Hilfe für lehrprobe gesucht!!!

    Diskutiere Hilfe für lehrprobe gesucht!!! im Ideenbörse Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; hallo! ich habe ein riesengroßes problem! am dienstag (!) habe ich meine 2. lehrprobe. sie ist nach vorn geschoben worden, normalerweise hätte ich...
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Hilfe für lehrprobe gesucht!!! Beitrag #1
hallo!
ich habe ein riesengroßes problem! am dienstag (!) habe ich meine 2. lehrprobe. sie ist nach vorn geschoben worden, normalerweise hätte ich noch viel länger zeit zum überlegen aber jetzt habe ich totalen stress. am montag muss ich die ausarbeitung abgeben und ich weiss immer noch nicht genau was ich machen soll. habe zwar schon ideen, aber nichts davon gefällt mir richtig, ich möchte meine 2 aber unbedingt behalten. das angebot darf nicht länger wie eine halbe stunde dauern, und ich sollte besser nichts im bereich werken machen und keine geschichte erzählen, weil ich das die letzten beiden male schon gemacht habe!
wäre für jede hilfe dankbar! bitte bitte!
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Hilfe für lehrprobe gesucht!!! Beitrag #2
Hallo!
Da gibts ja viel, was Du machen könntest...
hmm, vielleicht ein Geräuschememory? Ist schnell vorbereitet: Photodöschen schön dekorieren, Linsen, Sand, Wasser etc. rein, die Kinder sollen ihren Partner finden.
Gegenstände, die in den Döschen sind schön in Schälchen arrangieren, Decke drüber. 1. Gespräch über Geräusche, 2. Dinge zeigen, 3. Kinder sollen herausfinden, was in welchem Filmdöschen ist, 4. Memoryspiel, Erfolgskontrolle durch Bildchen vom Inhalt der Döschen, die auf den Rücken geklebt werden (in Umschlag), das machts spannender. Wiederholen des Spioels, wenn die Kids lust haben, Gespräch, wie sie sich "erkannt haben", also zum Beispiel, dass linsen anders klingen, weil sie schwerer sind.. Was kann man noch alles in die Döschen tun? Spiel kann in der Gruppe bleiben, Du kannst den Kindern quasi den "Auftrag" geben, es den anderen beizubringen.
Wenns Dir nicht gefällt, melde Dich nochmal, Bewegungsgeschichte ist auch schnell geschrieben.
Am besten wärs ja was, was zur jetzigen Situation der Kids passt, vielleicht findest hier auf der Suchfunktion unter "Frühling" was.

Liebe Grüße, Geli :cu:
 
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Hilfe für lehrprobe gesucht!!! Beitrag #3
hörmemory

hallo geli!
danke für deine idee! das hört sich gut an, finde ich!

nur diesen punkt habe ich nicht richtig verstanden, bzw. kann mir nicht vorstellen wie du das meinst:
$. Memoryspiel, Erfolgskontrolle durch Bildchen vom Inhalt der Döschen, die auf den Rücken geklebt werden (in Umschlag), das machts spannender

könntest du mir das nochmal genauer erklären? wäre lieb. dankeschön.
 
G
Geli
Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
17. April 2003
Beiträge
7.098
Zustimmungen
0
Alter
43
Hilfe für lehrprobe gesucht!!! Beitrag #4
Hallo!
Also: Du weißt ja, was in den Döschen drin ist, die die Kinder kriegen. Du hast vorher kleine Bildchen davon in jeweils einen Umschlag gesteckt. Die passenden Umschläge klebst Du dann mit etwas Tesa auf den Rücken der Kinder. So können sie sich gegenseitig kontrollieren, ob sie richtig gelegen haben. Wenn die Kinder ihren Partner gefunden haben, holt das eine dem anderen den Zettel aus dem Umschlag und sie können auch noch die Bilder vergleichen. Erstens macht es den Kids total viel Spaß mit den "geheimen" Umschlägen und sie können verküpfen: Bild, Geräusch, z.B. Linsen in den Schälchen. :freu:

Liebe Grüße und viel Spaß wünscht Dir die Geli
 
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Hilfe für lehrprobe gesucht!!! Beitrag #5
ah jetzt versteh ichs. danke geli!
sollte noch jemand ideen haben, immer her damit :)
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Hilfe für lehrprobe gesucht!!! Beitrag #6
Hallo
Ich hatte mein Geräuschmemory in so kleinen Trinkjoghurtflaschen gemacht. Die sind etwas lauter.
Ein Spiel war, dass immer ein Kind eine Flasche hatte und seinen Partner finden musste, ohne Reden nur durch Schütteln. Evtl. muss am Anfang jedes Kind einmal alleine schütteln, bevor das 'Chaos' anfängt.

Öh, also genau das, was Geli (besser) beschrieben hat.

Danach könnten die Kinder auch nochmal ein Konzert machen; laut-leise, weiche-harte Geräusche.

Den Inhalt der Döschen in andere Gefäße umfüllen und hören wie sich das Geräusch dadurch verändert.
 
G
Gerti
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.607
Zustimmungen
0
Alter
44
Hilfe für lehrprobe gesucht!!! Beitrag #7
Hallo,

was ich auch immer toll finde ist eine Klanggeschichte.
Findest du sicher hier was auf der Seite.

Einführen, Durchführung auf Kasette aufnehmen = Schluss.

Brauchst nicht viel vorbereiten... ;-)

Liebe Grüße

Gerti
 
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Hilfe für lehrprobe gesucht!!! Beitrag #8
eine klanggeschichte habe ich noch nie gemacht und auch nicht gesehen, daher glaube ich, dass ich mich da nicht ganz rantrauen würde...
trotzdem danke!
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben