Papierblumenstrauß

    Diskutiere Papierblumenstrauß im Kreativ-Ecke Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; [size=5][color=darkred]Hallöchen![/color][/size] [color=blue]Wie bastle ich am einfachsten einen Papierblumenstrauß ?[/color] :raetsel...
S
Sandra
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
6. Januar 2003
Beiträge
482
Zustimmungen
0
Alter
48
Papierblumenstrauß Beitrag #1
Hallöchen!


Wie bastle ich am einfachsten
einen Papierblumenstrauß ?
:?:

Hat schon jemand einen Papierblumenstrauß gemacht und
kann mir seine Erfahrungen mitteilen?



Danke schon jetzt für eure Ideen! :cu: :ohr: :verliebt:
 
S
Snowbell
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
101
Zustimmungen
0
Alter
37
Papierblumenstrauß Beitrag #2
Hey Sandra!
Wollte Dir gestern schon was schreiben. Aber da hat mei PC mich raus befördert. Hier also der zweite versuch!!

Die einfachsten Blumen die ich kenn macht man aus billigen Papier-Servietten!
Entlang der Faltung die Serviette auseinander reißen oder schneiden. Die beiden Hälfenten aufeinander legen und dann zu nem etwa 1,5cm breiten Fecher falten. Um den Fächer in der Mitte einen Draht drum und gut festdrehen. Dann fängt die Fummelarbeit an: Du ziehst die einzelnen Lagen der Serviette vorsichtig auseinander. Und zwar wirklich jede Lage der Serviette, die sind ja meistens mehrlagig. Des ganze ergibt am ende dann eine richtig schöne volle Blume!!
Is mit ner ganzen großen Serviette natürlich dementsprechend groß, aber vielleicht geht des ganze auch kleiner.

Liebe Grüße Snowbell!
 
S
Sigrid
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
7.048
Zustimmungen
0
Alter
51
Papierblumenstrauß Beitrag #3
Hallo!

Ganz einfach sind auch Blumen aus Tonpapier und Strohhalme!

Einfache Blumenform auf das Tonpapier malen die Kits schneiden es aus und kleben in der Mitte einen gelben Punkt auf oder Kits schneiden zwei farbige Blumenblüten aus,wobei der Zweite etwas kleiner sein sollte,dann in der Mitte einen Punkt kleben.
Einen Strohhalm nehmen die Stärkern," nicht die Strohhalme nehmen die man knicken kann"dann etwas grünes Krepppapier nehmen und feste umwickeln.
Dann am Ende festkleben mit Heißkleber oder einfach Tesafilm und die Blüten dort befestigen.Entweder einzelne Blüten oder von beiden Seiten!

Hoffe ich konnte ein wenig helfen und habe es so eingermassen verständlich auf geschrieben,wenn nicht dann melde Dich einfach!

Lieben Gruß
Sigrid


PS: Mit den Strohhalmen die man knicken kann,müßte es eigentlich auch gehen,kannst ja mal ausprobieren,das habe ich noch nicht gemacht,aber das müßte gehen.Würde ja auch noch besser aussehen,weil mann sie dann ja schön zur Seite knicken kann! Fiele mir gerade noch so ein! :D
 
F
flotter käfer
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
9. März 2003
Beiträge
556
Zustimmungen
0
Alter
46
Papierblumenstrauß Beitrag #4
Hallo Sandra,
mir fallen 2 Varianten ein:
1)Faltarbeit"Tulpen"od."Schneeglöckchen"
Quadratisches Papier zu einem Dreieck zusammenfalten,dann die beiden Ecken nach außen falten(weißt du wie ich meine?)Stengel&Blätter drannkleben-fertig

2)Blumen aus Eierkartons
die einzelnen "Behälter"(da wo die Eier drinnen stecken)abtrennen- bemalen -Loch durchbohren und einen grünen Stecken hineinstecken.

hoffe,ich konnte dir ein wenig weiterhelfen
 
L
Lylo
Ich liebe das Forenleben!
Registriert seit
9. Februar 2003
Beiträge
1.533
Zustimmungen
0
Alter
33
Papierblumenstrauß Beitrag #5
ich hab hier noch ne variante, die ich auch zuhaus nachgemacht hab, weil sie einfach superschön aussieht - nur is sie halt doch etwas schwieriger... naja... :oops: :

du brauchst ca 3 streifen verschiedenfarbiges krepppapier (in etwa so breit wie dein finger und so lang wie ... dein unterarm oder so ;) ).
gefaltet werden die streifen in etwa so wie fächer, aber bei weitem nicht so genau. sie sollten halt in der breite gleich bleiben, aber in der länge so weit wie möglich zusammengefasst werden. danach kannst du entweder
a) alle drei "gefalteten" streifen nebeneinanderhalten und ganz unten mit tesa umwickeln oder
b) einen streifen mit einem anderen so umwickeln, daß die faltung erhalten bleibt, der streifen aber in der mitte ist (etwas schwierig, besonders für kleinere kinder) und dann mit tesa fixieren.
sobald die blüten fertig sind, kommt ganz unten ans ende ein bisschen flüssigkleber. dann wird ein schaschlikspieß soweit wie möglich in die blüte gesteckt, ohne daß er oben wieder herausschaut.
nun werden blüte und stiel mit grünem krepppapier umwickelt, das unten mit ein wenig kleber fixiert wird.
zum schluss kann man die blüte sich "entfalten" lassen und das ganze in ne vase stellen.

ich hoffe, du verstehst, was ich meine :(
wenn nich, einfach nachfragen ;-)
 
M
marion
Ich bin öfter hier!
Registriert seit
8. Januar 2003
Beiträge
232
Zustimmungen
0
Alter
45
Papierblumenstrauß Beitrag #6
Noch ne Möglichkeit wären Tulpen aus Eierpappen. Man schneidet die Eierpappen so auseinander, daß man nur noch diese länglichen Teile hat, die man bunt anmalen kann; als Stil habe ich Schaschlikspieße grün angemalt.
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben