Musikalische Früherziehung

    Diskutiere Musikalische Früherziehung im Rhythmik und Musikalische Früherziehung Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; HAllo zusammen :-) ich hab mich eben erst angemeldet und hab auch gleich ne Frage. Zur Zeit mach ich vertretungsweise musikalische Früherziehung...
T
Tonya
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2005
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Musikalische Früherziehung Beitrag #1
HAllo zusammen :)

ich hab mich eben erst angemeldet und hab auch gleich ne Frage.

Zur Zeit mach ich vertretungsweise musikalische Früherziehung.
Die erste Stunde hab ich schon hintermir :)
Thema: die Maus feiert Geburtstag.....


So, und was mach ich in den kommenden Stunden.......... *zuhülf*.......

Leider hab ich keine Ausbildung in diese Richtung, muß mir also Ideen etc. aus meinen Büchern oder dem Internet zusammen suchen.

Meint ihr, ich kann auch mit den Kleinen was basteln?

Über Themenvorschläge würd ich mich freun!!!


LG
Tonya.
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikalische Früherziehung Beitrag #2
Guten Morgen, liebe Tonya!

Deinen bisher unbeantworteten Beitrag habe ich mir nun ein paar Tage durch den Kopf gehen lassen: PUH! Keine leichte und schnelle Antwort möglich...

Wir wissen nichts über Dich, keine Informationen über Deine (musikalische) Vorbildung, Alter und Zusammensetzung der Gruppe, Vorerfahrung der Gruppe, bisher benutztes Material...

Ein bischen mehr müsste schon sein, auch eine präzisere Fragestellung. Dann wird sich sicherlich der eine oder andere Hinweis für Dich ergeben.

Bis dahin schau´ doch mal in unsere Buchtips: Dort ist auch Lehrmaterial für die musikalische Früherziehung vorgestellt. Fragen dazu beantworte ich Dir gerne



Musikalische Grüsse von der Musi :cat:
 
T
Tonya
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2005
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Musikalische Früherziehung Beitrag #3
Danke für deine Antwort :)

Gern schreib ich noch mehr

also die Kinder sind zw. 4 und 6 Jahre alt.
Musikalische Vorbildung von mir: ich hab keine Musiklehrerausbildung, kann ein paar Instrumente spielen und geb seit gut 2 Jahren Blockflöten-Unterricht für Kinder.

Die Gruppe mit der musikalischen Früherziehung hab ich nur vertretungsweise.
Bisher wurde mit dem "Musikkater" ab und an gearbeitet. Zu dem Heft hab ich aber keine näheren Infos. Hab nur das Schülerheft, weil mein Sohn auch mit macht.

Ein Stunde hab ich bisher gemacht.
"Die MAus hat Geburtstag"......
Ging darum, daß die Maus die Kinder einlädt - da haben sie Einladungskarten bekommen.
Wir mußten hinfahrn - mit der Schneckenpost.
Geschenke wurden verteilt.
Kuchen gebacken.
Geburtstag gefeiert mit tanzen etc.
und dann mußten wir mit der Eisenbahn wieder nachhause :)
Das alles wurde dann mit Liedern eingerahmt.


So in etwa hab ich mir die nächsten Stunden auch vorgestellt.
Nächsten Freitag mach ich das Thema vielleicht nochmal, weil doch einige Kinder das letzte Mal gefehlt haben.

Die Grundidee stammt aus dem Buch "Zwergenmusik" - vielleicht kennt ihr das ja.

Mein Problem ist, daß mir die Ideen für weitere gute Themen fehlen,........

Bastelt man mit Kindern in diesem Alter auch schon Instrumente? ----- damit könnte ich sicher auch eine Unterrichtsstunde füllen.

Versuchen möchte ich, daß ich für die weiteren Themen, Lieder aus meinen Büchern von zuhause nehmen.kann. Extra was kaufen möchte ich nicht unbedingt, weil ich nicht weiß, wie lange ich den Unterricht noch mache.

War jetzt alles etwas konfus - oder? .... Aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen? - Zumindest ansatzweise....

LG
und einen schönen Sonntag!!!

Tonya.
 
L
Lene
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
17. Januar 2003
Beiträge
722
Zustimmungen
0
Alter
32
Musikalische Früherziehung Beitrag #4
Hallo hab da so eine Idee
Körperinstrumente
klatsch patschen schnippen, mit der Zunge schnalzen, stampfen usw.da gibts auch Spiele dazu

Ein Beispiel:

Patschen Klatschen rechts
patschen Klatschen links
patschen klatschen rechte linke
patschen klatschen stopp.

Ich packe meinen Koffer mit Körperinstrumenten

Ich hoffe ich konnte dir helfen
 
T
Tonya
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2005
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Musikalische Früherziehung Beitrag #5
@Lene:
DANKE - das ist schonmal ne super Idee.
Werd ich mir gleich ausdrucken :)


LG
Tonya.
 
T
Tigerente
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
81
Zustimmungen
0
Alter
36
Musikalische Früherziehung Beitrag #6
Hallo, Tonya!
Wie lange mußt du denn die Kinder in der Musikschule betreuen?
Wenn du mir sagen könntest, was deine Kinder schon alles können, dann könnte ich dir auch weiter helfen... ich beschäftige mich zur Zeit auch mit dem Thema, weil ich ein Projekt im Rahmen meiner Ausbildung durchführen möchte.
Du kannst nicht nur körpereigene Instrumente einsetzen, sondern auch Instrumente aus Alltagsmaterialien z.B. einen Löffel gegen Blechdose schlagen, zwei Steine gegeneinander schlagen, mit dem feuchten Finger am Rande des Weinglases fahren etc. Das wäre ein toller Übergang zum Instrumentenbau aus wertlosen Materialien, Naturmaterialein etc.
Tipp:
Wenn du mit den Kindern Instrumente baust, dann gestalte doch mit den Kindern ein Zuhause für die Instrumente (Musikraum oder Musikecke). Unbedingt müssen diese dann auch im Spiel angewandt werden!

Suchst du noch nach bestimmten Sachen? Interessiert dich oder die Kinder etwas besonders? Ich kann dir auch einige Bücher empfehlen, die ich mir angeschafft haben, mußt mir nur sagen in welche Richtung es gehen soll.

Liebe Grüße
Tigerente
 
T
Tonya
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2005
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Musikalische Früherziehung Beitrag #7
@Tigerente:
eine besonders große Grundlage haben die Kinder noch nicht .
sie haben mit der Früherziehung erst im September angefangen.
Wie lange ich die Kids hab, weiß ich noch nicht.
Sollte ich jetzt total gute Ideen haben 8) *ggg* ....... dann kann ich sicher sagen, daß ich das ganze erstmal bis Ostern mache - und dann weiterseh.......

Wie schon gesagt, mit den Themen...... mmhhh, ich weiß einfach nix..... aber das mit den einfachen Instrumenten ist schon ne gute Idee..... Man könnte dafür ja dann noch eine Kiste mit Noten bekleben........... ich glaub ich werd morgen mal in der Wühlkiste (da gibts alte Haushaltsssachen) einkaufen gehn :)

Gute Buchtipps: nur her damit :) Bin für jeden Tipp dankbar.!!!!!

HAb mich jetzt entschlossen diesen Freitag den Unterricht so zu machen:
Wie oben schon geschrieben, werd ich den GEburtstag der Maus wiederholen.
Die Lieder noch mehr mit Instrumenten begleiten lassen.
Und dann - die Idee hab ich von hier...... werd ich Kärtchen mit den passenden BIldern zu den Liedern machen, und die Kinder müssen beim Singen die passenden Kärtchen raussuchen.


LG
Tonya.
 
T
Tigerente
Ich habe mich eingelebt!
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
81
Zustimmungen
0
Alter
36
Musikalische Früherziehung Beitrag #8
Hier einige Bücher, die du bestellen kannst:

Bücher:
„Handbuch musikalische Früherziehung – Theorie und Praxis für die Arbeit in Kindertageseinrichtungen“ von J. Beck-Neckermann, 3. Auflage, Verlag Herder Freiburg

„Klangwelten“ von Renate Stippler von der Zeitschrift „Welt des Kindes – Spezial“, 60/2004

„Alles wird Musik– Eine spielerische Entdeckungsreise für Kinder“ von Beate Quaas, Christophorus Verlag

„Lisa, Lolle, Lachmusik – Geschichten, Lieder und Spiele zur musikalischen Früherziehung“ von Christa Zeuch, 1. Auflage, Edition Bücherbär im Arena Verlag

„Bambusbären-Blues und Regenbogen-Rumba – Eine praxisbezogene Einführung in die musikalische Früherziehung“ von Stefan Krüger, A. Bostelmann, T. Metze (Hrsg.), 1. Auflage, Beltz Verlag

„Dein buntes Wörterbuch der Musik“ aus dem Französischen von Stefanie Gabriel und Susanne Kaufmann, Fleures Verlag

und nun einige Links, bei denen du nachschauen kannst:

„Wann brauchen unsere Kinder Musik?“
http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_ ... s_704.hmtl

„Musikpädagogik“ von Bernd Neumeister
http://www.kigaweb.de/grundwissen/paedo ... rag=102268

„Musik macht Kinder kreativ und sozial kompetent! – Ergebnisse einer Langzeitstudie an Berliner Grundschulen“
http://www.kigaweb.de

„Warum Musik für Kinder so wichtig ist…“
http://www.kigaweb.de

Auch bei www.erzieherin-online.de findest du einige Ideen z.B. Klanggeschichten, Lieder etc.

Wenn du nach Instrumentenbau mit Kindern suchst: www.zzzebra.de

Und schließlich findest du hier viele, viele tolle Lieder, Büchtipps, Instrumente zum selber bauen usw.
Stöber einfach mal ein bißchen rum ;-)

Liebe Grüße

Tigerente
 
T
Tonya
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2005
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Musikalische Früherziehung Beitrag #9
:gib5: merci :)

werd mich gleich mal drauf stürzen :)


LG
Tonya.
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikalische Früherziehung Beitrag #10
Liebe Tonya!

Ich möchte noch kurz einige wichtige Anmerkungen zur musikalischen Früherziehung "loswerden": Der Verband der deutschen Musikerzieher hat
für alle Fächer der musikalischen Bildung schon vor langer Zeit Rahmenpläne erarbeitet, aus denen der empfohlene von den Kindern
zu erfahrene Inhalt und Umfang des immerhin auf zwei Jahre angelegten Ausbildungsabschnitts festgelegt ist.
Körperliche, grob- und feinmotorische, akustische, emotionale und intellektuelle Verarbeitung der grundlegenden musikalischen Parameter anhand vielfältiger Spielszenen, Bewegungsmöglichkeiten, Hörbeispiele und Inbstrumentalaktionen sollen auf die musikalische Grundausbildung (Notenlehre, Akkordlehre, etc.) vorbereiten.

Das ist mit "wildem Ausdrucken" nicht unbedingt zu leisten...

Ich würde Dir als nicht ausgebildeter Gruppenleiterin unbedingt eins der inzwischen zahlreich erschienenen Lehrwerke wärmstens ans Herz legen wollen! In dden Buchtips sind einige vorgestellt: Der "Musikater" als KLassiker, die Murmelreihe des Bosse Verlags (sehr umfangreiches und teures Material, aber sehr, sehr gut aufbereitet), etc. So kommst Du einerseits nicht in den Stress, zuvieles nicht gefunden, erarbeitet und angeboten zu haben, hast andererseits die Garantie, den Kindern einen Grundstandard dieser Lernreihe bieten zu können.

Die Zwergenmusik kenne ich, finde sie nicht so dolle..., aber für die nächsten Stunden würde ich mit dem Thema Maus weiterarbeiten: Mausklänge auf der Trommel, dagegen Elefantenklänge; klein/ groß, laut/ leise, zart/ kräftig; Bewegungen, Tänze, weitere Mausgeschichten ausdenken, Lieder, Fingerspiele, etc.

Viel Spaß für Dich und die Kinder und weiterhin viel Erfolg,



wünscht die Musi :cat: (Frau des Musikaters ;-) )
 
T
Tonya
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2005
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Musikalische Früherziehung Beitrag #11
Hallo Musikatze,

danke für die Empfehungen :)

Mit dem Musikkater haben die Kinder schon gearbeitet - allerdings werd ich aus dem Schülerheft nicht richtig schlau. Muß mich mal erkundigen, obs dazu im Verein noch ein "Erklärungsheft" gibt.

Fachliteratur:
würde ich mir kaufen - aber das ganze ist zeitlich beschränkt.... und allzuviel Geld möchte ich nicht investiern.

Ich hoffe, daß ich die ehemalige Kursleiterin endlich mal an Telefon bekomme, dann weiß ich auch endlich, was bisher schon genau gemacht wurde.

LG
Tonya.
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikalische Früherziehung Beitrag #12
Hallo Tonya!
Die Grundlage des Kurses ist NICHT das Schülerheft, dies dient zur Erinnerung und als Vertiefung für die Kinder!
"Musikater - Musik und Tanz für Kinder" basiert auf einer mehrbändigen (weil mehrere Jahre umfassenden) Materialsammlung!

Vielleicht kannst Du hier mal weiterlesen:
http://www.schott-music.com/shop/produc ... 91982.html



Musi :cat:
 
T
Tonya
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2005
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Musikalische Früherziehung Beitrag #13
So -jetzt hab ich endlich den Lehrerkommentar zum Musikater.

Und ich bin begeistert - das gibt dem Schülerheft endlich einen Sinn :)

Allerdings hatte meine Vorgängerin diesen Kommentar nicht und war mit den Kindern also nooh nicht soweit im Heft... - wir müßten jetzt eigenltich schon mit der TrippTrappMaus anfangen........

Am Freitag hab ich dann meine erste "richtige" Stunde damit - und freu mich schon riesig drauf!!!

LG
Tonya.
 
M
mel80
Ich bin forensüchtig!
Registriert seit
4. April 2003
Beiträge
2.482
Zustimmungen
0
Alter
38
Musikalische Früherziehung Beitrag #14
Hallo Tonya!
Ich finde das total super, wie du dich in die Sache reinkniest. Machst du die Früherziehung im Kindergarten oder außerhalb?
Bei uns in der Stadt gibt es auch 2 Musikschulen die Musikalische Früherziehung anbieten. Und die sind beide sehr, sehr gut besucht.
Lg Melanie
 
T
Tonya
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
12. Januar 2005
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Musikalische Früherziehung Beitrag #15
@Mel:

ja es sieht nun so aus, daß ich die Gruppe doch ganz weitermache... hab mich "breitschlagen" lassen.

Die Früherziehung wird hier vom örtlichen Blasorchester angeboten. (ich glaub die Musikschule macht das auch noch).
Der Hintergedanke ist einfach, daß die Kinder gleich von Anfang an an den Verein gebunden sind... :D

- erst FRüherziehung
- dann Blockflötenunterricht
- dann kommt die Bläserklasse.


Jetzt mit dem neuen Lehrerband freu ich mich auf meine Arbeit.... und ich hoffe den Kids machts genauso viel Spaß!!!

Wobei ich sagen muß, nach den 3 Stunden unterricht hintereinandner bin ich immer tot fertig!!!!!!!!!


LG
Tonya - die auch aus Unterfranken kommt :)
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben