Nach welchem Konzept arbeitet ihr?

    Diskutiere Nach welchem Konzept arbeitet ihr? im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo zusammen, um uns ein Bild zu verschaffen, wonach ihr arbeitet, hier eine kleine Umfrage. Ich habe einfach eine Auswahl (das gängigste)...

Nach welchem Konzept arbeitet ihr?

  • Situationsorientierter Ansatz
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Montessori-Pädagögik
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Reggio-Pädagogik
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Waldorf-Pädagogik
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Planungsorientiert (wir planen Thema und Angebote für Kinder)
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Sonstige (bitte dazu Kommentar unten abgeben)
    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
A
Anonymous
Gast
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #1
Hallo zusammen,

um uns ein Bild zu verschaffen, wonach ihr arbeitet, hier eine kleine Umfrage.
Ich habe einfach eine Auswahl (das gängigste) getroffen. Bitte gebt euren Kommentar dazu hier ab :)
 
G
Gerti
Ich bin lebendes Foreninventar!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
3.607
Zustimmungen
0
Alter
44
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #2
Hallo,

da ich mit einer Stimme bei Sonstiges 11% im Moment ausmache, muss ich schon was dazuschreiben:
Ich hab Sonstiges angeklickt, weil wir so eine Art Mischform aus fast allen aufgeführten Punkten haben, wir arbeiten offen, Situationsorientiert, mit einem Schuß Montessori, etwas Waldorf (ich v. a.)und jeder nimmt sich halt raus, was gerade auf die Gruppe, Situation usw. passt.
Wir nennen es Kindzentriert.

Diese Mischung finde ich sehr gut, da ich kein großer Freund von Extremen bin (z. B. nur Montessori).

Liebe Grüße

Gerti :gruppe2:
 
S
Sigrid
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
7.048
Zustimmungen
0
Alter
51
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #3
Hallo,Gerti!

Kann mich Dir anschließend,wir arbeiten auch so!
Finde ich auch gut so!Stehst also nicht alleine unter Sonstiges!!!

Lieben Gruß
Sigrid
 
A
Anonymous
Gast
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #4
Hallo Ihr Alle,
Kindzentriert finde ich nett aber ich bevorzuge den Begriff Kinderorientiert. Ich habe in sovielen Einrichtungen gearbeitet und noch viel mehr Auseinandersetzungen mit Kollegen gehabt und kam immer wieder auf das Ergebnis das die Kinder mit Ihren Erwartungen, Forderungen und Bedürfnissen eine breite Palette an Ansätzen gefragt. Sicherlich machen Schwerpunkte die Arbeit aus. Mein Schwerpunkt ist mit Sicherheit der Situationsorientierte Ansatz unter Berücksichtigung von Paulo Freire.
Im übrigen sollten wir mal eine Umfrage nach Erziehungsstilen durchführen. Ich denke dort gilt das selbe. Niemand ist immer nur lieb.

Liebe Grüsse

Holger
 
A
Anonymous
Gast
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #5
Doch, Doch,...

Worklaubereien aber,

meine Kinder sind immer lieb, obwohl sie manchmal ungehorsam, frech, aufmupfig, quer, zum-hinter-der-tapete-kleben, und was sonst noch sind.

Sie bleiben trotzdem lieb

Olav
 
D
Dany
Ich bin neu hier!
Registriert seit
25. Februar 2003
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Alter
47
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #6
Hallo Gerti und Sigrid,
ich schließe mich euch an..auch wir arbeiten nicht festgelegt, sondern haben etwas von allem dabei..zur Zeit sind wir grad dabei, unsere Konzeption zu überarbeiten...da kommt man wieder so richtig ins grübeln :)
aber das ist auch wirklich gut so!
LG Dany
 
A
Anonymous
Gast
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #7
Ich werde

mit ein situationsorientierte Planung arbeiten. Wie das geht?

ganz einfach:

Im vorfeld eines Projektes ermitteln wir ziemlich genau wo die Interessen und Wünsche der Kinder liegen. Dann stellen wir eine Gruppe so zusammen, dass ähnliche Strukturen und Wünsche zusammenkommen.

so schaffen wir eine Situation, indem wir mit ein geplante Veranstaltung doch die Bedürfnisse der Kinder gerecht werden.

Das geht aber nur, wer so wie ich als externer für einzelne Projekte angeheuert werde.

Olav
 
B
Björn
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
1. Februar 2003
Beiträge
1.508
Zustimmungen
0
Alter
37
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #8
Tach zusammen,

ich habe mich nach und nach mit (fast) allen Handlungskonzepten auseinandergesetzt und habe dazu auch Rückmeldungen von Institutionen bekommen die gezielt mit einer Pädagogik gearbeitet haben.

Interessant war dabei auch jedesmal, wie fest diejenigen davon überzeugt waren, dass es das Beste sei.

Ich war jedesmal davon überrascht wie mich jedes Handlungskonzept ansprach.
Am beliebtesten ist ganz klar der Situationsansatz nach Armin Krenz, da er erst sehr jung ist (ca. 20 Jahre).
Er ist gezielt darauf zugeschnitten, die Bedürfnisse der Kinder zu erkennen und umzusetzten. Das ist gut, aber wir als Erwachsene müssen die Kinder auch auf diese Welt vorbereiten und die Kinder gezielt fördern.
Das was daran schwierig ist und auf jeden Fall beachtet werden sollte, ist, dass wir individuell auf die Kinder eingehen müssen. Die Kinder haben eine unterschiedliche Wahrnehmung und so müssen wir ihnen auch individuell Wissen und Informationen zuschneiden. Wer sein Programm"runterleiert" nimmt nicht auf die Kinder rücksicht, die es anders Wahrnehmen, Interpretieren und Umsetzten.

Ich halte es jedoch nicht für sinnvoll sich an ein Handlungskonzept zu klammern.
Gerade die "Alten" sind zwar interessant, und auch effektiv aber nicht mehr Zeitgemäß.
Ich halte es für sinnvoll sich aus den Arbeiten und Erfahrungen der "Alten" das herauszupicken, was sinnvoll und umsetzbar ist.

Ebenfalls unterstütze ich auch jeden, der sagt, dass er selber etwas eigenes Ausprobiert.
---------------------
Für mich ist es grundlegend Wichtig, den Kindern Sicherheit zu geben.
Sicherheit in meiner Person, d.h. auch wenn ich mal verärgert und sauer bin, sollen die Kinder wissen, dass ich sie ernst nehme, ihnen zuhöre, aber das negative Verhalten nicht aktzeptiere.
Das Kinder nach einer Auseinandersetzung nochmal zu mir kommen und meine Nähe suchen, zeigt mir auch dass sie es bestätigt haben wollen dass ich sie als Person aktzeptiere, sie mag und ihnen Schutz biete.

Wir alle geben den Kinder etwas mit, was in keinem Handlungskonzept steht und auch nicht zu finden sein wird.
Wir geben ihnen ein Stück von uns mit, wenn sie uns als feste Bezugsperson anerkennen. Das bedeutet dass wir auch an uns arbeiten müssen, um den Kindern das "Gute" mitzugeben, was in uns ist.

Viele Grüße
Björn
 
M
meike
Ich bin neu hier!
Registriert seit
4. Februar 2003
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #9
Hallo :lol:
In meiner 3 Gruppigen Einrichtung arbeiten wir Situationsorientiert.
Ich selber arbeite in meiner Gruppe zusätzlich eng nach Montessorie und Reggio!
Gruß MEike
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #10
Zitat von Björn:
Am beliebtesten ist ganz klar der Situationsansatz nach Armin Krenz, da er erst sehr jung ist (ca. 20 Jahre).
:D situationsansatz is cool :p hab zwar noch kein anderes konzept richtig kenngelernt (nur so vom hörensagen), aber mein kiga arbeitet danach un ich komm damit gut zurecht. wir waren glaub ich sogar einer der ersten kigas, in denen der sita "getestet" wurde un der einzige, in dem das konzept bis heute laufend fortgeführt wurde (darauf sind die alle superstolz :D).
 
S
Sonja/Emma
Ich bin neu hier!
Registriert seit
14. März 2003
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Nach welchem Konzept arbeitet ihr? Beitrag #11
Zitat von Susi:
Hallo zusammen,

um uns ein Bild zu verschaffen, wonach ihr arbeitet, hier eine kleine Umfrage.
Ich habe einfach eine Auswahl (das gängigste) getroffen. Bitte gebt euren Kommentar dazu hier ab :)
Hallo,

ich habe auch meine Stimme bei Sonstiges abgeben, da wir auch offen arbeiten und die Kinder sind nur noch Stammgruppen zugeordnet. Ansonsten haben wir Funktionsräume und in unserem Kinderparlament entscheiden die Kinder über ihre Wünsche und Interessen. Wir bezeichnen unsere Arbeit "kindzentriert".

Liebe Grüße Sonja/Emma
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben