kennt sich jemand aus mit Beurlaubung?

    Diskutiere kennt sich jemand aus mit Beurlaubung? im Rechtliches Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo, ich hatte mich, aus familiären Gründen, dazu entschlossen meine städtische Anstellung als Erzieherin zum nächst möglichen Zeitpunkt zu...
C
chaosmama
Ich bin neu hier!
Registriert seit
5. Oktober 2003
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Alter
42
kennt sich jemand aus mit Beurlaubung? Beitrag #1
Hallo,
ich hatte mich, aus familiären Gründen, dazu entschlossen meine städtische Anstellung als Erzieherin zum nächst möglichen Zeitpunkt zu kündigen. Ich wurde darauf hingewiesen, das es auch die Möglichkeit gäbe sich Beurlauben zu lassen (bis zu 10 Jahren), um die sichere´, feste Anstellung nicht aufzugeben. Das wäre für mich natürlich eine sehr gute Alternative, da sich unsere familiäre Situation in ein paar Jahren verändert haben wird und ich dann mit Sicherheit gerne wieder als Erzieherin in meiner Einrichtung arbeiten würde. Ich habe es bei unserem Träger allerdings noch nie gehört, gibt es da irgendwelche gesetzlichen Richtlinien oder - grundlagen oder einfach nur jemanden, der Erfahrungen damit gemacht hat?

Vielen lieben Dank schon einmal von der Chaosmama
 
A
Anonymous
Gast
kennt sich jemand aus mit Beurlaubung? Beitrag #2
hallo
ich kenne das nur im zusammenhang mit einer längeren weiterbildung oder nach dem mutterschutz.
bei kirchens waren das nicht viel mehr als 5 jährchen - bei städtens könnte es länger sein. andere berufszweige städtisch angestellter haben bis zu 12 jahren pausiert, ohne den anspruch auf ihre stelle zu verlieren. (nach mutterschutz allerdings)
in jedem fall gilt, mit dem träger absprechen.
eine bekannte hat erst nach beendigung des erziehungsurlaubes um verlängerung gebeten - hat geklappt.
ob es heute noch so ist :kA:
 
D
DEA
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
15. Februar 2003
Beiträge
716
Zustimmungen
0
kennt sich jemand aus mit Beurlaubung? Beitrag #3
Hallo,

bin auch bei einer Stadt (in NRW) angestellt. War nach der Mutterschutzfrist bis zum dritten Geb. von meinem Sohn in der Elternzeit. Nun bin ich seit Februar in Beurlaubung, erst mal für zwei Jahr. Kann die Beurlaubung jederzeit verlängern bis zum 10. Geb. meines Sohnes.
Rechtliche Grundlagen? - weiß ich nicht, habe eine sehr kompetente Dame im Amt die sich um so etwas kümmert. Andres ist halt nur glaube ich der Rentenanspruch - Elternzeit wird angerechnet, Beurlaubung wegen der Kinderbetreuung nur berücksichtigt (kein Anspruch auf Richtigkeit, habs halt nur so verstanden ;-) ) und ich bin seit der Beurlaubung nicht mehr selber versichert, sondern Familienversichert bei meinem Mann.
 
N
Ninchen
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
13. Dezember 2003
Beiträge
1.404
Zustimmungen
0
Alter
39
kennt sich jemand aus mit Beurlaubung? Beitrag #4
Allerdings wär es mir neu, dass man in genau DIESER Kita wieder eine Stelle bekommt... Sondern nur eine gleichwertige.
 
A
Anonymous
Gast
kennt sich jemand aus mit Beurlaubung? Beitrag #5
Hallo Chaosmama,

klar geht das - längerer unbezahlter Urlaub. Lass dich dazu bei der Krankenkasse deines Mannes familienmitversichern ...

Eine Kollegin von mir machte das mal vor mehreren Jahren, als der mit in die Ehe gebrachte Sohn in die Schule kam. Sie nahm 2 Jahre unbezahltenSonderurlaub, kam sogar in selbiger Stellung wieder zurück ...
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben