Ostern

    Diskutiere Ostern im Brennpunkt/News & Gewinnspiele Forum im Bereich Ganz aktuell; Hallo zusammen, es ist nicht mehr lang bis Ostern. In vielen Einrichtungen wird fast jedes Jahr das gleiche dazu "gemacht". Damit jeder neue...
A
Anonymous
Gast
Ostern Beitrag #1
Hallo zusammen,

es ist nicht mehr lang bis Ostern. In vielen Einrichtungen wird fast jedes Jahr das gleiche dazu "gemacht". Damit jeder neue Anregungen und Ideen bekommt, könnt ihr euch hier austauschen, wie die Osterzeit bei euch im Kiga vonstatten geht.

o Wie geht ihr auf den religiösen Hintergrund ein?
o Wie thematisiert ihr Ostern, wenn die Religion außen vor bleiben soll?
o Was bastelt ihr?
o Wie läuft eure Osterfeier ab?
o Was bekommen die Kinder zu Ostern von euch?
o ...
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Ostern Beitrag #2
Hallo!
Ich passe alle religiösen Feste meinem Jahresthema an, und versuche die entsprechenden Werte des jeweiligen Festes einzubeziehen.
Zu Ostern ist für mich das Thema Erwachen, Frühlingsbeginn, Natur und Wachstum im Vordergrund.
Einmal war das dann der "Bärenfrühling" - die Bären erwachen aus ihrem Winterschlaf und feiern ein Frühlingsfest. Im Vordergrund stand das Naturerwachen, alles beginnt zu blühen, es wird wärmer, die Bären finden wieder Futter, Beobachtungen in der näheren Umgebung, wie verändert sich alles. Damals war es so schön, das wir ein Picknick machen konnten!

Dann wieder "Indianerfrühling"- die Indianer haben ein sehr intensives Verhältnis zur Natur: Hier stand das Element Erde im Vordergrund, Pflanzenwachstum, Naturbeobachtungen, usw. Für das Fest stellten verkleideten wir uns, spielten typische Indianerspiele und weckten den Frühling!

Dann den "Hasenfrühling" - als Gegenstück zum Osterhasen.
Einige Kinder hatten einen Hasen als Haustier, die durften uns besuchen. Fotos und Zeitungsausschnitte von Hasen wurden fleißig gesammelt, für Collagen und selbst gemachte Puzzles. Aus feinporigen Schaumstoff machten wir einen Karottenstempel, und verzierten Tischbänder, Servietten, Grußkarten, uvm. Aus den Rondohölzern ließen sich prima Hasen kleben, die Ohren machten wir aus Lederresten. Wandzeitungen wurden gestaltet, über die verschiedenen Hasenarten (Kaninchen, Feld- und Schneehase), Tierhaltung, Pflege und Futter. Natürlich gab es auch eine Menge Bilderbücher zum Thema passend. Auch eine Montessori Kluppenarbeit, bei der dem Häschen ein Stall aus Kluppen gemacht wurde, gab es. Raumschmuck, Fensterbemalung, Bastelarbeiten, Tischdekorationen, alles wurde zum Thema passend abgestimmt. Dabei kamen sehr viele Ideen von den Kindern. Wir stellten Material zur Verfügung, gaben ein wenig Hilfestellung bei der Umsetzung und die Ideen sprudelten.

Zu den letzten beiden habe ich schon Computeraufzeichnungen.

Auf die typischen Osternester verzichteten wir nicht, aber sie wurden nicht versteckt, sonder meist als Tischschmuck integriert!
 
R
Rikki
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
41
Zustimmungen
0
Ostern Beitrag #3
Hallo Susi, bei uns wird Ostern dieses Jahr nur kurz gestreift, weil wir jetzt am Wochenende 40 jähriges Jubiläum haben und die Vorbereitungen dazu sehr intensiv waren. Die Kinder bekommen in diesem Jahr einen Sandeimer, darin ist etwas Heu, 1 buntes Ei (gekauft) und ein gebackener Hase. Das machen bei uns schon ein paar Jahre fleißige Mütter, die am Vormittag im Kindergarten backen. Für den religiösen Aspekt arbeite ich seit 2 Jahren mit den Heften aus dem RPA Vg, ich war auf einer Fortbildung mit Marion Jünger, zum Erzählen werden auch Egli-Figuren verwendet. Ostern ist ein schwieriges Thema und wir diskutieren jedes Jahr auf neue darüber im Team. Für die Kinder ist das Ostereiersuchen natürlich wichtig. Viele Grüße Rikki
 
K
Kiki
Ich bin neu hier!
Registriert seit
19. Januar 2003
Beiträge
8
Zustimmungen
0
Alter
41
Ostern Beitrag #4
Auf den religiösen Hintergrund gehen wir gar nicht ein. Im Grunde wird das Thema Ostern auch nur gestreift: wir basteln Osterkörbchen, in denen dann die Eier und die Schokolade gelegt wird, die jedes Kind bekommt. Versteckt werden nur die Eier, die Körbchen mit dem Rest bekommen die Kinder so.
AUßerdem machen wir noch einen Osternachmittag, bei dem die Eltern mit eingeladen sind: dort wird halt nett unterhalten, Kaffee getrunken und dazu läuft eine Bastelaktion. Also nichts außergewöhnliches.
Das eigentliche Thema ist Frühling und Frühlingserwachen. So werden zB. Samen eingesäht, wo man beobachten kann, wie die Pflanzen wachsen. Es werden aber auch die Tiere behandelt, die jetzt wieder aus dem Süden kommen oder aus ihrem Winterschlaf/winterruhe erwachen....
 
S
Stana
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
537
Zustimmungen
0
Alter
39
Ostern Beitrag #5
Hi,
so ähnlich ist es bei uns auch. Der Frühling ist im Mittelpunkt. Dann haben wir Lieder / Fingerspiele ..., die ein bißchen auf Kücke,. Hasen usw. abzielen.
Religiös gehen wir auch nur am Rand drauf ein. Die Kinder bekommen in den nächsten Wochen GEschichten von Jesus erzählt, was er von der Geburt bis zum Tod erlebt hat, wir nehmen da oft einfache Bilderbücher zum Anstoß.
Das Osterfest steht dann aber nicht mehr in religiösem Zusammenhang.
Da das letzte FEst, bei den die Eltern mit in der EInrichtung eingeladen waren, voll in die Hose ging, werden wir diesmal mit den Kindern UND Eltern einen Oster- Frühlingsspaziergang machen. Mit den Kindern selbst wird das Osterferst besinnlicher und christlicher abgehalten. Wir kochen an dem FEst gemeinsam und werden Geschichten erzählen usw.

Diana St.
 
E
edgareule
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
14. Februar 2003
Beiträge
178
Zustimmungen
0
Ostern Beitrag #6
Hi
Ich arbreite in einer Kath. Einrichtung. Wir feiern Ostern natürlich mit dem vollen religiösen Hintergrund. Allerdings ziehen wir die Feiern vor. D.h. Montag vor Ostern feiern wir den Gründonnerstag mit einem gem. Frühstück, Brot teilen und Traubensaft. Die Geschichte vom letzten Abendmahl wird wiederholt.An dem Dienstag feiern wir dann Karfreitag. Wir gehen mit den Kindern in die Kirche und schauen uns den Kreuzweg an. Am Mittwoch feiern wir dann Ostern. Wieder mit gem, Frühstück, Eiern und eine kleinigkeit wird dann im Garten versteckt. Wenn ich die Kinder frage, warum wir Ostern feiern kommt immer wieder: Weil da der Osterhase gestorben ist, oder weil da der Osterhase Geb. hat, oder die Eier bringt. Einige wenige wissen von zu Hause aus, warum. Wenn die Kinder vom Osterhasen reden, sage ich nicht, den gibt es nicht, sondern das ich noch keinen gesehen habe. Und wie er denn aussieht.
Geschichten über Jesus hören wir über das ganze Jahr verteilt, so das die größeren das dann schon wissen. An gründonnerstag haben wir dann geschlossen. Und wenn wir uns nach den Feiertagen wiedersehen dreht sich alles nur um den Osterhasen.
Ist aber auch in Ordnung so.
Also. in diesem Sinne schöne Feiertage

Edgareule :D
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Ostern Beitrag #7
Hallo!
Ich finde egal ob Ostern oder Weihnachten, wir werden durch die Konsumgesellschaft schon viel zu früh in den Wahnsinn getrieben!
Im Herbst beginnt der Nikolausverkauf, und kaum ist Weihnachten vorbei, bekommt man die ersten Osterhasen vor die Nase gesetzt!
Und dann müssen wir im Kindergarten diese Feiern auch noch vorverlegen, da es sich ja sonst mit den Ferien nicht ausgeht! Und zu Hause kommt dann der Osterhase/das Christkind erst eine Woche später!
Ist das nicht verwirrend für die Kinder? Besonders für die, die dieses Fest gar nicht feiern!
 
M
mamamisa
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
3. März 2003
Beiträge
920
Zustimmungen
0
Alter
50
Ostern Beitrag #8
Ohje!
Hoffentlich habe ich jetzt niemand verschreckt!
Ich habe in den letzten Jahren nicht "Ostern" oder "Weihnachten" gefeiert, sondern nur die Werte des Festes vermittelt, aber sozusagen anders verpackt!
Als ich das Jahresthema "Bären" hatte, feierten wir den Frühlingsbeginn, und das die Bären aus ihrem Winterschlaf erwachen.
Als wir die vier Elemente erarbeiteten war im Frühling das Element Erde dran, und dazu ergab sich das Thema Indianer (Einfluss der Kinder). Es wurde ein Indianerfrühlingsfest!
Ein ander mal behandelten wir das Thema "Hasen"!
Diese Themen zogen sich meist über zwei Monate und konnten so gut erarbeitet und vertieft werden.

Hoffe jetzt wird wieder weiter gepostet!
 
R
rike
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
1.014
Zustimmungen
0
Alter
33
Ostern Beitrag #9
Hi
Ich hab ehergesagt nicht so viel anhnung!
Ich werde ja nicht mehr informiert!!!! :hau:
Ich weiß wohl das wir jedes Jahr in einen Wald fahren um Ostereier zu suchen!
Bastelein machen, geschichten, Oster eier Färben ...das was in fast jeder Einrichtung gemacht wird.
 
M
mira
Ich schaue mich noch um!
Registriert seit
6. April 2003
Beiträge
59
Zustimmungen
0
Ostern Beitrag #10
Wie feiern wir Ostern?
Im unserem Kindergarten gehen wir sehr wohl auf den religiösen Inhalt des Osterfestes ein. Die wichtigste Aussage ist die Auferstehung, also das Leben.
Wir singen Lieder mit entsprechendem Inhalt, heuer "Halleluja, es ist Ostern, halleluja Jesus lebt". Den letzten Tag vor den Osterferien essen wir Butterbrote mit selbst angebauter Kresse. Im Garten dürfen die Kinder dann gefärbte Ostereier suchen und in ihre gebastelten Körbchen hinein. Ich finde, wir haben die verantwortungsvolle Aufgabe, den Kindern religiöse Werte zu vermitteln.
Liebe Grüße
Mira
 
F
flotter käfer
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
9. März 2003
Beiträge
556
Zustimmungen
0
Alter
46
Ostern Beitrag #11
Hallo,
ich habe dieses Jahr mit meinen Kindern den KReuzweg(Einzug in Jerusalem bis zur Auferstehung) an Hand von Kettmaterial und bibl.Erz.usw.gestaltet. auch mit Rollenspielen nachgespielt.Ich hatte zuvor selber "Bedenken"ob dies alles so klappt,wie ich mir das vorstelle,zudem ich auch viele Muslime in meiner Gruppe habe.Doch die Kinder nahmen es sehr gerne an und sie kennen nun jeden (von Judas bis zu Veronika) beim NAmen und sie fragen auch tgl,ob es heute weitergeht.
Ich bin froh,daß ich mich ent.habe,den Kreuzweg mit den Kindern zu erarbeiten.
 
A
Anonymous
Gast
Ostern Beitrag #12
Hallöle,

nun steht Ostern unmittelbar vor der Tür und das Thema ist im Kiga abgehakt.

Und? Wie wars? Was habt ihr gemacht? Erzählt doch mal ... *neugierig bin*
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben