Projekt: Schwerkraft

    Diskutiere Projekt: Schwerkraft im Erziehung und Bildung Forum im Bereich Pädagogik - Arbeit mit Kindern; Hallo liebe Forummenschen, Ich grüße euch und habe gleichzeitig eine große Bitte an euch. Und zwar folgende Fragestellung: Wie erkläre ich Kindern...
A
Anonymous
Gast
Projekt: Schwerkraft Beitrag #1
Hallo liebe Forummenschen,

Ich grüße euch und habe gleichzeitig eine große Bitte an euch. Und zwar folgende Fragestellung: Wie erkläre ich Kindern (mittlere Kindheit) die Gravitationskraft?

Ich habe da an ein Magnet, "sprechende Wände" und Sachbücher gedacht. Habt ihr noch andere Tipps und Tricks? Wäre euch wirklich Dankbar.

Bis dann,
Nico
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Projekt: Schwerkraft Beitrag #2
hi nico,
die Gravitationskräfte kannst du mit einem Ball, der an einer Schnur hängt, erklären. Den dreht man um sich herum und sich selbst dabei im Kreis (Genaueres dürftest du unter www.physikfuerkids.de oder unter dem Link von Löwenzahn finden).
LG. vom Schurki
 
A
Anonymous
Gast
Projekt: Schwerkraft Beitrag #3
Was ist Gravitation...

Hallo Shrell,
Hallo Schurki,

wie kommt ihr auf die Idee, dass es Gravitation gibt? Die Theorien die so etwas belegen, basieren auf sich selbst. Wäre genauso als wenn ich ein Rechenmethode erfonden würde die bestätigt, dass ich untergewichtig bin und ich damit rechtfertigen würde jeden Tag Torte zu essen.

Und nur die Tatsache, dass irgendjemanden sagt, es gibt Gravitation und dann auch ein "BEweis" bringt, sagt doch nichts, oder?

Olav
 
S
Schurki
Ich lebe im Forum!
Registriert seit
2. August 2003
Beiträge
1.219
Zustimmungen
0
Projekt: Schwerkraft Beitrag #4
Lieber Olav,
Wenn meine Kippenasche aufgrund diverser Erschütterungen wieder mal auf den Boden, statt in den Ascher fällt :rauch: , ärgert mich immer wieder diese Kraft, die mich eben auch auf dem Boden (der Tatsachen ) hält, gleich ob sie nun eine Zug- oder eine Druckkraft ist.
Meines Wissens wird nicht die Existenz der Gravitation angezweifelt, sondern wie sie funktioniert 8) . Zum einen gibt es Unstimmigkeiten bei den Messverfahren und es wird vermutet, dass sich Gravitationskräfte eben auch durch andere Faktoren beeinflussen lassen (z.B. Magnetfelder). Das andere, die Drucktheorie ist auch nicht schlecht und kommt der Sache schon etwas näher, stellt aber genausoviele Behauptungen auf, die noch überprüft werden müssen, wie die alte Anschauungsweise. Da wird ständig untersucht und immer wieder gibt es die verzwackten Ausnahmen.
Das es Kritiker, Zweifler und Andersdenkende in der Wissenschaft gibt, die neue Horizonte öffnen, ist also ohne Zweifel notwendig. Aber deren Theorien lassen sich im Detail schwer im Kiga erklären, - und solange es nicht grundlegend falsch ist, was Kindern mit Gravitation verdeutlicht wird, ist es doch o.k. Die Druckvariante lässt sich allerdings ohne Zweifel leichter erklären. Es bleibt aber dabei, dass Ebbe und Flut, Planetenbahnen, Erdanziehung nun mal im Wesentlichen von einer Kraft abhängen, das ist z.Z. immer noch status quo in der Physik.

Viele Grüße vom Schurki ;-)
 
A
Anonymous
Gast
Projekt: Schwerkraft Beitrag #5
Hallo Kater,

Das bringt mich jetzt wirklich zum umüberlegen und nachdenken. ;) Ich möchte hier ein Zitat einbringen, welches wie ich finde dazu passend ist:
"Kernaussage meiner Lehre ist, dass man keiner Lehre glauben darf."


Hallo Schurki,

Ich möchte dir hiermit für die Ratschläge und den tollen Link danken! :clown: Physik for Kids hat mir wirklich weitergeholfen.Es war wirklich Interessant zu lesen.

Bis dann,
Nico
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
http://www.kinder.dehttps://www.babyforum.de
Oben