Krippe, ab wieviel Jahren?

    Diskutiere Krippe, ab wieviel Jahren? im U3 Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo zusammen, erstmal wollt ich wissen, wie alt ein kleinkind sein muss, damit es in eine Krippe gehen kann. Geht das erst ab 1. Jahr, oder gibt...
I
Itzebell
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
1. November 2004
Beiträge
520
Zustimmungen
0
Alter
32
Krippe, ab wieviel Jahren? Beitrag #1
Hallo zusammen,

erstmal wollt ich wissen, wie alt ein kleinkind sein muss, damit es in eine Krippe gehen kann. Geht das erst ab 1. Jahr, oder gibt es auch schon früher was?

Dann wollt ich wissen, ob ihr meint, dass es einem Kind schadet, wenn es schon so früh, für ehrere Stunden pro Tag von seiner Mutter getrennt ist?
Ich persönlich finde es nicht schlimm, da das Kind, dort mit anderen Kindern zusammen ist, und auch ne gute betreuung hat. desweiteren finde ich das Kindder, die in einer Krippe waren, wenn sie mit 3. in den Kindergarten kommen, fitter und weiter sind.

Lieben Gruß
 
C
Connie
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
29. Oktober 2004
Beiträge
56
Zustimmungen
0
Alter
33
Krippe, ab wieviel Jahren? Beitrag #2
Hallo,

leider kann ich dir keine 100%ige Auskunft geben, aber ich hab mich in meiner Region schon über Kinderkrippen informiert und habe gelesen, dass man dort Kinder ab 8 Monaten "unterbringen kann".

Hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter :)

LG
Connie
 
K
Kerstin
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
5. Januar 2003
Beiträge
1.837
Zustimmungen
0
Alter
51
Krippe, ab wieviel Jahren? Beitrag #3
Huhu,

es konnt auf die Region, auf die Stadt, auf den Ort an, was dort angeboten wird. Bei uns in der "Kleinen Altersmischung" wurden Kinder ab 8 Wochen aufgenommen, also schon nach dem Mutterschutz der Mutter.

Ob es einem Kind schadet!?
Da fallen wohl viele Dinge ins Gewicht: wie ist die Betreuung dort, fühlt sich das Kind dort wohl, kann die Mutter loslassen...
Oft gibt es ja auch keine andere Möglichkeit, als ein Kind so früh betreuen zu lassen.
Klar, es gibt als Alternative eine Tagesmutter. Aber das ist auch nicht jedermanns Sache.

Wäre ich in einer solchen Situation, würde ich in meiner Umgebung nachhorchen (z.B. beim zuständigen Jugendamt), ob es Einrichtungen für Babys gibt und mich zeitgleich nach einer Tagespflege (Tagesmuter) erkundigen - beides abwägen und mich dann entscheiden.

Kerstin
 
I
Itzebell
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
1. November 2004
Beiträge
520
Zustimmungen
0
Alter
32
Krippe, ab wieviel Jahren? Beitrag #4
Hi, vielen Dank für eure Tips, hat mir geholfen.

Lieben Gruß Isabell
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben