Muffins

    Diskutiere Muffins im Kinderküche Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; hallo zusammen, das hat jetzt eigentlcih agr nichts mit dem kiga zu tun, aber es passt trotzdem hierher. und zwar steht mien mannzur zeit total auf...
N
Nanny
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Alter
41
Muffins Beitrag #1
hallo zusammen,

das hat jetzt eigentlcih agr nichts mit dem kiga zu tun, aber es passt trotzdem hierher. und zwar steht mien mannzur zeit total auf muffins. jetzt will ich aber nicht immer die selben machen. habt ihr ein parr leckere rezepte für mich?

lg nanny
 
C
claudi
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
451
Zustimmungen
0
Alter
55
Muffins Beitrag #2
Muffinsrezepte

Hi Nanny!
Wenn du mir sagst was er am Liebsten mag/od. gar nicht kann ich dir welche schreiben!Backe gerne und gut Muffins!
Gruss Claudi :)
 
N
Nanny
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Alter
41
Muffins Beitrag #3
allesesser

hallo claudi,

volker ist eigentlich ein allesesser. nur spinat und leber mag er nicht.

lg nanny
 
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #4
Hallo Nanny,

in der Schlemmer-Ecke ist ein Rezept für Bananenkuchen. Diesen Teig hatte ich vor Monaten einmal in Muffin-Formen abgebacken. Sie waren superlecker und kamen gut an. Du könntest dort noch einen Schokoguss drüber machen ...
 
N
Nanny
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Alter
41
Muffins Beitrag #5
hallo susi,

stimmt auf die idee mit dem bananenkuchen bin ich noch gar nicht gekommen. der ist nämlich echt lecker.

lg nanny
 
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #6
(k) Baileys-Muffins

Zutaten:

2 Eier
80 g Zucker
1 TL Vanillezucker
12 EL neutrales Pflanzenöl (flüssige Butter ist auch gut)
120 ml Baileys
150 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver

Zubereitung:

1. Die Muffinform fetten und kühl stellen.
2. Den Backofen auf 200° C vorheizen.
3. Die Eier schaumig schlagen und mit dem Zucker, Vanillezucker, Öl und Baileys glatt
rühren.
4. Mehl und Backpulver darauf sieben und so unterheben, dass der Teig feucht ist
und keine Klumpen hat.
5. In die Form füllen und etwa 15-20 Minuten backen.
 
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #7
Coca Cola-Muffins

Zutaten für 12 Stück:

375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 TL Zimt
1/2 TL Koriander
3 EL braunen Zucker
160 g Butter
3 EL Honig
2 Eier
100 ml Milch
70 ml Coca Cola
3 Äpfel

Zum Bestreuen:

1 TL Zimt
2 El braunen Zucker

Zubereitung:
1. Ofen auf 200° C vorheizen.
2. Mehl, Backpulver, Zimt und Koriander in eine Schüssel sieben und Zucker
dazugeben.
3. Äpfel waschen, schälen und in kleine stücke schneiden und zu der Mehlmischung
geben.
4. Butter und Honig im Topf bei geringer Hitze schmelzen.
5. Eier und Milch zusammen verrühren und mit Butter-Honig-Mischung und Coca Cola
zur Mehlmischung geben.
6. Mit einem Löffel schnell zu einem Teig verarbeiten.
7. In die Muffinsform geben, dabei jede Vertiefung zu drei vierteln füllen.
8. Zucker-Zimt-Mischung darüber streuen und 20-25 Minuten backen.
 
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #8
Milchschnitten-Muffins:

(für 12 Stück)


5 Milchschnitten
260 g Mehl
2 Tl Backpulver
½ Tl Natron
1 Ei
90 g Zucker
100 g Butter
2 El Honig
250 ml Milch

Zubereitung: Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffenblech gut einfetten. Weiße Masse aus den Milchschnitten kratzen und den Rest in kleine Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver, Natron und Milchschnittenstückchen vermischen.
In einer zweiten Schüssel Ei, Zucker, Butter, Honig, Milchschnittenmasse und Milch schaumig schlagen. Mehlgemisch dazugeben und unterrühren.

Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten backen.
 
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #9
Raffaelo-Muffins:

(für 12 Stück)


220 g Raffaelo
250 g Mehl
3 Tl Backpulver
1 Ei
90 g Zucker
1 Prise Salz
110 g Butter
130 ml Ananassaft
4 cl weißer Rum

Zubereitung: Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten. Raffaelos klein hacken. In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Raffaelostückchen vermischen.
In einer zweiten Schüssel Ei, Zucker, Salz, Butter, Ananassaft und Likör/Rum schaumig schlagen. Mehlgemisch dazugeben
und unterrühren.

Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.
 
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #10
Käse-Muffins:

(für 12 Stück)

150 g Butter
200 g fester Schnittkäse (Emmentaler, Gouda, o.ä.)
einige Zweige Majoran
1 Ei
200 g Buttermilch
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
ger. Muskatnuss
1 TL gem. Kreuzkümmel

Zubereitung: Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, Muffinblech fetten oder Förmchen hineinsetzen.
Die Butter im Topf zerlassen. Inzwischen den Käse reiben, Majoran waschen und trockenschütteln, die Blätter fein hacken.
Die abgekühlte, aber noch flüssige Butter mit dem Ei und der Buttermilch in einer Schüssel verquirlen. Den Käse unterrühren.
In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver mit den Gewürzen mischen. Die Butter-Ei Mischung langsam unterrühren.
Die Muffinmulden etwa 2/3 mit Teig füllen. Im Backofen ca. 20-25 Minuten backen. 5 Minuten in der Formruhen lassen, hinauslösen.
 
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #11
Pizza-Muffins

Zutaten:

125g Morzarella (1 Kugel)
1 grosse grüne Paprikaschote
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
140g Mehl
120g Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 TL Salz
2 TL Pizzagewürz
40g Parmesan, frisch gerieben
120g Peperoni- oder Salamiwürfel
1 Ei
50ml Olivenöl
200g Buttermilch
110g passierte Tomaten

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad C vorheizen, das Muffinblech einfetten, oder mit Papierförmchen auslegen.
Morzarella in einem Sieb abtropfen lassen, erst in Scheiben schneiden, dann klein würfeln. Paprika halbieren, von Kernen und Trennwänden befreien, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe schlälen und mit der Knoblauchpresse in eine Schüssel drücken.
Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Vollkornmehl, Backpulver, Natron, Salz, Pizzagewürz, Käse, Paprikawürfeln, Zwiebel, Knoblauch und Peperoni- oder Salamiwürfeln gut vermischen.
In einer grossen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Öl, Buttermilch und die passierten Tomaten dazugeben und gut vermischen. Zuletzt die Mehlmischung vorsichtig unterheben, bis alles gut vermengt ist.
Den Teig in die Blechvertiefungen füllen und 20 - 25 Minuten lange backen.

Wenn man die Muffins erst später essen will, kann man sie mit frisch geriebenen Käse nochmals ca. 3 - 4 Minuten lange im Backofen (oder auch in der Mikrowelle) überbacken.
 
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #12
Ich habe gerade etwas gewühlt und leckere Rezepte gefunden - so hören sie sich zumindest an :clown:
Diese würde ich jedenfalls gerne mal ausprobieren ;)
 
N
Nanny
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Alter
41
Muffins Beitrag #13
schmatz

die hören sich ja echt lecker an. da habe ich für nächstes wochenende ja ganz schön was zu tun (k)

danke
nanny
 
N
Nanny
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
90
Zustimmungen
0
Alter
41
Muffins Beitrag #14
das hier habe ich gerade gefunden

Käse-Schinken-Muffins

Zutaten für 6 Portionen: 50 g Butter, 2 Eier, Pfeffer, Salz, 1 Becher
Joghurt,
220 g Mehl, 3 gestrichene TL Backpulver, 3 Scheiben gekochten Schinken, 2
kleine Champignons, 1 Bund Schnittlauch, 5 EL geriebenen Käse

Zubereitung: Backofen auf 200º C vorheizen. Butter mit Eiern schaumig
rühren.
Pfeffer, Salz und Joghurt unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen,
unterrühren. Schinken in Würfel schneiden. Champignons putzen, in Würfel
schneiden. Schnittlauch kleinschneiden. Alles mit Käse unter den Teig geben
und diesen in 6 gefettete Muffinsformen füllen. Im Backofen ca. 25 Min.
backen. 272 Kalorien/Portion

lg nanny
 
G
Gerti
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.607
Zustimmungen
0
Alter
44
Muffins Beitrag #15
A
Anonymous
Gast
Muffins Beitrag #16
hallo
kann man diese leckeren rezepte auch in papiermuffinförmchen backen oder hauts den teig hinaus??
habe nämlich keine muffinform
fragend claudia ;-)
 
M
Marlis
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
140
Zustimmungen
0
Alter
53
Muffins Beitrag #17
Hallo Leute ,

so viele schöne Rezepte , da bekommt man ja richtig Hunger . Ich danke Euch . Habe sie mir gleich ausgedruckt zum ausprobieren !

Danke sagt Marlis
 
S
Schneggsche
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
12. Januar 2003
Beiträge
504
Zustimmungen
0
Alter
38
Muffins Beitrag #18
Hallo

habe gestern die coca-cola muffins ausprobiert.
Schmecken lecker aber irgendwie nicht nach cola :(
Mal schauen vielleicht finde ich irgendwo ein cola konsentrat o.ä. damit es nach cola schmeckt *grins*
Habe gestern auch noch Apfel-Zimt-Muffins gemacht. Die schmecken ebenfalls lecker.
Hier das Rezept:


APFEL - ZIMT - MUFFIN

Zutaten für 12 Stück:
- 2 mittelgroße Äpfel (ca 250g)
- 140g Mehl
- 120g Vollkornmehl
- 2 Teel. Backpulver
- 1/2 Teel. Natron
- 1 1/2 Teel. Zimtpulver
- 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
- 1 Ei
- 150g brauner Zucker
- 100 ml neutrales Öl
- 300g Buttermilch

Für die Backform:
12 Papierförmchen

Den Backofen aif 180° vorheizen. In die Vertiefung des Muffinsblechs die Papierförmchen hineinsetzen.
Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel halbieren und in kleine Stücke schneiden.
Mehl in eine Schüssel sieben uns das Vollkornmehl, Backpulver Natron, Zimtpulver, Vanillezucker uns Apfelstücke vermischen.
In einer weiteren, großen Schüssel das Ei aufschlagen uns leicht verquirlen. Dann den Zucker, das Öl und die Buttermilch dazugeben und alles sorgfältig vermischen. Zuletzt die Mehlmischung hinzufügen und sehr vorsichtig unterheben.
Den Teig in die Blechvertiefung einfüllen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 20 - 25 Minuten backen.
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Muffins Beitrag #19
Grundrezept für Muffins

Hallo!
Ich habe ein Grundrezept, dass ich immer variiere!

Zutaten:
4Eier
1Becher Sauerrahm oder Joghurt
1/4 kg Butter
250 g Zucker
500 g Mehl
1Pk Backpulver

Die Zutaten werden mit den Knethaken verrührt und in Papierförmchen aufgeteilt, am besten mit 2 Löffelchen. Nur bis zur Hälfte befüllen! Werden je nach Größe der Förmchen 30 - 60 Stück.
Dann im Rohr bei 180° ca 20Minuten backen!
Diese Muffins schmecken super, und können aber noch beliebig "ausgebaut" werden:

- indem man frische Beeren unter die Masse
hebt
- Marillen- oder Pfirsichhälften oben drauf setzt und mit Hagelzucker bestreut
- ganz grob gehackte Schokostücke untermengt
- wenn sie fertig sind mit verschiedenen Güssen (Schoko-, Zucker-, Punschglasur usw.) überzieht!
- oder auf die heißen Muffins Smartis oder m&m´s drauf setzt
- oder geriebene Mandeln unter die Masse heben

Alles schon probiert! Lecker!!!!
Wenig Aufwand mit großer Wirkung, denn alle sind begeistert!

Übrigens backe ich immer in Papierförmchen, die sollte man nur ca. bis zur Hälfte anfüllen! Mit 2 Kaffeelöffel geht das prima! Besonders beliebt sind ganz kleine Förmchen, denn da kann man sie schöner in den Mund schieben! Happ - und weg!
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben