Motivation/ Schluß gesucht

    Diskutiere Motivation/ Schluß gesucht im Integration-Entwicklungsverzögerung-Heilpädagogik Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; hallo ihr lieben! da bin ich mal wieder :-) ich habe ja das thema licht und mache mehrere angebote zu diesem thema. jetzt wollte ich erstmal mit...
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #1
hallo ihr lieben!

da bin ich mal wieder :)

ich habe ja das thema licht und mache mehrere angebote zu diesem thema. jetzt wollte ich erstmal mit einem kleineren angebot beginnen und zwar mit kim-spielen...
hab mir das so gedacht, dass ich mit den kindern in einen abgedunkelten raum gehe und sie als gegenstände ertasten lasse (z.b. streichholz, taschenlampe, kerze usw. - haben sie alle bei der einführung des themas kennengelernt). dann natürlich noch überprüfen, nochmal benennen usw. dann wollte ich noch machen, dass immer einer rausgeht, ein gegenstand wird weggenommen oder vertauscht (evtl. auch gegen etwas was kein licht macht) oder so, und das kind soll dann raten was.
was mir jetzt mal wieder fehlt ist eine geeignete situation und vor allem ein guter schluß, der auch passt...
die kinder sind zwischen 11 und 13, darunter sind 2, die ganzschön fit sind, dafür halt aber auch eins, dass mehrfach behindert ist.

wär toll wenn ihr anregungen für mich hättet...

wo genau wär das eigentlich in den bildungsplan einzuordnen? es geht ja eigentlich mehr um ums wahrnehmen und einordnen von sinnesreizen, gehört es dann also zur basalen förderung, fähigkeit die eigene person zu erfahren und ein lebenszutrauen aufzubauen? weiss net so recht ob das passt...

liebe grüße, tyanna
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #2
hallo,
es gibt nicht nur ein bildungsziel. wahrnehmung (fühlen erkennen),
sicherheit im lebensalltag (wissen was sit ein streichholz, taschenlampe) und andere ziele sind eng miteienander verwoben. das mehrfach schwerbehinderte kind wird sicherlich mehr zeit brauchen zum tasten, als die fitteren kinder.
machst du nur das spiel, wieviel zeit hast du zur vefügung?
gruß pippin :clown:
 
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #3
hallo pippin!

es soll eigentlich erstmal nur ein kleines angebot sein. hab auf jeden fall 45 min. zeit, evtl. auch länger. sie haben schon die verschiedenen lichtquellen kennengelernt, daher wissen sie auch was z.B. ein streichholz ist, haben damit auch schon experimentiert. wollte mit den kim-spielen eigentlich mehr eine spielerische wiederholung der lichtquellen machen, damit sie sie sich noch besser einprägen.

hab mir überlegt, die kinder also die ihnen bekannten lichtquellen ertasten zu lassen, dann natürlich nochmal benennen und so. ich wollte evtl. auch die lichtquellen hinlegen und darunter noch paar "fakes" also z.B eine echte Birne, weiss aber noch net ob ichs mach. hab auch noch überlegt, die realen lichtquellen ihren bildern zuordnen zu lassen, dies wär nämlich auch was, für die schwächeren kinder. evtl. könnt ich dann zum schluß noch mit diesen bilderkärtchen memory mit ihnen spielen.

naja mein problem ist jetzt eben eine sinnvolle reihenfolge, und wie gesagt, eine geeignete motivation und ein schluß (falls ich das mit dem memory nicht mache)

für eure ideen wär ich sehr sehr dankbar!!!
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #4
moin,
die echte birne würd ich mit hineinlegen! klasse idee.
was genau musst du bei dem punkt motivation schreiben?
das memoryspiel als abschluss ist auch nicht schlecht!
gruß pippin :clown:
 
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #5
ich muss da nichts genaues schreiben, es ist auch mir überlassen wie ich das mach, damit ist die hinführung zum thema des angebotes gemeint.
mein problem ist halt, dass ich keine richtige reihenfolge finde...
ich könnte als einführung z.B. einfach die ganzen lichtquellen mit den fakes darunter in die mitte legen und dann halt nochmal über die letzte stunde reden, in der sie die lichtquellen kennengelernt haben. die kinder werden sicherlich gleich bemerken, dass irgendwas nicht stimmt. da könnte ich dann die bilderkärtchen einsetzen und den gegenständen zuordnen lassen. als nächstes könnte ich sie dann aufs tasten hinleiten, indem ich ihnen sag, dass wir jetzt die lichtquellen schon gut kennen und wissen wie sie aussehen, ob wir sie aber auch erkennen würden ohne zu etwas zu sehen. dann licht aus und ertasten lassen. jedes kind den gleichen gegenstand. ich verstecke ihn unter einem tuch und wir machen das licht an. nun sollen die kinder ihre lösungsvorschläge nennen und sich einigen (da dann auch das passende Bild in die Mitte legen). nun überprüfen und dann nächster gegenstand. am schluß liegen alle lichtquellen mit der dazugehörigen karte in der mitte. und im anschluß dann memory...
denkst du so könnte ichs machen?
hättest du vielleicht noch andere ideen für fakes? birne - glühbirne ist klar, aber mehr fällt mir nicht ein... in der stunde dafür waren noch stift, schuhe und so dabei, aber eins könnte doch auch reichen oder?
oder irgendwelche tips auf was ich achten muss?

ist nämlich mein erstes angebot dort, habe bisher nur erfahrung im kiga...

danke danke danke schonmal :)

lieber gruß, tyanna
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #6
hi,
welches problem siehst du bei der momentanen reihenfolge?
fakes würde ich mind. drei reinlegen, vllt auch ein abgebranntes streicholz ?

wie reagieren die kinder auf dunkelheit?
motivation steht also für die einführung, hinleitung zum thema. da ist es auf jeden fall angebracht zurückzugreifen auf das schon besprochene, um dies wieder in den kopf zu holen und präsent zu machen.
gruß pippin :clown:
 
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #7
abgebranntes streichholz ist ne tolle idee, danke!
und danke überhaupt für deine hilfe, hätte nicht gedacht, dass überhaupt noch jemand antwortet :)
naja ein fake finde ich schon noch...
also bei der einführung des themas haben sie gut auf die dunkelheit reagiert, das dürfte kein problem sein. naja ich denk mal so werd ichs dann machen, hab ja noch bis mittwoch zeit.
dankeschön nochmal!!!

lieber gruß, tyanna
 
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #8
oh eine frage hab ich noch:

wo genau soll ich das in den lehrplan einordnen?
bei basaler stimulation oder Umwelterfahrung? ich würd ja sagen beides aber geht ja schlecht...
 
P
Pippin
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.720
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #9
hi,
kommt auf das kind an, oder?
so wie ich dich verstand ist ein mehrfach schwer behindertes kind dabei, da ist basal die wahrnehmungserfahrung hell/dunkel, tasten, ich weiß nicht inwieweit das kind memorykarten zuordnen kann, das heißt sehen kann.
die anderen sind fitter, wie du beschreibst, ich finde, man kann die bereiche nicht trennen oder nur eines benennen. mache tabellen (oder wie auchimmer) für beide bereiche und in der reflexion kannst du deine einschätzung auch begründen
viel erfolg und bleibe ruhig!
gruß pippin :clown:
 
T
Tyanna
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
5. Februar 2004
Beiträge
259
Zustimmungen
0
Motivation/ Schluß gesucht Beitrag #10
nun ja schwerst mehrfach behindert wäre übertrieben, er hat nur eine schwerere beeinträchtigung als die anderen. das mit dem zuordnen müsste klappen, er sieht zwar nicht so gut, da er ziemlich stark schielt, aber wenn man ihm das bild direkt vors gesicht hält, sieht er was.
hm ich weiss halt jetzt nicht so richtig wie ich es einordnen soll, naja frag da nochmal meine anleiterin. in der schule wurde uns nur gesagt in den lernbereich einordnen mit richtziel dazu. die beispiele in der schule waren allerdings klarer, da war z.b. thema zeit und dann ist ja kein problem das einzuordnen. naja mal sehen, das klappt schon.

schöner sonntag noch und dankeschön!!
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben