Kinderlieder CDs

    Diskutiere Kinderlieder CDs im Rhythmik und Musikalische Früherziehung Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo! Da ich nicht gerade zu den besten Sängern und den besten Instrumentalspielern gehöre, würde ich auch ganz gerne CDs einsetzen im Kindergarten...
B
Bernie
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
18. Februar 2003
Beiträge
548
Zustimmungen
0
Alter
39
Kinderlieder CDs Beitrag #1
Hallo!

Da ich nicht gerade zu den besten Sängern und den besten Instrumentalspielern gehöre, würde ich auch ganz gerne CDs einsetzen im Kindergarten (ihr kennt ja die bekannten CD...)

Hat jemand Erfahrung von euch damit?
Welche Methoden verwendet ihr?
Wie kann man mit den CDs die Lieder auch erst einlernen!?
Was ist sonst noch wichtig zu beachten? Ok,.. ich weiß, dass Cds sicher nicht das beste sind... aber trotzdem... würde ich mich auf hilfreiche Tipps von euch freuen!

LG
 
K
Kipferl
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
30. Juni 2003
Beiträge
2.240
Zustimmungen
0
Alter
34
Kinderlieder CDs Beitrag #2
Hallo!
Ich glaub es ist wichtig das du die Lieder mit Bewegung verbindest, als dazutanzt mit den Kindern. Das macht den Kindern tierisch viel Spass und Musik von Tonträgern ist dafür gut geeignet weil man viel besser mitmachen kann als nebenbei Gitarre zu zupfen.
VIelleicht auch dass du sie auch eher zu etwas besonderm machst, also keine tägliche Dauerberieselung (auch nicht mit Entspannungsmusik, ...)

Drau dich aber trotzdem übers Singen drüber. Den KIndern ist es egal ob du gut oder weniger gut singst und es macht ihnen total viel Spass zu singen. Wenn du dich erst mal drüber getraut hast macht es dir auch sicher richtig Spass! Glaub mir, mir gings auch so.
Und begleiten kann man ja auch mit leichten Akkorden oder Rasseln, ,,,

lg angie
 
K
Kipferl
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
30. Juni 2003
Beiträge
2.240
Zustimmungen
0
Alter
34
Kinderlieder CDs Beitrag #3
Achja, schau mal unter "Detlef Jöcker", "Bernhard FIbisch" (Ö), "Walter Müller" (Ö) bie google nach
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Kinderlieder CDs Beitrag #4
Zitat von Kipferl:
Hallo!
... also keine tägliche Dauerberieselung (auch nicht mit Entspannungsmusik, ...)


Damit ist das wichtigste schon gesagt!!!


Viele Grüsse von der Musikatze



P.S. Den Kindern ist es übrigens egal, ob Du ausgebildeter Opernsänger bist oder der klassische "Brummer", hauptsache, Du SINGST! Und zwar SELBER. Selbstbewußt und MIT FREUDE! Zur rhythmischen Begleitung eignen sich kleine Schlaginstrumente genauso wie die verschiedenen Klangmöglichkeiten des Körpers: Hände klatschen, auf die O-Schenkel patschen, Bauchkopfen, Fingerschnipsen, etc.
Schöne Kinderlieder (alle wissen`s wohl inzwischen, ich bin KEIN Freund von D. Jöcker und Co.) kommen oft von Fredrik Vahle, "Anne kaffeekanne", und auch die alten Lieder von Gerhard Schöne sind toll - "Jule wäscht sich nie"...
Im G. Bosse Verlag gibt es ein sehr schönes Liederbuch aus der Murmelbanden-Reihe für Musikerzieher und dazu, zum Reinhören, auch eine CD. Sehr gut für Dich, im Auto oder in der Badewanne hören und die Lieder so lernen. Da hättest Du den Vorteil, mal ein neues Repertoire an musikalisch auch anspruchsvollen Liedern zu erlernen.
Ansonsten empfehle ich Dir später, nach dem Berufseinstieg vielleicht mal ein Kompakt-Wochenendseminar (gibt es doch auch in Salzburg!) zum Thema.
Nochmal Grüsse von :cat:
 
B
Britti
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
10. Mai 2004
Beiträge
950
Zustimmungen
0
Alter
42
Kinderlieder CDs Beitrag #5
Volker Rosin und Siegfried Fietz haben auch schöne Lieder zum mitmachen.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben