Ich suche ein Angebot

    Diskutiere Ich suche ein Angebot im Integration-Entwicklungsverzögerung-Heilpädagogik Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo! Ich suche dringend ein Angenot. Ich arbeite in einer Einrichtung für Geisti bzw. mehrfachBehinderte Menschen. In dieser Einrichtung ist...
S
Saskia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
629
Zustimmungen
0
Alter
38
Ich suche ein Angebot Beitrag #1
Hallo!

Ich suche dringend ein Angenot. Ich arbeite in einer Einrichtung für Geisti bzw. mehrfachBehinderte Menschen. In dieser Einrichtung ist eigendlich alles Vertreten. Ich arbeite in einer Seniorengruppe.
Mit der Person , mit der ich etwas machen möchte , ist ein wenig zurückgeblieben. Sie hilft in der Gruppe wo sie nur kann. Sie ist ein wenig wackelig auf den beinen.
Wenn sie sauer ist läuft sie aufgebracht in der gruppe herum und haut die türen zu und schimpft. In kürzerer Zeit wiederholt sie auch was sie gesagt hat. sie muss auch angeleitet werden beim Duschen usw.
Sie schaut sich auch gerne Bilderbücher an. Das macht sie aber auch nur wenn sie alleine in ihren Zimmer ist. Ich habe auch gesehen das sie ein Puzzel hat. Aber wenn man sie darauf anspricht ob sie Puzzeln möchte , habe dabei auch hilfe angeboten, dreht sie sich um und geht.

Da ich für sie die Bezugsperson bin möchte ich gerne mit ein Angebot machen. Ein Projekt wäre auch nicht schlecht.

WER KANN MIR HELFEN . Ich habe keine Ideen ist
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Ich suche ein Angebot Beitrag #2
Hallo,

das hört sich für mich ein wenig nach Demenz an. Jetzt ist die Arbeit mit Senioren noch einmal zu unterscheiden von der Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen.
Du hast hier keine Bildungs- oder Erziehungsziele...

Es fällt mir jetzt auch schwer Dir hier ein Angebot vorzuschlagen. Vom Vorgehen halte ich es für am sinnigsten, das Du versuchst in die Vorstellungswelt der Person mithineinzugehen. Was denkt sie? Was fühlt sie?

Bei Dementen Patienten kommt ja noch hinzu, dass sie in einer früheren Lebensphase (bildlich gesprochen) stecken. Welche Phase ist das? Was war da wichtig? Womit ging oder geht es dieser Person gut???

Aus dieser Fragestellung heraus kannst Du dann versuchen das Problem zu verstehen und darauf hin das Angebot entwickeln... das kann die Zimmergestaltung sein oder auch das gemeinsame betrachten von (alten) Bilderbüchern aus der Kinderzeit der Person.

LG
Alex
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Ich suche ein Angebot Beitrag #3
moin,

was alex schon schreibt, erscheint es auch mir wichtig, zu schauen, wo steht die person. nicht nur das sie dement sein könnte, es kommt die behinderung dazu.

schau nach dem ,was sie gerne macht das puzzlen hattest du angeführt, es kann auch sein, dass sie es mag, wenn du ihr ein neues puzzle einfach hinlegst und die person die möglichkeit hat es ohne dich zu puzzlen. ich weiß nicht , welche schwierigkeitsgrade sie puzzlen kann, aber es gibt sehr schöne einfache puzzles bis hin zu hologrammpuzzles mit wenigen teilen.

es gibt eine reihe von bilderbüchern, die reale gegenstände auf den seiten abbilden und gesprächsstoff für eine 1001 geschichte und mehr haben. wäre als einstieg möglich, um herauszufinden, was die person mag.

die bücherreihe:

walter wick/jean marzollo

ich sehe was...
-total verrückte schule
-fantastische bilerrätsel
-geheimnisvolle bilderrätsel
-gruselige bilderrätsel
-kunterbunte bilderrätsel
-schatzsuche
lentz-verlag

gruß pippin
-geheimnisvolle winterzeit
ich sah diese bücher heute zufällig und ich finde sie geben
 
S
Saskia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
629
Zustimmungen
0
Alter
38
Ich suche ein Angebot Beitrag #4
Hy

hallo
erstmal danke das ihr mir geschrieben habt. Bei einen Ziel war ich mir noch gar nicht so sicher. Da ich mir noch nicht so sicher bin. Ich bin zur Zeit etwas sprunghaft. Ich habe überlegt , ob ich mit ihr ein Bilderbuch anschaue oder ob ich ihr etwas vorlese. Den gedanken mit den Puzzel hatte ich auch schon. Ich hatte mit den Gedanken gespielt ihr sprachlich etwas zu helfen bzw. zu fördern. Aber auch in der Freizetgestaltung möchte ich sie unterstützen. Ich weis auch das sie gerne malt, aber das macht sie gerne in der Förderung , inden sie 1 1/2 Stunden am Tag ist.
Ich habe soviel Gedanken aber komme nicht zum Punkt. Ich habe immer das Gefühl das ich das Falsche aussuche und den Bewohnern mit der entscheidung nicht Födern kann.
Ich bin der Meinung es sollte mehr in der Freizeit gestaltung zu fördern. aber was kann man da alles so machen? Der Bereich ist sehr gross.
hilfe ich brauche viele ideen. Man kann mir zwar nicht helfen das richtige auszusuchen, aber ich kann gut die Hilfe brauchen , was man so alles machen kann.
Dann fällt es mir bestimmt leichter etwas auszuwählen.
 
E
erzieher78
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
21. Juli 2003
Beiträge
832
Zustimmungen
0
Alter
40
Ich suche ein Angebot Beitrag #5
vielleicht wollen die Bewohner aber auch garnicht gefördert werden? Es sind Erwachsene Menschen mit Ihren Erfahrungen und Erlebnissen - sie sind Ihr ganzes Leben gefördert worden... Manchmal möchte man einfach nur seine Ruhe und das Interesse anderer menschen

Nachdenkliche Grüße
Alex
 
S
Saskia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
629
Zustimmungen
0
Alter
38
Ich suche ein Angebot Beitrag #6
hallo

Da wirst du wohl recht haben. Da die leute auch schon etwas älter sind. Aber die einrichtung möchte gerne das alle Leute dort geförder weden sollen. Egal wie alt sie sind. Da ich noch eine Ausbildung mache und ich noch ANgebote schreiben und durchführen muss , müsste ich ziele formolieren.

Ich bin mit meiner Freundin in der gleichen Einrichtung sowie in der gleichen schule. Sie war im letzten Jahr in einer Gruppe, wo ein etwas Ältere Herr war. Sie hat die Übung so Formoliert, das der Mann es zwar nicht mehr lernt und nicht mehr etwas erlernen möchte aber trozdem etwas mit ihn Üben möchte. Ich weis nicht mehr genau wie sie es geschrieben hat. Auf jeden Fall gab es von beiden seiten etwas ärger. Da beide seiten der Meinung sind, das jeder noch etwas lernt und den entsprechen gefördert werden könnte oder so ähnlich wurde es gesagt.

Bei mir in der Gruppe ist es so, das die Leute ihre Ruhe haben . Sie gehen am Tag kurz zur Förderung und sitzen den restlichen Tag nur im Wohnzimmer und machen dann nichts mehr. Ich finde es ja für ihr alter angemessen . Aber ich bin auch der meinung man kann mit diesen Menschen auch was machen . Egal ob sie was dabei lernen oder nicht. Aber was. Es muss diese Leute nicht Überfordern und Spass machen. Es muss irgendwie auch ein Sinn haben.
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Ich suche ein Angebot Beitrag #7
Zitat von erzieher78:
vielleicht wollen die Bewohner aber auch garnicht gefördert werden? Es sind Erwachsene Menschen mit Ihren Erfahrungen und Erlebnissen - sie sind Ihr ganzes Leben gefördert worden... Manchmal möchte man einfach nur seine Ruhe und das Interesse anderer menschen
Der Satz hat mich wie ein Schlag getroffen: Darüber habe ich noch nie nachgedacht, wenn ich in die kollektive Empörung über der vermeintlich sinnlos herumsitzenden "Alten" eingestimmt bin... Ich weiß nicht, wie alt Deine Pfleglinge sind, Du hast es selber leider nicht geschrieben, aber muss den jeder immerzu gefördert und therapiert werden...???
Isses nich auch einfach mal gut, "nur" zu leben? Und würde das nicht genauso gut auf Kinder zutreffen? Nur leben? Nicht immer an Entwicklung und Weiterentwicklung denken zu müssen?

*Diese Gedanken ganz schnell wieder wegschiebend weil jetzt Latein dran ist*, danke Alex!, die Musikatze


P.S. Dir Saskia hilft das nicht unbedingt weiter, entschuldige! Du mußt natürlich erstmal der Ausbildung folgen. Aber bitte Deine eigenen Ideen/ Gedanken/ Gefühle für später im Kopf behalten!
Und schreib´ mal, wie alt die Menschen sind, mit denen Du arbeitest, dann wird es auch leichter, mit zudenken.
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Ich suche ein Angebot Beitrag #8
moin saskia,
ich denke, dass du momentan den wald vor lauter bäumen nicht siehst.
ein ziel kann auch sein, etwas erlerntes nicht zu verlernen.
ein puzzle zu machen, einen kuchen backen, sich auskleiden vor dem duschen, duschen, ankleiden nach dem duschen, den abendbrottisch herrichten, kurzum abläufe des alltäglichen lebens üben und nicht verlernen.
freizeitgestaltung kann auch ziele bieten, nämlich das ziel der entspannung, der ruhe, des spasses mit dem nebeneffekt abläufe zu verinnerlichen, abläufe zu verstehen....etc
schreibe mal alles auf haftnotizzettelchen und ordne sie in einer art mindmap auf einem großen papier an. du wirst aus deinen eigenen ideen zusammenänge sehen.
gruß pippin
:clown:
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Ich suche ein Angebot Beitrag #9
moin,
bist du weitergekommen in den planungen?
gruß pippin :clown:
 
F
Fawkes
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
19. November 2003
Beiträge
301
Zustimmungen
0
Alter
54
Ich suche ein Angebot Beitrag #10
Hallo Saskia!
Versuche es auf der emotionalen Ebene!
Bist Du ein wenig musisch, erzählerisch oder sportlich/tänzerisch begabt?
Schau mal, ob die Senioren Musik mögen - Ihr Liedgut natürlich (Singkreis)!
Oder biete Bewegung an, tänzerisch, Gymnastik (im sitzen); erzähle Märchen,
nix "neumodisches" - die alt bekannten Märchen.
Vielleicht berührst Du sie damit und holst sie ein wenig aus ihrer Lethargie.
Ich erlebe es häufig, dass die älteren Leutchen keine Kraft und Energie mehr
aufbringen können, etwas Neues zu lernen, aber sofort leuchtende Augen bekommen und Anteil an Ihrer Umwelt nehmen, wenn man ihnen alt bekanntes
anbietet.
Auch eine Art von Förderung!
Es grüßt Dich
Fawkes
 
S
Saskia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
629
Zustimmungen
0
Alter
38
Ich suche ein Angebot Beitrag #11
Bin etwas weiter

Mit der Planung der Übung bin ich schon etwas weiter.
Ich habe meinen Überlegungen ganz schön reduziert.
Auf meiner Liste habe ich jetzt nur noch stehen:
Bilderbuch betrachtung (über den kleinen Raben)
Begründung : Die Frau schaut sich gerne Bücher an, wo viele Bilder enthalten sind. Das Buch mit den kleinen Raben kenn sie noch nicht.

Murmelbilder.
Begründung:
Dies ist schon mal gemacht worden. Wobei die Person spass hatte. Ich wollte diese Übung aber dann etwas anders gestalten. Mit schablonen. Z.B. ein stern ausschneiden auf den Zettel befestigen und mit der Farbe und Murmeln das Bild einfach murmeln, den stern später runter machen

Oder andere Bilder gestalten
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Ich suche ein Angebot Beitrag #12
moin,
wie läuft es ?
gruß pippin :clown:
 
S
Saskia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
629
Zustimmungen
0
Alter
38
Ich suche ein Angebot Beitrag #13
:)

HAllO

Wir haben uns heute entschieden was wir als Angebot machen wollen. da mein Lehrer am 15.12 kommt, dachte ich mir, das das backen von Weihnachtskeksen sehr gut passt. Also muss ich nur noch einige Rezepte raus suchen. Morgen wollte ich dann mit den vorübungen anfangen. Erstmal wollte ich kuchen backen und dann langsam zu den Keksen hin arbeiten. Vielleicht bringe ich dann noch einge Geschichten mit ein, die zu diesen Thema passt.
 
S
Saskia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
629
Zustimmungen
0
Alter
38
Ich suche ein Angebot Beitrag #14
Hy!

Ich weis zwar was ich machen möchte, aber ich koome mit mein Konzept nicht weiter. Ich sitze seit tagen daran und komme nicht vorran. Bei mir harpert es wohl an alles.
Wer hat gute tipps, das man das Konzept flüssig schreiben kann
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Ich suche ein Angebot Beitrag #15
moin,
vllt siehst du den wald vor lauter bäumen nicht.
hast du mit ihr gebacken? welche beobachtungen hast du gemacht?
bleibe ruhig
gruß pippin
 
S
Saskia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
629
Zustimmungen
0
Alter
38
Ich suche ein Angebot Beitrag #16
Hallo

JA gebacken habe ich. beobachtet habe ich auch schon. Habe mit meinen Konzept auch schon angefangen zu schreiben. aber ich komme nicht weiter . Ich muss in einer woche abgeben und voll kein Durchblick mehr.
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Ich suche ein Angebot Beitrag #17
hai,
mache doch mal eine mindmap und formulierre ziele, schau wie du da hin kommst, ich bin mir sicher, dass du mehr weißt, als du denkst, es aber noch nicht geordnet hast
gruß hanna
 
S
Saskia
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Juli 2004
Beiträge
629
Zustimmungen
0
Alter
38
Ich suche ein Angebot Beitrag #18
hy

kennt sich den jemand sehr gut mit Konzepten aus und kann meinKonzept gegenlesen und vielleicht etwas Korregieren bzw. Mir irgendwie Tipps geben was ich verbessern kann
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben