kita- ruhezeit pflicht?

    Diskutiere kita- ruhezeit pflicht? im Rechtliches Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Hallo, wie sieht es in einer Kindertagesstätte mit der Ruhezeit aus? Mir wurde mal gesagt und andere Kolleginnen sagen es auch, dass es Pflicht...
H
higglty
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
1. Juni 2003
Beiträge
156
Zustimmungen
0
Alter
37
kita- ruhezeit pflicht? Beitrag #1
Hallo,
wie sieht es in einer Kindertagesstätte mit der Ruhezeit aus?
Mir wurde mal gesagt und andere Kolleginnen sagen es auch, dass es Pflicht ist, dass die Kinder über Mittag eine Std. sich ausruhen.

Ist das so?

Frauke ;0)
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
kita- ruhezeit pflicht? Beitrag #2
hi Frauke,
bei uns sollen die Kinder ruhen, deren Eltern es wünschen. Das sind meistens die 3 jährigen, und einige müssen Mittagsschlaf halten, bis sie eingeschult werden. Das alles ist aber selten ein Problem, weil bei uns Schlafengehen auch recht schön bis Gaudi ist. Zeitweise wollen die Nichtschlafenmüsser sogar regelmäßig mitgehen. Das alles ist auch kein größer Zeitraum. Bis alle in den Kojen liegen ist es oft halb 2 und um 2 Uhr endet die Schlafwache - wer von den Kinners dann noch nicht schläft, kann wieder raus.
Bei den meisten Kindern, die Schlafen gehen, ist es sogar sinnvoll, weil die Eltern abends noch einiges unternehmen wollen, oder weil ihnen die Ruhezeit wirklich gut tut und sie es noch brauchen. Finden wir, dass es ein Kind nicht schlafen braucht (und da gibt es bei unseren 3-jährigen einige,) reden wir mit den Eltern darüber. Schlafzwang für alle Kleinen finde ich nicht gut.
Ehrlicherweise geb ich noch zu, dass es nebst "schön und Gaudi" auch mal ätzend zugeht. Nachteilig bei dieser Situation ist bei uns der täglich wechselnde Schlafdienst. Jeder macht's halt anders und die Kinder probieren täglich auf's neue ihre Grenzen. Hat man dann endlich für sich und die Kinder eine gut funktionierende Situation geschaffen, müssen sie nicht mehr schlafen und neue Kinder kommen.
Mit den Kindern schlafen gehen ist bei uns ein recht ungeliebter Dienst. Ich tue den noch ganz gerne, allerdings auch nur, wenn die Gruppe ok ist. (im Moment: na, ja, wird langsam besser!) Für das dienstlich genehmigte und für die Kinder motivierend wirkende Nickerchen, bin ich auch immer dankbar.
grüße vom Schurki :schnarch:
 
A
Anonymous
Gast
kita- ruhezeit pflicht? Beitrag #3
Netter Einfall

Hallo,

die "Pflicht" des Ruhens ergibt sich vielleicht aus dem Konzept (anno 19xx???), aber auf keinem Fall aus ein Gesetz oder Verordnung.

Wer vernünftig und Kind oientiert arbeitet,´wird sicherlich ein Ruhezeit anbieten, aber eine Verpflichtung sich auszuruhen halte ich pädagogisch für sehr schwierig.Die meiste 4-jährigen die ich kenne und die zu normale, kindgerechte Zeiten abends ins Bett gehen, brauchen Nachmittags kein Ruhephase mehr.

Olav
 
C
Canyamel
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
14. August 2003
Beiträge
696
Zustimmungen
0
Alter
37
kita- ruhezeit pflicht? Beitrag #4
Hi Ihr,
ich denke an sich ist das ein sehr schwieriges Thema das von Kiga zu Kita oder wie auch immer, eigens gehandhabt wird. Ich hätte zumindest noch nie was von einem Ruhegesetz gehört.

Bei uns ist es allerdings personell nicht anders machbar als das alle (3-6jährige) mit zur Mittagsruhe müssen. Es sieht bei uns so aus das wir um 11 Mittagessen - wenn alle gegessen haben gehen wir bis ca. 12.45 nach draußen (bei jeder Witterung) und danach ist Mittagsruhe. Es gibt ruhige Musik (evt. Kerzen), einen Sternenhimmel, eine "Gutenachtgeschichte" ... naja und man muss nicht schlafen, sondern einfach ein wenig ruhig sein und wir haben da doch die Erfahrung gemacht das es allen gut tut - wenn sie dann doch den ganzen Nachmittag (teils bis 18 Uhr) wieder in den Kigaalltag eingebunden sind. Ich (oder eigenetlich alle bei uns im Team) machen es so, dass ich dann noch zu jedem Kind hingehe (zudecken, am Kopf/Rücken streicheln) ... naja und bis ich die Runde beendet habe - ist es meist so das ALLE schlafen. Sicher kommt es vor das man einfach mal nicht schlafen kann, oder unruhig "sein muss" oder was weis der Geier, dann kann das Kd. auch schon mal etwas früher aufstehen und ein Buch anschauen, DOCH- es funktioniert eigentlich recht gut und es hat sich noch nie jemand wirkilch aufgeregt. Geweckt wird um ca. 14.15 ... und dann können die Kd. auch wieder abgeholt werden.

Während der "Umstellphase" (personell) war es so, dass wir die Mittagsruhe nur von 13.00 bis 13.45 hatten und da waren die Kd. einfach total schlapp, man musste sie "mit Gewalt" wecken, sie waren teils zornig etc. ... naja und da kamen wir wieder zur längeren Mittagsruhe zurück.
Letztes Jahr war der Dienst (ich hab 2mal, die anderen 1mal in der Woche) auch ziemlich anstrengend, nervraubend etc. da wir ein ADHS Kind hatten ... doch in der Zwischenzeit hat es sich wieder gut eingespielt und mir mach die Zeit auch Freude.

Schöne Grüße
Canyamel
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben