Maria Montessori und Stilleübungen?

    Diskutiere Maria Montessori und Stilleübungen? im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier und hoffe, dass mir hier jemand vielleicht weiterhelfen kann. Ich habe bald Kolloquium und meine Dozentin hat...
F
Foxy
Ich bin neu hier!
Registriert seit
27. Juni 2004
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Alter
34
Maria Montessori und Stilleübungen? Beitrag #1
Hallo ihr Lieben!
Ich bin neu hier und hoffe, dass mir hier jemand vielleicht weiterhelfen kann.
Ich habe bald Kolloquium und meine Dozentin hat bereits angedeutet, welche Fragen mit ungefähr erwarten könnten.
Bei einer allerdings konnte ich bisher noch keine zufriedenstellende Antwort finden.
Und zwar:
Wie steht Maria Montessori zu Stilleübungen und Entspannung? Welche Bedeutung haben diese Elemente in der Montessori-Pädagogik?
Es wäre schön, wenn dazu jemand vielleicht ein paar konkrete Stichpunkte für mich hätte. Vielen Dank im Voraus :)

Schöne Grüße, Foxy
 
H
Hongxuan
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
27. Juni 2003
Beiträge
20.580
Zustimmungen
0
Alter
52
Maria Montessori und Stilleübungen? Beitrag #2
Also, ich weiss auch nur, was ich so aus Eigeninteresse gelesen hab.

Aber folgende Gedanken kamen mir:

Bei Montessori ist ja schon die Umgebung selbst ruhefördernd: Auswahl der Farben, Keine/wenig Dekoration, alles an seinem Platz, Ordnung

Dann werden zB die 3Stufen Anleitungen auch mit möglichst wenig Sprechen gegeben. Hintergrundgeräusche sind zu vermeiden (also zB Musik als Hintergrund).

MMs Theorie ist ja, dass durch die Übungen und das Verhalten von einem Selbst, aber auch derer in der Umgebung, Frieden und Ruhe erreicht werden. Da sollten Stilleübungen, wie Meditationen, im Idealfall eigentlich nicht von Nöten sein (meine Interpretation)

Leih dir doch mal ein Montessori Handbuch und les dich durch. Lohnt sich.


Falls ich total falschliegen sollte, bitte widersprechen!!
 
K
Kipferl
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
30. Juni 2003
Beiträge
2.240
Zustimmungen
0
Alter
34
Maria Montessori und Stilleübungen? Beitrag #3
Hallo!
Es gibt auch ein Buch von Maria Montessori. "Wie Kinder zur STille und Konzenration finden" Herder spektrum
lg angie
 
B
Büni
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
14. April 2003
Beiträge
317
Zustimmungen
0
Maria Montessori und Stilleübungen? Beitrag #4
Hallo,

Stilleübungen haben bei Montessori schon einen hohen Stellenwert.
Es gibt bei Montessori z. B. das "Gehen auf der Linie", eine Übung zu Bewegung und Stille. Dabei laufen die Kinder auf einer auf den Boden aufgezeichneten Ellipse, natürlich langsam, indem sie einen Fuß vor den anderen setzen. Dazu können sie dann auch noch einen oder mehrere Gegenstände tragen ( z. B. Glocke, Schälchen mit Wasser, brennende Kerze...).
Es lassen sich aber natürlich gerade auch mit dem Montessorimaterial verschiedene Stilleübungen für einzelne Kinder oder auch Gruppen durchführen.
Montessori hat durch ihre Beobachtungen entdeckt, dass Kinder sehr empfänglich für Stille sind ( sie hatte das Baby einer Mutter mit in die Klasse genommen und scherzhaft zu den Kindern gesagt, sie glaube, dass keines so still sein könne, wie dieses kleine Baby, und war dann ganz erstaunt, mit wieviel Energie die Kinder versuchten, absolut still zu sein, sich nicht zu bewegen und keine Geräusche zu machen.)
Bei uns im Kinderhaus haben wir auch immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die Kinder diese Stilleübungen lieben und sie sich wünschen, sie funktionieren aber nur, wenn die Kinder schon ausgegelichen und in einer ruhigen Stimmung sind, sie helfen also nicht, eine unruhige Gruppe ruhig werden zu lassen( da hilft wohl eher Bewegung), wobei Stille und Bewegung bei Montessori ja kein Widerspruch ist ( s. o. ).

Schöne Grüße

Ute
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben