Mozart im Kindergarten

    Diskutiere Mozart im Kindergarten im Rhythmik und Musikalische Früherziehung Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo hat jemand einmal etwas zum Schwerpunkt Mozart im Kindergarten (oder ein anderer Komponist) gemacht? Meine Ideen sind: -Malen zur Musik vom...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L
Lene
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
17. Januar 2003
Beiträge
722
Zustimmungen
0
Alter
32
Mozart im Kindergarten Beitrag #1
Hallo hat jemand einmal etwas zum Schwerpunkt Mozart im Kindergarten (oder ein anderer Komponist) gemacht?
Meine Ideen sind:
-Malen zur Musik vom Mozart
-Tanz vielleicht zur Kleinen Nachtmusik
-Vorstellen von Instrumenten
-Mozart als Person kennenleren

Würde mich über Ideen freuen vielleicht hat jemand schon Erfahrung und kann mir von seinen Angeboten berichten

Danke Lene
 
M
Monster-Mama
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
29. Oktober 2004
Beiträge
79
Zustimmungen
0
Alter
45
Mozart im Kindergarten Beitrag #2
Hallo,
die Idee finde ich toll!
Du könntest Dich informieren, ob bei Euch irgendwo "Die kleine Zauberflöte" -die Kinderversion der Oper- aufgeführt wird. Falls nicht, hör`Dir mit den Kindern die Musik an. Darüber läßt sich ganz toll malen! (mein Sohn liebt die Zauberflöte und am allerliebsten mag er die Königin der Nacht!)
Wenn Du Interesse hast und die Musikatze mir nicht böse ist, wenn ich in ihrem Revier wildere, helfe ich Dir gerne per Mail, einen kindgerechten Mozart-Lebenslauf zu erstellen. Oder erkundige Dich in der nächsten Musikhochschu,le, falls das nicht zu weit weg ist. Da kannst Du gleich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und nachfragen, ob Studenten mit Barockinstrumenten vielleicht einen Besuch im KiGa machen und die Instrumente vorstellen könnten.
Als Tanz zur Kleinen Nachtmusik könntest Du eine Pavane einstudieren.

LG,
Monster-Mama
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Mozart im Kindergarten Beitrag #3
Zitat von Monster-Mama:
Wenn Du Interesse hast und die Musikatze mir nicht böse ist, wenn ich in ihrem Revier wildere
Die Musi :cat: ist begeistert! Denn meine Aufgabe ist es ja nicht, auf alle Fragen immer fertige Antworten zu liefern (oft hab` ich die auch gar nicht in der Hosentasche...)
Wenn ihr diew Ergebnisse eures brainstormings hier veröffentlichen könntet, wäre das für uns alle sicherlich sehr interessant und auch nachahmenswert!!!

Neugierige und hocherfreute Musi :cat:!!!


Vielleicht findet sich ja hier schon was Brauchbares?
http://www.uni-wuerzburg.de/musikwissen ... Erwachsene
 
M
Monster-Mama
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
29. Oktober 2004
Beiträge
79
Zustimmungen
0
Alter
45
Mozart im Kindergarten Beitrag #4
Hallo Lene,
ich warte immer noch auf ein Feedback von Dir. Oder hat sich das Projekt erledigt?Wäre schade drum...

LG,
Monster-Mama
 
L
Lene
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
17. Januar 2003
Beiträge
722
Zustimmungen
0
Alter
32
Mozart im Kindergarten Beitrag #5
Hallo danke für die Hilfe das Projet hat sich noch lange nicht erledigt hab mich gestern damit zur Matura angemeldet. Hab die HP (http://www.uni-wuerzburg.de/musikwissen ... Erwachsene) schon besucht und auch schon eine Liste mit Büchern und CDs gefunden ( muss jetzt nur einmal Zeit finden um die Bücher zu besorgen)
Würd mich sehr über deine Hilfe freuen.
LGLene
 
M
Monster-Mama
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
29. Oktober 2004
Beiträge
79
Zustimmungen
0
Alter
45
Mozart im Kindergarten Beitrag #6
Hallo Lene,
da es ja Dein Projekt ist, mache ich Dir den Vorschlag, mir per Mail den erarbeiteten Lebenslauf zu schicken und ich mache Dir gegebenenfalls Ergänzungs- und/oder Änderungsvorschläge.
Ganz wichtig zum Verständnis ist z.B. wie die Kindheit früher allgemein ablief. Kinder wurden nicht nur so angezogen wie Erwachsene, sondern schon sehr jung auch so behandelt. Sie mußten so früh wie möglich lernen, ihr eigenes Geld verdienen zu können. Es gab kein Artbeitslosengeld. Wenn man seine Anstellung verlor, mußte man vom Ersparten leben, oder Hungern. Ich denke, die größeren KiGa-Kinder können das durchaus schon begreifen. Und gerade Musiker waren ja auf Gedeih und Verderb ihrem Brötchengeber ausgeliefert...

LG,
Monster-Mama
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Mozart im Kindergarten Beitrag #7
Guten Tag!
Vielleicht darf ich zur "Mozartiana" noch einen Literaturhinweis beisteuern? Im neusten "klein und groß - Lebensorte für Kinder" der Fachzeitschrift für ErzieherInnen und sozialpädagogische Fachkräfte ist das Heftthema MUSIK und ich werde jetzt nicht mäkeln, dass hier mal wieder ein bisserl Werbung für das "Musikgarten-Konzept" der Firma Schott gemacht wird... :floet: :cat: :floet: ... ( :mecker: :cat: , es gibt wirklich Kreativeres...)... nein, es findet sich auch eine schöne Projektbeschreibung mit dem Titel "Musikalische Weltreise - Ein Musik-Kurs für Sechsjährige: Entdeckungsreise in Länder und Epochen", wo auch Italien des 18. Jahrhunderts besucht wird. ( :jaja: :jaja: :jaja: , Mozart war KEIN Italiener...).
Vielleicht gibt das Denkanstösse?

Für Grundschulkinder gibt es jede Menge Biographien zum Thema, unvergessen natürlich "Karla Höcker"....


Ich bin neugierig, gespannt und habe das Thema auch auf meiner Liste fürs nächste Jahr!




Musi :cat:
 
M
murcksi
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
11. November 2003
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Alter
37
Mozart im Kindergarten Beitrag #8
Hi!

bez: Mozart als PErson kennenlernen:


Kennst du das Buch "Amadeus Wunderkind" von Edith Schreiber-Wicke?

Ist zwar ein Buch für- ich denke Volkschul-Kinder,- jedoch gefällt mir der Ansatz, Mozart (als Kind) so zu zeigen SEHR gut!

Du könntest auch z.B einfach nur einzelne Passagen daraus "verwenden", bzw. auch nur für dich lesen!

Ist irgednwei echt eines meiner "Lieblingsbücher"!

möglicherweise ist es auch ein klein wenig hilfreich" !

Lg,

murcksi

PS: Meinen Schülern borge ich meistens dieses Buch einmal-
aber bis jetzt kennt es irgednwie fast jeder asuwendig-*g*
 
L
Lene
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
17. Januar 2003
Beiträge
722
Zustimmungen
0
Alter
32
Mozart im Kindergarten Beitrag #9
Habe bei meiner Suche ein super Buch gefunden
Mozart
Mein Bruder Wolferl
von Catherine Brighton und nacherzählt von Gerhard Töschinger

Das Buch ist wirklich zu empfehlen
LGLene
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Mozart im Kindergarten Beitrag #10
Frage an Lene!

*hochschieb* und Frage an Lene:

Was ist eigentlich aus Deinem Projekt geworden?




Neugierig ist die Musi :cat:
 
L
Lene
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
17. Januar 2003
Beiträge
722
Zustimmungen
0
Alter
32
Mozart im Kindergarten Beitrag #11
Werd sobald i zeit hab was darüber berichten
war voll super
LG marlene
 
L
Lene
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
17. Januar 2003
Beiträge
722
Zustimmungen
0
Alter
32
Mozart im Kindergarten Beitrag #12
Hallo also ich hab jetzt Zeit dafür gefunden hier zu erzählen:

Als erstes einmal das Projekt wqr spitze die Kinder waren voll interessiert:

Die Angebote in der Woche in der ich das Projekt durchgeführt habe waren:

Wer ist Mozart? (Sachinformation zur Person wenn jemand interesse hat kann ich euch den Text zukommen lassen) Ich habe den Kindern dazu viele Bilder gezeigt.

Musik
Die Kinder hatten immer die Möglichkeit Musik von Mozart zu hören (Disc man)
Ich stelle den Kindern ein Keyboard zur Verfügung auf denen sie spielen konnten.
Notenblätter dazu sie konnten so 2 Lieder allein erarbeiten. Auf den Tasten waren Noten in Farbe auf dem Notenblatt waren die Noten in der selben farbe.

Mozartschachtel
Eine Schachtel in der bilder von Mozart seiner familie der Umgebung Salzburg von den Reisen. Hammer von einem Klavier Noten und Violinschlüssel waren.
Ich arbeitete mit dem Buch: MOZART MEIN BRUDER WOLFERL von Catherine Brighton (hab des bei amazon.de leider net gefunden) ich hab das Buch wirklich super gefunden die Bilder sind für die Kinder sehr ansprechend.

Malen zur Musik
verschiedne Lieder von Mozart

Hirseauflauf
So auf die Art was hat Mozart gegessen ich habe den Kinder auch haferflocken zu kosten gegeben.

Notenmemory:
selbst hergestellt

Spiel mit Satz zum Menuett in G
(könnt ich auch mailen)

Komponieren:
In der Freispielzeit stellt ich den Kindern Notenblättern zur Verfügung. Dort konnten sie dann komponieren. Ich spiele ihnen ihre kompositionen vor.

Tanz zur Kleinen Nachtmusik

Und dann gibts da noch da Lied eine Kleine Nachtmusik im sim sala sing



Literaturliste:
http://www.uni-wuerzburg.de/musikwissen ... Medien.htm

Ich beantworte euch noch gerne Fragen
LGLene
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Mozart im Kindergarten Beitrag #13
Sehr schön, so stell` ich mir das auch vor... Sehr wichtig finde ich aber auch das eigentlich Er-Hören von Mozarts Musik!
Frage:
Was und vor allem wie habt ihr Musik gehört?
Hast Du mit den Kindern gemeinsam gehört? Ihnen einen Zugang verschafft? Oder hast Du sie drauflos hören lassen? Habt ihr in der Gruppe gehört, oder jeder für sich allein (wg. discman)?
Habt ihr das Gehörte besprochen, in Hörbeispiele aufgeteilt?


Bin so neugierig und freue mich über den Erfahrungsaustausch!




:ohr: Grüße von der Musi :cat:
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Mozart im Kindergarten Beitrag #14
Ich schließe den thread damit es übersichtlicher wird und bitte alle, im thread
"Mozartjahr 2006 im Kindergarten"weiterzulesen und weiterzuschreiben!

Viele Grüße von MOD Musi :cat:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben