Heilpädagoge im Fernkurs

    Diskutiere Heilpädagoge im Fernkurs im Fort- und Weiterbildung Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; HAllo, für alle die gerne staatlich anerkannter Heilpädagoge werden möchten aber bisher keine Lust für eine Vollzeitausbildung hatten oder keine...
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #1
HAllo,

für alle die gerne staatlich anerkannter Heilpädagoge werden möchten aber bisher keine Lust für eine Vollzeitausbildung hatten oder keine Fachschule in der Nähe haben gibt es jetzt über das Katholische Bildungswerk Rheinland Pfalz die Möglichkeit den staatlich anerkannten Heilpädagogen im Fernlehrgang zu erarbeiten. Infos unter

http://www.fernkurs-heilpaedagogik.de/index1024.htm

LG
Alexander
 
A
Anonymous
Gast
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #2
guter tipp!

aber:
zugangsvoraussetzungen:
"eine danach [nach der ausbildung zur staatlich anerkannten erzieherin oder heilerziehungspflegerin] ausgeübte mindestens einjährige hauptberufliche Tätigkeit in einer sozialpädagogischen oder sonderpädagogischen Einrichtung,"

HEUL! siehe auf im forum "ausbildung" thema "warum immer nur mit berufserfahrung"!
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #3
Hi,

ich halte es für gut und richtig dass bei einer derartigen Weiterbildung (in der Regel sind es sogar zwei bis drei Jahre) Berufserfahrung gesammelt werden muss. Da ich mich momentan selbst in der HP Ausbildung befinde kann ich sagen dass es ein elementarer Bestandteil der Ausbildung ist, sein eigenes berufliches Handeln unter neuen Gesichtspunkten zu hinterrfragen. Viele Fragen tauchen auch erst durch die Praxis auf.

LG
Alex
 
A
Anonymous
Gast
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #4
ja, das leuchtet mir schon ein, und prinzipiell sag ich auch nie was gegen praxiserfahrung. aber deprimierend ist es schon: man findet keinen job weil man keine berufserfahrung hat und weiterbildung wird einem auch schwer gemacht weil man keine erfahrung hat. aber hey, ist schon klar und einleutend ...
 
R
René
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
4. Januar 2004
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Alter
50
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #5
Hallo und guten Abend,

die Idee einen Fernkurs für Heilpädagogik einzurichten ist nicht neu ;)
Ich würde allerdings raten dieses Angebot mit Vorsicht zu geniessen :psst:
In der berufsbegleitenden Ausbildung (5 Semester) zur Heilpädagogin/zum Heilpädagogen ist nicht nur die reine Wissensvermittlung das "beste" Ziel.
Nach dem Motto "Alle schlafen einer spricht - so was nennt man Unterricht" geht es gerade mit dem neuen Lernfeldkonzept nicht mehr.
Vielmehr sollen die Studierenden in kleinen Teams (Arbeitsgruppen) zu bestimmten Themen selber Erkenntnisse erlangen und Ergebnisse sichern. :sunny:
Dieser sehr lebendige Austausch verschiedener Kolleginnen und Kollegen mit einem bestimmten Thema der Heilpädagogik ist spannend für alle :gruppe2:
Das sind meine Erfahrungen als Studierender der Heilpädagogik und nun auch als Lehrkraft (mit eh nicht ee :floet:) .
Ich glaube nur irgendwelchen Stoff lernen beraubt einen der lebendigen Diskussion um viele spannenden Themen (wie zum Beispiel: Ursachen von Agressionen, Definitionen von Behinderung oder Definitionen von Gewalt).
Im Fernstudium ist der Großteil leider "nur lernen" :erschreck:
Beste Grüße

René von der Korczak-Fachschule Fürstenwalde (Brandenburg)
Fachschule für Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege und Heilpädagogik und Diplomstudiengang Diplom-Heilpädagoge (Kooperationspartner) :clown:
 
N
noelani
Ich bin neu hier!
Registriert seit
29. August 2004
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Alter
46
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #6
ich kann erzieher und rene nur zustimmen.
berufserfahrung ist eine grundlegende voraussetzung, um bestimmte themen überhaupt nachvollziehen zu können. während meiner ausbildung fiel es in der klasse auf, dass zuwenige studierende berufserfahrung mit wirklich auffälligen und behinderten kindern, jugendlichen und erwachsenen fehlte. viele hatten *nur* berufserfahrung im kindergarten. einige von ihnen suchten sich eine praxisstelle im behindertenbereich - und waren einfach nur entsetzt und überfordert.
ich gebe hier die reflexion meiner mitstudierenden wieder.

@bolli
im einzelfall ist es natürlich sehr doof, dass es solche *voraussetzungen* gibt.
viel glück beim bewerben!
 
A
Anonymous
Gast
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #7
bei mir ist es z.b. so, dass ich zwei jahre mit geistig behinderten kindern und ein jahr mit verhaltensauffälligen kindern gearbeitet habe. da zwi jahre davon aber im rahmen der ausbildung (vorpraktikum und anerkennungspraktium) und ein jahr ein praktikum vor der ausbildung (angestellte im praktikantenverhältnis) war wird mir keines dieser jahre als berufserfahrung anerkannt, obwohl ich recht viel erfahrung habe. dass man mit ausbildung und dann in der arbeit noch mal andere erfahrungen macht .. auch klar. aber trotzdem etwas deprimierend. aber es ist ok ... wird auch so gehen! hat bis jetzt immer irgend wie geklappt!
 
S
stern77
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
27. Juli 2004
Beiträge
275
Zustimmungen
0
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #8
Hallo erzieher 78,

ich interessiere mich auch für einen solchen Fernkurs. Wo gibt es denn infos für NRW?

Gruss Stern
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #9
Hi,

wenn Du Infos über die Ausbildung zum Heilpädagogen suchst, empfehle ich Dir, den Berufsverband der Heilpädagogen zu kontaktieren. www.heilpaedagogik.de ,
ansonsten wenn es ein anderer Kurs sein soll stöber doch einfach mal ein wenig weiter hier im Forum, da stehen schon einige.

LG
Alex
 
R
René
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
4. Januar 2004
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Alter
50
Heilpädagoge im Fernkurs Beitrag #10
Hallo und guten Morgen liebe Listis,

den Berufsverband der Heilpädagogen zu kontaktieren ist eine SUPER-Idee ;)
Zumal einige in dieser Liste Mitglied dort sind - Beste Grüße an SvenjaIK :D
Allen einen schönen sonnenverwöhnten Restdonnerstag wünscht...

...René (k)
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben