bücher geschrieben und zählen zu den Klassikern der Jugendliteratur. Dann haben wir Ruhe vor dem ganzen Drumherum.
Was die Kinder angeht: Meine Star Wars Aufkleber habe ich mir früher selbst kaufen müssen. Wenn heute Jedereiner den Kindern den ganzen kurzlebigen Kram kaufen muss, scheint ja genug Kaufkraft vorhanden. Mit guter Erziehung hat das aber reichlich wenig zu tun, denn was ist's anderes als Ersatzbefriedigung, Gewissensbereinigung, Konsumzwang und Wegwerfdenken? Es ist halt wie immer: manches ist ganz schön und vieles unnötig. Hier gilt es wie immer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Ein bisschen Fanartikel hat man halt doch, aber irgendwo sollten die Grenzen gezogen werden, allein schon, damit das eigentliche Produkt nicht so schnell aus allen Ohren rauskommt. Aber in diesem Punkt können wir uns wirklich 100% darauf verlassen, dass die Industrie uns hier wieder einen Strich durch die Rechnung macht.
Aber dass die eigentliche Harry Potter Geschichte so reingehauen hat, freut mich schon.
grüße.
Schurki
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Harry Potter Beitrag #4
Oh, das merchandising... Schurki hat Recht, das gibt es bloss, weil Eltern und Kinder zuviel Geld haben (und zu wenig Zeit füreinander...)
Und merchandising fängt schon bei den allerkleinsten an, Peter Rabbit auf dem Lätzchen, Bob the builder auf dem sweatshirt, Felix auf dem Lineal, Didl auf dem Radiergummi, Digimon auf den Socken, Winni the Pooh bei McDoof....
Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mir seit Jahren bei meinen Kindern den Mund fussselig rede, ihnen immerzu versuche zu erklären, WARUM das so ist, wer daran verdient, etc.p.p. Ist das richtig? Ick weeß es nich...
Stattdessen habe ich alles vorgelesen, Kino/ Video immer erst, nachdem die Kinder die Geschichten fast auswendig herbeten konnten und von selbst der Meinung waren, daß original, die Romanvorlage sei besser als der Film.
Weiß auch nicht, ob DAS wirklich richtig war.
Die Tochter liest, lässt sich verzaubern, ist der klassische Leser à la Jonathan Franzens Essay über das Lesen. Der Sohn - wahrscheinlich materiell "zu kurz" gehalten, ist eher ein Kosumterrorist, will dies, will das, will alles HABEN.
Also, egal WIE überlegt und reflektiert die Erziehung ist, sie ist wohl immer falsch...

Aber Harry Potter ist - verschämt lächel... - Klasse... sogar die Filme...
Und, erst der fünfte Band! Hab` ihn im Original in der ersten Ferienwoche verschlungen - freut euch, es wird sehr spannend und noch weniger "kindgerecht" als der dritte und vierte Band...!

Mein Lesetip für Erwachsene:

Michael Maar (Berliner Germanist)
"Warum Nabokov Harry Potter gemocht hätte"


Lieber Gruß von der Lesekatze
 
A
Anonymous
Gast
Harry Potter Beitrag #5
Hallo liebe Medienkritiker,

Ich muß leider gestehen das ich Harry Potter noch nicht gelesen habe. Hab im Moment so viel Fachliteratur zu lesen und werd auch nicht irgendwie fertig. Jedoch habe ich den Film gesehen und habe ein großes Hintergrundwissen durch Gespräche mit den Kinder erlangt.

Manche Menschen sind immer viel zu schnell mit Urteilen über bedenkliche Kinderfilme. Das war damals bei He-Man genauso - und bei He-man hat es angefangen mit dem Merchandising einer Kinderserie. Natuerlich ist auch Starwars dabei zu nennen, jedoch war es ein Kinofilm.

Dieses Merchandising welches in den 80zigern begann aufzukeimen, haben die Experten immer weiterentwicklet. Und schließlich zur Perfektion gebracht mit Pokemon und Co.

Bis dann,
*nico*
 
A
Anonymous
Gast
Harry Potter Beitrag #6
Hallo Nico,
ich bin mir nicht sicher wann merchandising in Deutschland das erste mal auftauchte aber in den 70iger gab es auch schon produkte zur Biene maya, sesamstreet und einige andere auch.
Ich denke es ist generell sehr gut dass es kontrollinstanzen für medienerzeugnisse gibt. eine öffentliche diskussion kann nur zum wohle der kinder sein.
ich finde es irre, das einige leute nur völlig schwachsinnig und aus dem zusammenhang reißend argumentiern.

Liebe Grüße

Holger
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Harry Potter Beitrag #7
Hi Holger,
tut mir leid,aber das versteh ich nicht :?:
ich finde es irre, das einige leute nur völlig schwachsinnig und aus dem zusammenhang reißend argumentiern.
grüße. Schurki
 
A
Anonymous
Gast
Harry Potter Beitrag #8
Hallo Alle,

Ja, stimmt Holger sol,che Kontrollinstanzen sind notwendig. Jedoch sind sie mit ihren Urteilen meist sehr Voreilig. Ich denke, dass meinte Holger auch damit als er sagte "völlig aus dem zusammenhang argumentieren".... Viele Zeichentrickserien werden sehr schnell verteufelt, z.B. die Action Serien. Aber Kinder brauchen Helden und mit übermächtigen Helden können sie ihre Allmachtsphantasien ausleben. Es gibt noch jede menge mehr Gründe warum Menschen Helden brauchen.

bis dann,
*nico*
 
J
Juniper
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
6. Februar 2004
Beiträge
204
Zustimmungen
0
Alter
37
Harry Potter Beitrag #9
Hi

Das ist ja mein Lieblingsthema! Harry Potter! Wer was wissen will wendet sich an mich... da bin ich Profi. Also ich finde die Filme ab 6 Jahre frei zu geben sehr gewagt, aber ich denke Eltern müssen selbst entscheiden wie sie damit umgehen. Wenn die Kinder die Bücher kennen können sie die Filme auch sehen. (< 3.6.2004 Premiere Harry Potter und der Gefangene ...). Bei den Bücher ist das auch Ansichtssache. Ich finde die ersten 3 auch für jüngere Kinder in Ordnung, wenn man sich selbst auch damit beschäftigt und gut erklären kann. Der vierte Band ist sehr hart und nicht für jüngere Kinder geeignet, genauso wie der fünfte. Allerdings kann man Kinder auch nicht von allen "bösen" Dingen fernhalten. Kinder sollen realitätsnah aufwachsen und da gehört Tot auch dazu.

eure, Juni
 
E
Evi
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
10. Januar 2004
Beiträge
3.828
Zustimmungen
0
Alter
50
Harry Potter Beitrag #10
Hallo zusammen !

Also , ich gestehe bis jetzt alle Bücher gelesen zu haben. Finde sie einfach klasse.
Meine großen Kids lesen auch Potter und sind begeistert.

Liebe Grüsse Evi
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Harry Potter Beitrag #11
Hallo

Zitat von Claudia schrieb:
ich schmachte dem tag schon entgegen, an dem ich das nächste buch kaufen kann
so geht es mir auch, wobei ich die TB versionen habe.
ich finde entscheident ist hier, dass Claudia und Familie das Buch wünschen. Ich habe immer so meine Probleme mit Verfilmungen und Merchandise, denn ich habe beim Lesen ja so meine eigenen Vorstellungen, wie alles aussieht und "verliere" mich in der Geschichte. Obwohl ich die HP Filme recht gelungen finde, kann ich mich mit dem Film HP weniger identifizieren als im Buch, denn seine Haare sind wesentlich ordentlicher als meine-die hab ich auch mit 37 noch nicht in den Griff bekommen. (Auch kleine Details machen was aus.)

Meine Kinder (m, 2 u 4) sind im Moment nicht in keiner Einrichtung, und daher habe ich ein bisschen mehr Einfluss auf ihre Beeinflussung. Harry Potter würde ich sie gern erst erleben lassen, wenn sie im Schulalter sind und sich eher auch selbst reinlesen können. Warum genau kann ich jetzt nicht erklären, aber immerhin ist der Inhalt ja eher für Harrys "Altergenossen" gedacht gewesen, bzw ab 9/10. Wenn es jetzt schon gelesen wird, was werden sie später lesen? (rhetorische Frage / es gibt ja noch viel mehr außer HP)

Thematisieren würde ich deshalb auch eher in der Schule, allerdings ist das natürlich auch von den "Bedürfnissen" der Kinder in der Gruppe abhängig. Wenn alle (viele) Kinder im KiGa schon über HP reden, dann könnte man auch schon (bestimmte Aspekte) thematisieren, bzw Projekte damit machen.

Der größte Erfolg HPs ist für mich, dass durch die Bücher viele Kinder, die vorher wenig oder gar nicht gelesen haben, wieder zum Lesen begeistert worden sind und dann gleich so dicke Bücher. Das begrüße ich als Leseratte, Mutter und Lehrerin (Sek1/2).

Wo ist Band 6?
 
J
Juniper
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
6. Februar 2004
Beiträge
204
Zustimmungen
0
Alter
37
Harry Potter Beitrag #12
Ich glaub auf den müssen wir noch ein wenig warten! ...leider leider...

Es gab schon einige Spekulationen, allerdings ist davon keine so das ich ihr glauben würde. Ich tippe ja auf ca. Weihnachten 2005 und hoffe das auch.

Wir müssen uns wohl erst mal auf den Flim "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" freuen, der ja am 3.6 raus kommen soll.

Ich bin ja mal auf die Alterbeschränkung gespannt. Der Trailer fürs Kino soll ab 6 sein, aber der Film?

Gruß,
Juni
 
A
Anonymous
Gast
Harry Potter Beitrag #13
Huhu,

ich habe kürzlich Frau Anderten vom Carlsen-Verlag gefragt - es ist wirklich noch kein Termin und nix da :(
Ich sehnsüchte auch dem nächsten Band entgegen. Derzeit hören wir und abends den 5. Band von CD an (ich hatte es aber auch vorher schon gelesen) ...
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
0
Alter
33
Harry Potter Beitrag #14
Oh Hallo!
Harry Potter.... :freu: Ich mag das! Nur leider hab ich bis her erst ein Buch gelesen, ich hab einfach zu wenig Zeit!!! :roll: :)
Ich habe aber die Filme gesehen, was natürlich gar nicht mit den Büchern, wie ja wirklich fast immer, zu vergleichen ist!
Tja, Harry Potter ab 6 Jahren frei gegeben...Hm, ich find es fraglich! Vielleicht sollte es erst ab 12 freigegeben werden...schwierig....weil wenn man sich dann mal vor Augen hält: Herr der Ringe ist ab 12... :umguck: Ich finde das ist sowieso vollkommen schwierig und verzwickt mit den Altersbeschränkungen! Genauso wie die Passion Christi: ab 16...Hallo! ich hab ihn gesehn und würd ihn nie ab 16 freigeben!!! Meine Mam hat letztens einen Kindferfilm: Den freundlichen Riesen (hab ihn leider nicht gesehn) ersteigert, ohne Altersbeschränkung. :-| Und sie fand ihn wohl nich so doll...und Melina (5 Jahre)wollte ihn sehen...tja, da wurde wohl jeden Tag ein Kind verschleppt und ermordet.... (?!) Und sowas ohne Altersbeschränkung?! Sie hat ihn wieder verkauft!

Zurück zu Harry Potter... ;-)
Generell find ich es wirklich sehr schön und ich liebe das auch....(Befinde ich mich etwa noch in der präoperationalen Phase ;-) :) ) !!!
Ich muss mir echt mal zeit nehmen die Bände zu lesen!!!!! :buch:
Nun wie gesagt, ich finde es schwierig!!!

Bye
:blume:
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Harry Potter Beitrag #15
Vielleihcht solltet ihr auch den Freundlichen Riesen lesen, Big Friendly Giant oder BFG genannt, von Roald Dahl und einer DER Kinderbuchklassiker im englischsprachigen Raum. Wenn der nix für 5 Jährige ist, dann bloß nicht Rotkäppchen und Co für unter 12.
 
N
Nox
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
25. Mai 2003
Beiträge
8.200
Zustimmungen
0
Alter
33
Harry Potter Beitrag #16
Hey!
:kA: wie gesagt, ich hab ihn leider net gesehn.... aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden... ;-)
Trotzdem danke für den Tipp!!! :D
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Harry Potter Beitrag #17
So, ich hab gestern den neuen Harry Potter Film gesehen.......

War ja ganz nett, aber wer das Buch nicht kennt, kommt in der Geschichte nicht so ganz mit. Ich würd mal sagen da sind nur so 25% des Buches im Film gelandet und dann zum Teil umgeschrieben. Beim Rausgehen haben einige Eltern ihre Kinder gefragt, warum den dies und weshalb den das? Also zB warum Sirius Black überhaupt in Askaban war.

Die Dementors hab ich mir auch ganz anders vorgestellt - eher so wie Darth Vader. Und gruselig waren die schon. Wie die 3 Jährigen im Kino damit umgegangen sind weiß ich nicht. Meine Kinder würden da Alpträume von bekommen und eh schon im Kino weinen. Aber die Engländer sind wohl bekannt dafür, dass sie ihre Kleinen in alles reinschleppen. Mein Sohn kennt nur Bibi Blockberg und dabei bleibt es wohl auch für ne Zeit. Und bei vielen von den Witzen haben fast nur die Erwachsenen gelacht..... Für wen war noch der Film gemacht?

Michael Gambon als Dumbledore war ne gute Entscheidung, ebenso Gary Oldman als Sirius, wobei er allerdings nicht genug Screentime bekommt. Emma Thomson (Sybil Trelawney) und Dawn French (the fat Lady) sind herrlich.
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Harry Potter Beitrag #18
Hallo Hongxuan,

ich werde mir den Film mit meiner Mum und meinem Bruder ansehen. Beide mögen die Filme, haben aber die Bücher nicht gelesen. Hm.
 
A
Anonymous
Gast
Harry Potter Beitrag #19
huhu susanne
bei uns läuft er übermorgen an. ich bin eingeladen von unserer großen. noch mein geburtstagsgutschein.
von den dementoren war ich auch enttäuscht, die hab ich im trailer schon gesehen.
ab welchem alter würdest du ein kind mitnehmen? mäxle brummelt, weil er in der "warteschleife" steht. erst geht mama gucken, dann entschieden ob er auch gucken darf - gemein gell. immer diese strengen mütter .........
 
E
Erdbeeri
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
4.131
Zustimmungen
0
Alter
34
Harry Potter Beitrag #20
Huhu!

Ich hab erst gehört dass der neue Harry-Potter-Film erst ab 12 ist.
Ich war mit paar Freundinnen, wir hätten das schon beim letzten nicht schlecht gefunden.
Naja.
Mal schaun.

Erdbeeri
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben