Kindergartenplatz

    Diskutiere Kindergartenplatz im Elternarbeit Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo liebe Eltern, wonach habt ihr für euren Schützling den Kindergarten ausgesucht? Weil er in eurer Nähe ist oder die Konzeption klasse ist...
A
Anonymous
Gast
Kindergartenplatz Beitrag #1
Hallo liebe Eltern,

wonach habt ihr für euren Schützling den Kindergarten ausgesucht?
Weil er in eurer Nähe ist oder die Konzeption klasse ist oder???

Ich freue mich auf Antworten ...
 
C
claudi
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
451
Zustimmungen
0
Alter
55
Kindergartenplatz Beitrag #2
Hi!
Also wir haben im Ort nur 3KIndergärten die aber sehr weit auseinander liegen.
Da ich berufstätig bin, habe ich den gewählt der in meiner Nähe liegt,damit meine Tochter auch mal alleine nach Hause gehen kann(ist auch eine Übung für den Schulweg,da die Schule fast neben dem Kiga.steht).
Gruss Claudi
 
J
Jezabel
Ich bin neu hier!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
23
Zustimmungen
0
Kindergartenplatz Beitrag #3
Kindergartensuche

Hallöchen,

tja, den ersten Kindergarten hab ich "nach" meinem Sohn ausgewählt, ich habe bei verschiedenen Kindergärten angefragt und diese besucht um sie anzusehen und habe dabei geachtet wie wohl sich mein Sohn in den jeweiligen Kindergärten gefühlt hat. In einem ist er sehr gedrückt reingegangen, das war dann schon mal gleich nichts, und in dem nächsten fühlte er sich auch nicht so wohl mit den Erzieherinnen, doch der dritte war dann optimal, mein Sohn ist dort gleich auf die Erzieherinnen zugegangen und hat sich auch gleich zu den andern Kindern gesellt, und da war dann für mich klar dies wird unser Kindergarten und wir haben dann auch tatsächlich dort einen Platz bekommen. Die Nähe war für mich dabei nicht entscheidend, wir waren deswegen ja trotzdem noch 15 Min. unterwegs bis zum Kindergarten.
Da wir inzwischen aber umgezogen sind mußten wir notgedrungen den Kindergarten wechseln, da mußte ich dann den Kindergarten nehmen in dem wir einfach zu dieser Zeit zwei Plätze bekommen haben, da ich meine Kinder nicht in entgegengesetzten Kindergärten abgeben wollte. Das Glück war dort, daß ich die Erzieherin vor kurzem bei einer Fortbildung kennengelernt hatte und ich eine ziemliche Ähnlichkeit zum alten Kindergarten feststellte, das dies dann auch kein Problem darstellte und die Jungens fühlen sich nun auch in ihrem neuen Kindergarten pudelwohl wie im alten. Die Entfernung zum jetzigen Kindergarten sind 25 Minuten die ich sehr gerne in den Kauf nehme solange sich die beiden wohl dort fühlen.

lieben Gruß Jezabel :freu:
 
D
Deli
Ich bin neu hier!
Registriert seit
29. Januar 2003
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Kindergartenplatz Beitrag #4
den ersten nach Gefühl, den zweiten

nach Wohnortnähe :eek:)

Hallo Susi,
ich hatte mir den ersten Kindergarten nach Schnuckeligkeit ausgesucht.
Es handelte sich um eine private Elterninitiative, in der Individualität des Kindes, gesundheitliche Aspekte und gute Zusammenarbeit mit den Eltern in den Vordergrund gestellt wurden.
Maximal werden 21 Kinder aufgenommen, drei Betreuerinnen, familiäre Atmosphäre.

Tja, aber außer mir hatten so ungefähr hundert andere diesen Wunsch ;o), ihr Kind dorthin zu geben.
Sprich, es waren kaum Plätze frei.
Ich habe daher zugegriffen und an unserem künftigen Wohnort einen Platz bekommen.
Es ist ein städt. KiGa, die Konzeption steht sicherlich dem Grunde nach fest (Situationsansatz), aber die Leitung möchte das gemeinsam in den nächsten Jahren mit den Eltern entwickeln und ausarbeiten.

Ich finde, das klingt gut und ich freue mich darauf.

Was ich nicht wollte, war ein KiGa mit offenem Konzept. Dieses passt auch nicht zu meinem Kind, sie würde dort vielleicht untergehen.

Liebe Grüße
Deli mit Leann.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben