Kolloquium

    Diskutiere Kolloquium im Ausbildung Forum im Bereich Hilfe, Rat und Austausch - für die Praxis; Bald ist es soweit, dass wir unser Th ema einreichen müssen. Mich würde mal so interessieren, welche Möglichkeiten es da gibt. Gesagt wurde alles ist...
K
Kleines
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
27. Januar 2003
Beiträge
66
Zustimmungen
0
Kolloquium Beitrag #1
Bald ist es soweit, dass wir unser Th ema einreichen müssen.
Mich würde mal so interessieren, welche Möglichkeiten es da gibt. Gesagt wurde alles ist erlaubt. Aber meist findet man erst dann etwas, wenn man möcglichkeiten genannt bekommt. Bzw. findet man dann etwas, wo man selbst nicht dran gedacht hätte, dass man das auch hätte machen konnen.
Welche Themen habt ihr im Kolloquium gehabt?
mfg kleines
 
A
Anonymous
Gast
Kolloquium Beitrag #2
hallo kleines,

auch ich stehe kurz vor dem kolloquium. wir können keine themen einreichen. bei uns sind die themen für das rundgespräch einrichtungsspezifisch, und wir bekommen vage gesagt, was dran kommen könnte. das hängt aber auch davon ab, wie sich das gespäch unter den schüler/innen entwickelt.

von daher bin ich dir keine große hife, da ich nicht weiß was so bei euch thema sein darf. aber idee:

- pädagogische ansätze und ihre wirkung in der praxis (erfahrungen)
- auffällige kinder im regelkindergarten

wenn ich noch ideen habe, soll ich sie dir nennen?
 
M
Morgaine
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
6.758
Zustimmungen
0
Alter
36
Kolloquium Beitrag #3
N
Ninchen
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
13. Dezember 2003
Beiträge
1.404
Zustimmungen
0
Alter
39
Kolloquium Beitrag #4
Hi :)

Mein Kolloquium liegt jetzt ziemlich genau 3 Jahre zurück. Wir hatten damals das Thema "Qualitätssicherung in Kindertagesstätten", und haben KES und PädQuis genauer unter die Lupe genommen, verglichen und die Vor- und Nachteile von Qualitätssicherung allgemein und dieser beiden Programme im Speziellen diskutiert.

Kam gut an, weil recht aktuelles und bisher selten da gewesenes Thema, haben eine 2+ bekommen :)

Ich grübel grad, welche Themen die anderen hatten... Raumausstattung, Kindergartenarbeit in Europa im Vergleich, die Zukunft des Hortes... Diese Themen fallen fallen mir spontan noch ein...
 
A
Anonymous
Gast
Kolloquium Beitrag #5
ich bin etwas verwirrt ...

werdet ihr in der theorie (stoff der schule) geprüft?

wie werdet ihr geprüft? ist das bei euch nicht auch ein rundgespräch unter schüler/innen, oder eher eine theoretische prüfung mit einem/einer schüler/in und prüfern?

es scheint doch wirklich überall anders abzulaufen ...
 
N
Ninchen
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
13. Dezember 2003
Beiträge
1.404
Zustimmungen
0
Alter
39
Kolloquium Beitrag #6
Bei uns war es eine Fachdiskussion, die von Schülerkleingruppen vor einem Gremium (3 Lehrer, Praxisanleiterinnen sowie eine Frau von unserem Träger vom AJ...) geführt wurde. Pro Schülerin waren 10 Minuten angesetzt (natürlich nicht 10 Minuten am Stück, sondern bei 2 waren es dann halt insg. 20 Minuten, bei 3 waren es insg. 30 usw) plus 5 Minuten Fragezeit für das Gremium.

Wir konnten uns das Thema selbst aussuchen und haben auch das Material usw. selbst zusammengetragen (natürlich wurde das Thema mit den Lehrern besprochen und sie haben zu- oder abgeraten, es war allerdings nichts, was schon großartig in der Ausbildung vorkam bzw. gab dies Punktabzug).

Ach ja, und wir sollten das ganze dann noch auf Plakaten oder mit ähnlichen Methoden visualisieren. Wir hatten dann ein schwarzes Plakat mit weißer Schrift für die eine, ein weißes mit schwarzer Schrift für die andere Qualitätsinitiative gewählt.
 
A
Anonymous
Gast
Kolloquium Beitrag #7
ja, bei uns ist es doch ganz ähnlich. nur haben wir 20 minuten zeit (insgesamt eine stunde, da wir in dreiergruppen geprüft werden) und wir haben keinen einfluss auf die themen. visualisierung und dergleichen fällt also flach.

vorbereitet werden wir so gesehen auch nicht. themen sind bildungspolitik, finanzielle angelegenheiten ... eben die verbindung von theorie und praxis.

ich hab bammel davor ...!!!
 
K
Kleines
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
27. Januar 2003
Beiträge
66
Zustimmungen
0
Kolloquium Beitrag #8
Sicher kannst du mir deine Ideen dann noch nennen deswegen habe ich mich ja hier gemeldet. Ich bin für jede Idee dankbar.
Also bei uns muss vier wochen vorher das Thema eingereicht werden. Das Thema kann man sich selber aussuchen, jedoch muss dabei die Praxis einbezogen sein, also etwas was man auch im kiga gehabt bzw gemacht hat.
a,m tag der Prüfung muss man dann das Thema wie ein Referat(so sagen die meisten Leher) vortragen. Mit allen wichtigen dingen in 20 Minuten vor 3-4 Lehrern. Man kann auch mit einer Klassenkameradin zusammen ein Thema vor tragen.Ich glaub dafür hat man dann die Doppelte zeit. Man kann dann die Praktischen Dinge mit den anwesenden Lehern machen. Zumindest war das bisher rede. Wir haben am 18.Mai die Offizielle vorbereitung aufs Kolloquium dann weis ich mehr.

mfg kleines
 
A
Anonymous
Gast
Kolloquium Beitrag #9
das mit der referatform klingt für mich handfester. da hat man was in der hand, kann sich gezielt vorbereiten. wahrscheinlich ist es für prüflinge immer besser so, wie es die anderen haben ... und nicht so, wie man es selber hat.

wann hast du kolloquium? wir am 12. + 13. juli! also noch zeit genug. bis dahin heißt es eben: zeitung lesen und augen und ohren offener halte als sonst.
 
K
Kleines
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
27. Januar 2003
Beiträge
66
Zustimmungen
0
Kolloquium Beitrag #10
wir haben am 9.7. das dauert auch noch.
wieso augen auf halten in der zeitung??
 
A
Anonymous
Gast
Kolloquium Beitrag #11
ich gehöre leider nicht zu den regelmäßigen zeitungslesern. und von wegen bildungspolitik, finanzlage und so weiter muss man eben schon mal einen blick rein werfen.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben