Musikinstrumente für Kiga

    Diskutiere Musikinstrumente für Kiga im Rhythmik und Musikalische Früherziehung Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo, ich darf für einen Kindergarten neue Instrumente anschaffen, bzw. Tipps geben. Ich werde demnächst dort die musikalische Früherziehung...
P
Pippi Langstrumpf
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
415
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #1
Hallo,

ich darf für einen Kindergarten neue Instrumente anschaffen, bzw. Tipps geben.
Ich werde demnächst dort die musikalische Früherziehung übernehmen.

Welche Instrumente habt ihr in eurem Kindergarten?

Welche benutzt ihr auch?

Habt ihr einen Tipp für ein besonders tolles Instrument?

Freu mich auf eure Antworten!

Pippi Langstrumpf :clown:
 
B
Bine
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. September 2003
Beiträge
3.062
Zustimmungen
0
Alter
38
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #2
hallo!

also ich würde handtrommel, djembe, bongos, glockenspiel, triangel, jede menge rasseln und klanghölzer (das kann man aber gut selber basteln!!!!) regenstab, schellenkranz, kaufen.

diese verwende ich am meisten in der krippe.

xylophon ist sicher auch toll (verwende ich fast nie!!!)

oder die klangstäbe??? mir fällt jetzt nicht der richtige name ein!! diese dinger die aussehen wie ein xylophon nur halt mit einem ton....

lg Bine ;-)
 
F
Flautista
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
9. Juli 2003
Beiträge
522
Zustimmungen
0
Alter
40
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #3
Hallo!

Bine hat ja schon das meiste aufgezählt, das würd ich auch so unterschreiben. Wenn genügend Geld vorhanden ist, würd ich ein (Alt-)Xylophon und nach Möglichkeit auch ein Metallophon anschaffen. Aber da das Geld ja meistens knapp ist und die Dinger schweineteuer sind, ist's wahrscheinlich schwierig.
Was ich noch gerne benutze, ist ein schönes, großes hängendes Becken. Also, keines, das "scheppert", sondern eins, das schon fast in Richtung Gong geht.

Liebe Grüße,
Flautista :clown:
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #4
huhu,
besonders genial find ich die Schlitztrommeln, wo kind sich drauflegen kann. Ich hab mir auch schon öfters bei einer bekannten Schule ein Steel-Drum ausgeliehen- das ist auch ein klasse Instrument(mein Traum!) Eine große Ocean-drum ist ebenfalls klasse und findet vielseitig Verwendung.
Zimbeln, Klangschalen und Gong braucht man für die eher ruhigeren Sachen und kann man gut in Wasser tauchen, wenn sie klingen (gibt einen witzigen Klangabbruch) und ein großer Regenmacher gibt schöne lange Effekte und kann auch als Rassel benutzt werden.
Wichtigstes und vielseitigstes Instrument bei mir bleibt aber immer noch die Gatirre. Aber da dürfen die Kinder nicht ran.
LG. Schurki
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #5
Ähem, hallo Pippi!

Ich durfte (vor dem Teuro...) für eine Kita einkaufen und habe mir vorher das Sonorpraxisheft schicken lassen...
Aus meiner langjährigen Praxis kann ich Dir folgendes empfehlen:

für jedes Kind eine kleine Handtrommeln mit Naturfell, bespannbar - nicht die von Sonor, die sind zu teuer und zu groß für die Kinder, können sie nicht gut halten (Fa geb` ich Dir später durch!)

1 oder 2 Schellenkränze

für Dich: eine mittlere und eine große Handtrommel

(die Djembe ist schon toll, ich habe von einem afrikan. Djembeprofi eine gekauft, aber eine kleine und setze sie eigentlich nur gelegentlich ein... sie hat damals schon ca DM 150,-- gekostet und fällt somit aus der Liste der dringenden Anschaffungen heraus!)

Klingende Stäbe (PKS von Sonor), am besten die Sopranoktave (die "roten) und die Tenortonika, Sub- und Dominante (die "grauen") in der Tonart, in der Du mit den Kindern häufig singen wirst (das ist ja hoffentlich F-Dur! ;-) )

Halblange Gummischlägel (pro Kind 1)

zwei oder drei weiche Filzschlägel

Gitarren hast Du ja genug... 8) 8) 8)

(schön ist ein Saitenspiel, die Adresse bekommst Du später von mir)

Kleinkram:

pro Kind 1 Paar Fingercymbeln von Primary Line

pro Kind ein Paar claves (bloß nicht kaufen, die sind zu laut und in ein paar Jahren hat sich Dein Hörvermögen halbiert... Dein Mann soll drei Besenstiele in je 20cm lange Abschnitte zersägen, die Deine Kinder dann an den Enden mit Hingabe schmirgeln werden... so war es bei uns...)

ein paar wooden agogos (auch primary line oder sogar "rohema" und Holzschlägel

zwei/ drei Holzblocktrommeln in verschiedenen Größen - bloß nicht aus Teakholz (zu laut...) (primary line und rohema)
schöner sind natürlich Tempelblocks (aber auch teuerer)
ein Altsilberbeckenpaar und dann die kleineren Becken/ Zymbelpaare (richtig teuer inzwischen...!)

als Ständer nimmst Du ´nen alten Notenständer von Dir...

für jedes Kind ein Chicken shaker (Deine sind sehr schön! Wo hast Du eigentlich die Eier her???)

für jedes Kind ein Glockenbändchen (Anorakband in rot und blau, auf jedes 2, 3, oder 4 Glöckchen nähen - kann man sich zum Tanzen um die Knöcheln binden, zum Klatschen um die Hände, etc.)

Und dann gehst Du über die Jahre hinweg unter die Sammler und Bastler: Sammelst Glöckchen, Rasseln, Effektinstrumente, Blockflötenköpfe, Lotosflöten, Tin Whistles, türkische Doppelflöten, etc., bis Du im Kofferraum des "Musikatzenkangoo" auch nichts mehr findest...

Später mehr, muß jetzt los, los, los,


Musikatze


achja, für Dich ein schönes großes Glockenspiel! Metallophon/ Xylophon sind nicht bezahlbar... und wenn es eins bei ebay gibt, dann bin ich die GEWINNERIN DER AUKTION ;-)

Die wichtigste Frage zum Schluß: Wieviel Geld hast Du denn überhaupt zur Verfügung???

P.S. Email-Addy bitte nochmal, Brief wartet!
 
P
Pippi Langstrumpf
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
415
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #6
HAllo, ihr alle,

danke schön für die Anrworten.

Ein paar Instrumente sind schon vorhanden.
Vor allem habe ich Glück, da es zwei Alt-Xylophone und ein Metallophon gibt. Das muß ich schon mal nicht anschaffen. :D

Ist die Frage, ob es trotzdem noch ein paar Klangstäbe sein sollen? Fände ich schon schön.

Claves, Glöckchen, Triangel, Cymbeln sind auch einige da.

Ich dachte vor allem an Handtrommeln (wenn möglich für jeden eine).

Die Idee mit dem Gong finde ich auch gut.
Eine Oceandrum habe ich selbst und auch ein paar Bongos und Djembes (Bin schon länger am sammeln, Musikatze! :clown: Aber in meinen Kangoo geht ganz schön was rein! :freu: )

Aber vielleicht fällt euch ja noch ein außergewöhnliches Instrument ein, was aber auch im Kigaalltag brauchbar ist. Wie z.B. die Schlitztrommel.


Wer kommt eigentlich zur Musikmesse nach Frankfurt?
Für "Musiker" sehr zu empfehlen!!! Ist riesig groß und ich schaffe meistens nicht mehr als zwei Hallen (Noten und Gitarren ;-) )
Vielleicht sieht man sich ja mal?

Liebe Grüße

Pippi Langstrumpf :clown:
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #7
hi Pippi,
wann ist denn die Musimesse in F. und was kostet Eintritt im Schnitt?
LG. Schurki
 
P
Pippi Langstrumpf
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
415
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #8
Hallo Schurki,

war gerade mal auf der Seite: http://musik.messefrankfurt.com

Die Messe ist vom 31.3. bis 3.4.2004

Allerdings ist dieses Jahr zum erstenmal nur ein Tag für normales Publikum geöffnet, am3.4. Das wird dann sicher ziemlich vollwerden. ich kann zum Glück auch an den anderen Tagen rein.

Die Tageskarte kostet im Vorverkauf 19 Euro, ermäßigt 10 Euro. Das Geld ist allerdings wirklich gut angelegt, wenn du dich für Musik, Instrumente und Beschallung interessierst. Oft bekommt man für verschiedene Noten und Instrumente den Messepreis.
Auch für Kinder gibt es einen Bereich.

Liebe Grüße

Pippi Langstrumpf :clown:
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #9
hey danke,
das muss ich mir echt durch den Kopf gehn lassen. Habe Bekannte in F, die ich von Zeit zu Zeit mal besuche. Und es könnte sogar sein, dass ich zu dieser Zeit gerade etwas Urlaub habe.
mal sehen!
 
M
murcksi
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
11. November 2003
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Alter
37
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #10
Hallo!

NUr kurz zu Handtrommeln - wir hatten die Trommeln von "Remo-Kids" -sind zwar ziemlich teuer (LEIDER!) aber dafür echt unzerstörbar, und mir geföllt der Klang auch total gut! (Ist auch nicht so "knallig", aber trotzdem schön...)

Was wir damals im Kindergarten etwas ankaufen durften, hatten wir ein cajon gekauft - auch sehr TEUER! - gibt's im Internet glaub' ich so ab 80? Euro - wir hatten damals ein "gebrauchtes" von einer Musikschule gekauft.

War echt super!
damit kann man echt super Sachen machen, alleine dadurch WO man aufschlägt...
*träumdavon*

Was auch super geht - kennt Ihr diese riesigen runden Öl odersonstwas dosen?
- so wie kleine Konservendosen, nur VIEL größer! - ca. 30 cm. hoch- mit den gleichen Proportionen wie eine Bohnendose.

-Dann in einem Elternabend o.ä. einfach aus einem Hartgummi(heisst das so? - so ein ca. 3 mm dicker schwarzer Gummi- haben's aus einem Autozubehörgeschäft- GANZ BILLIG!) 2 passende Kreise ausschneiden, und mit so einem festen schönen SPagat sozuagen "verbinden" - kann man dann sogar, wenn man's kann stimmen!
und gibt echt einen Super-SOund, und ist echt nicht teuer!!!

Ein Lieblingssintrument von mir im Kindergarten war(und ist jetzt an der Uni immernoch!) - ein möglichst tiefer(was finanziell halt geht) einzelner Bass-klangbaustein (oder sogar I, IV, V), - das "erdet" total super, und dann sind auch die ganz hohen Sopranklangbausteine "erträglicher" ;)


Was ich aber auch ganz wichtig finde ist: in den meisten Gruppen, gibt es massenhaft Schlag und auch Balsinstrumente, aber nirgednwo auch nur 1 Saiteninstrument- z.B. eine Kantele, oder was ich immer SUPER finde ist ein PSALTER!!! (Kann man dann auch stimmen wie man's braucht - habe "meine" jetzt mal pentatonisch gestimmt...
-Preis ist da anscheinend ganz unterschiedlich...

Ciao, murcksi
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #11
Bass-Klangbaustein ist leider so teuer, hätt´ ich aber auch gerne... von den Sopran-PKS brauche ich eigentlich immer alle, die "erde" ich durch die "grauen", die ja eine Oktave tiefer sind.
Zum Saiteninstrument: Da hast Du völlig Recht, diese Orffschen Rhythmiksets (werden in Kita-Katalogen so angeboten) braucht man nicht. Am schönsten wäre natürlich ein ausgemusterter Kontrabaß - aber der ist auch immer noch teuer...

Christoph Löcherbach
hat in seiner
Klangwerkstatt
Hauptstraße 22
86865 Markt Wald



ein sehr schönes Saiteninstrument entwickelt, das Saitenspiel genannt, bestehend aus einem Resonanzkasten aus Kirsch-/ Fichtenholz, bespannt mit echten Saiten (also nicht dieser unstimmbare Waldorfdraht...) und einem richtig schönen Klang!
Das Instrument hat im Selbstbausatz vor 5 Jahren DM 100,-- gekostet und fertig DM 150,-- und ich kenne es aus der Grunderziehungsausbildung an der Musikschule.
Meine Tochter hat 2 Jahre auch so einen Kurs besucht, so habe ich den Einblick von 2 Seiten - kindgerecht und mit hohem Lernerfolg.
Ein richtig schönes Instrument! Und auch für den Kindergarten sehr zu empfehlen!

Aber wenn das nicht geht, dann kann man doch die Kinners auch auf einer umgestimmten Gitarre zupfen lassen, oder?

Und die Basteleien, die sich da anbieten: Gummis und Kartons...!

[/size


Bis später! Musikatze
 
P
Pippi Langstrumpf
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
415
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #12
HAllo murcksi.

was ist ein cajon?

Apropo Saiteninstrument. Ich habe da zwar schon einige ;-) , aber ich hätte ja so gerne noch eine Harfe! :D
Aber ich glaub, da muß ich noch ein bißchen sparen! :oops:

Also, wer sowas zufällig ...verschenkt (?) oder im Keller stehn hat, kann sich gerne an mich wenden! :clown:

Am Freitag werde ich mich erkundigen, wieviel Geld überhaupt zur Verfügung steht. Bin mal gespannt. Vielleicht reicht es gerade für 8 Chicken shakes! :lol:

Grüße

Pippi Langstrumpf :clown:
 
M
murcksi
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
11. November 2003
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Alter
37
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #13
Hallo!

ein cajon (sprich Kachon) ist so eine "superduperkiste" ;)

Nee, kennst du vielleicht eh- das ist so eine - vorerst mal unscheinbare Kiste - gibt's in verschiedenen Größen, auf die man sich drafsetzen kann,(z.B. als Klavierstockerl, oder Blumentopfhalter;) )

das tolle daran finde ich aber, dass man, jenachdem WO man auf der Kiste draufschlägt, und wie, man dieser Kiste verschiedene "Schlagzeugklänge" entlocken kann. Profis können auf so einem DIng tatsächlich ein KOMPLETTES Schlagzeug (wie z.B. in der Pop-Musik) "ersetzten", bzw. imitieren...

Ich finde das total super man hat -je nach Größe-
den z.B. den SOund eine Conga, einer kleinen Trommel, einer großen Trommel, eines Beckens, und- mir fällt der Name nicht ein, - dieses INstruments beim Shclagzeug, dass immer dieses "zig" von sich gibt- - und alle Klangpaletten dazwischen...

Alleine den COnga-Klang von einem "normalem" cajon ist so -einfach SUUUPER! - und billiger als eine Conga und das andere Zeugs ist es auch...

Ciao, murcksi


ach- übrigens - das funktioniert mit irgednwelchesn Saiten, die an iregdnwelchen Stellen innerhalb des Cajon's befestigt sin, und schwingen- die kann man sogar STIMMEN! ;) )
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #14
Guten Murcksi!
Und wo bekommt das dieses tolle Instrument her - das will ich auch...!
Grüsse von der Musikatze
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #15
hi Musikatze,
cajons sind echt klasse. Ich seh die immer in den Katalogen "Orff-Schulwerk, Aurednik, Widmaier, Eibe...-vielleicht hat Merlin ja auch so was? In guten Musikgeschäften haben sie bestimmt Prospekte. Hier bei ebay gibts auch welche
http://search.ebay.de/search/search.dll?itf=0&query=Cajon

Mit Cajon habe ich schon einige Musik-at-home-Abende bestritten. Snare-Drum, Congas, Bassdrum...alles in einem...und du kannst dabei bequem drauf sitzen.
Ein Bekannter hat sich so eins an zwei Tagen selbstgebaut (verschiedene Sperrholzplatten und ein paar Saiten, Säge, Bohrer, Holzleim und Schrauben)
Google doch ein wenig, vielleicht findest du sogar ne Bauanleitung.
Grüße vom Schurki
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #16
Danke Schurki - da muß ich doch gleich mitbieten... 8)
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #17
willste nich erst mal so ein Ding in natura sehn?
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #18
...da bin ich ganz kindlich: Haben will...!
Und so ganz ganz oberdusterdunkel erinnere ich mich auch daran, sowas schon mal gesehen zu haben: Jemanden auf einer Kiste sitzend trommeln...

Nochmal Grüsse - diesmal kapitalistisch - von der Musikatze
 
M
murcksi
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
11. November 2003
Beiträge
69
Zustimmungen
0
Alter
37
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #19
hallO!
Schurki hat's eh shcon erklärt...

-gibt da also auch ziemlich verschiedene- hab' in letzter Zeit euch bei Ebay geschaut, weil... ;)
Die momentan sind schon eher günstig ;)

hab' mich bis jetzt noch nicht dazu überwinden können eines über e-bay zu kaufen, wil die doch so verschieden sind...
wenn du's ersteigerst... musst mal erzählen!
@Schurki: WO bitteschön gibt's denn so eine ANleitung?- Würd'Ä mich mal ja interessieren?!?...
(wenn du's weist wär's super, sonst ists ja auch kein Problem...)

Ciao, murcksi[/quote]
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Musikinstrumente für Kiga Beitrag #20
hi murksi,
ich weiß nicht, ob es da eine Anleitung für gibt, aber das kann ja so schwer nicht sein. Ich werd mich bei Gelegenheit mal schlaumachen bei entsprechendem Freund.
Grüße.
Schurki
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben