Kindergarten mit Schablonen

    Diskutiere Kindergarten mit Schablonen im Elternarbeit Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo, bin heute mal als Mutter hier, die Erzieherin lasse ich draussen. :clown: In dem Kiga meines Sohnes wird überwiegend mit Schablonen...
B
biene
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
1.372
Zustimmungen
0
Kindergarten mit Schablonen Beitrag #1
Hallo,

bin heute mal als Mutter hier, die Erzieherin lasse ich draussen. :clown:

In dem Kiga meines Sohnes wird überwiegend mit Schablonen gearbeitet.
Motive sind vorgegeben, platzierung auf dem Papier, etc.
Fast alles sieht gleich aus.

OK, in der GRuppe meines Sohnes sind die Sachen auch mal nicht perfekt. In der Nebengruppe erkennt man kaum Unterschiede.
(Da haben es die Kinder ziemlich "einfach" ihr Werk zuerkennen. :oops:

Also, es haben auch in dem dreigruppigen Kiga alle Gruppen das selbe Thema!

Und die Erzieherin meint, das z.B. Lehrer sagen, es ist wichtig das Kinder schneiden können, und das durch Schablonen gefördert wird.

Da sag ich ja nichts gegen, das Problem finde ich ist nur, das die Kinder nicht genügend eigene Ideen, Fantasie einsetzen können, sie den Wert von Arbeiten ohne Schablone nicht mehr schätzen können.
Sich selber nichts zutrauen.

Und alles sieht gleich aus.!!!!!
Alle Vögel sitzen auf der selben Mauer- gleiche Farbe, gleiches Bild.
Keiner fliegt oder so.

Meinem Sohn gefällt es im Kiga, nur hat er auch schon mal zu einer Bastelarbeit, die er zu Hause gemacht hat gesagt, die wäre falsch, Fr. ....... macht es soundso.

Bin ich vieleicht zu streng mit dem anderen Kiga?? Schadet es meinem Sohn ständig der Schablonenarbeit ausgesetzt zu sein??

danke fürs lesen,

biene
 
A
Anonymous
Gast
Kindergarten mit Schablonen Beitrag #2
Perfekte vorbereitung

Hallo Biene,

dieser Kindergarten ist doch eine perfekte Vorbereitung auf das Leben in der Schule! Alle das gleiche, Bildung gemäß begabung nur für die Lehrkräfte und bloß nichts was abweicht, denn dann könnte es sein, dass man nachdenken muss.

Ich finde es gut, dass die Kinder schon zu einem zeitpuntk wo sie noch leicht zu modellieren sind lernen, dass es im Leben nicht so geht wie sie es wollen, sondern wie die "anderen" es wollen. Je früher ein Kind sich mit dieser Frust auseinandersetzen muss, desto schneller versteht es wie die welt funktioniert.

Stelle dir einmal die Lage vor, alle Leute würden selbst nachdenken. nicht nur die Kinder, sondern auch die ErzieherInnen und LehrerInnen dürften selbst nachdenken? Wo würden wir dann landen? Hätten im Laufe der Geschichte einige Leute sich besser beherschen können und nicht soviel gedacht, so würden wir heute noch gemütlich auf unser Fell in einer Höhle übernachten.

Nein, liebe Biene, Du bist ungerecht die ErzieherInnen gegenüber. Unterstütze sie, treibe jeder Ansatz von Selbstsändigkeit und Eigeninitiative aus deinem Sohn aus, mache ihm zum guten Bürder und gehorsamen Nachfolger des regierenden Kanzlers. Nur so kannst du Dein Land einen Dienst beweisen.

Solltest Du allerdings der Meinung sein, dass Dein Sohn doch eigenintiative entwickeln soll, selbständig denken und handeln lernen und sich mit Themen beschäftigen soll, die nciht unbedingt konform der vorgegebene Richtung sind, so mache Dich auf ein harter Kampf mit alle um Dich herum lebenden Leerkörper gefaßt.

Woher ich das weiß? Na, ganz einfach, weil wir unsere Kinder dazu erzogen haben, ihre eigene Meinung zu vertreten, Nicht immer einfach, aber es lohnt sich. UNd wenn ich dann sehe, wie meine Tochter sich, trotz Mobbing, traut im Religionsunterricht laut zu sagen, dass sie nicht an Gott glaubt (und damit den Zorn der katholische Mädchen auf sich zieht) und sich weigert was anderes zu sagen, dann denke ich, wir sind auf den richtigen Weg.

Olav
 
B
biene
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
1.372
Zustimmungen
0
Kindergarten mit Schablonen Beitrag #3
Hi Olav,

ich bin schon mitten im Kampf.

Immer wieder gebe ich ungefragt meinen Senf dazu, wenn ich etwa die Werke der Kinder betrachte.


Ich frage mich nur, wie ich das am besten weiterführen kann.
Klar haben die Erzieherinnen schlaues zu erwiedern was ich sage, ich bleibe aber standfest.!!!!.

Nur, mein Sohn fühlt sich da sehr wohl, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich alles ausgleichen kann, vom Kiga, bzw. sollte ich es gar nicht ausgleichen.

Tschuldigung, ich bin grad konfus mit meinen Gedanken. :oops: :oops:

Ich hab schon überlegt, meinen kleinen in einem anderen Kiga anzumelden!!
Nur, ist das der richtige Weg?
Umstricken werde ich die Erzieherinnen wohl kaum.
Sollte ich meinem Sohn sagen, er darf nichts einfach nur ausschneiden? Sondern soll z.B. den Vogel nach eigenen Vorstellungen basteln??

HMMMMMMMMMMMMM, eine aüsserst nachdenkliche biene
 
A
Anonymous
Gast
Kindergarten mit Schablonen Beitrag #4
Technike

Hallo Biene,

zunächst sollst du gut schlafen, essen und ausreichend trinken, denn ausgeruhter kämpft es sich besser.

Dann kannst du so ganz nebenbei dein Sohn auch andere techniken vemitteln. vielleiht gitb es bei euch in der nähe auch ein museum, wo er sich anschauen kann, was alles so möglich ist.

sjablon-arbeit oder kopierarbeit ist nicht verkehrt, wenn es um techniken geht, danach kommt dann aber die entfaltung der eigene kreativität, die wesentlich ist für die entfaltung des potentials.
Solange dein Sohn gerne in diese einrichtung geht, würde ich es weiterhin scharf im auge behalten, hinwiese geben und, eben so wichtig, auch auf elternabende das thema ansprechen. immer wieder und ruhig nervig sein. "Schön was die kinder jetzt gemacht haben, dürfen sie jetzt diese technik für sich auch in freies werken umsetzen?"

Olav
 
B
biene
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
1.372
Zustimmungen
0
Kindergarten mit Schablonen Beitrag #5
Oh, dann soll ich nicht mehr so was machen :hau: :box: :hau: :hau: :box: :hau: :box: :hau: :box: :hau: :box: :hau: :box: ??

Guter Tip mit der Technik.

Und das probier ich bald mal aus :clown: :clown: :clown:.

Mal sehen was sie darauf sagen!

Es wurden Bildere erstellt, die als einen Anteil Sand hatten, da frag ich mal , ob die noch etwa 3 Kilo Sand aus dem letzten _Urlaub brauchen! :clown: :clown:

mal sehen

biene
 
B
biene
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
1.372
Zustimmungen
0
Kindergarten mit Schablonen Beitrag #6
Hi,

heute habe ich gesehen, das Bilder aufgehangen wurden, auf denen mit Wasserfarbe und Wachsstiften gemalt wurde, sah ganz so aus, wie von Kinderhand :lol:

Ich wollte erst die Erzieher loben, aber ich konnte es grad noch runterschlucken :clown:

biene
 
K
Krabbelkaefer
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
1.586
Zustimmungen
0
Alter
42
Kindergarten mit Schablonen Beitrag #7
*hehe* Dabei tut es den Erzieherinnen sicherlich gut, wenn sie darin bestärkt werden. :D Aber irgendwie kann ich es auch verstehen, dass du sie für "Selbstverständlichkeiten" nicht wirklich loben willst :).

Liebe Grüße
Martina
 
B
biene
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
1.372
Zustimmungen
0
Kindergarten mit Schablonen Beitrag #8
Ja,

vorallem will ich nicht den Anschein erwecken, das ich alles besser weis (ist zwar so, aber ich muss ja nicht damit prahlen :clown: :clown: :clown: )

biene :clown:
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben