Rufterz - Kuckucksschrei

    Diskutiere Rufterz - Kuckucksschrei im Rhythmik und Musikalische Früherziehung Forum im Bereich Ideenaustausch und Anregungen für die Praxis; Hallo :lol: Hat jemand eine Idee wie man den Kindern die Kuckucksterz beibringen kann? Lustige Spiele, Ideen,..... Danke Schönes Wochenende...
B
Bernie
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
18. Februar 2003
Beiträge
548
Zustimmungen
0
Alter
39
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #1
Hallo :lol:

Hat jemand eine Idee wie man den Kindern die Kuckucksterz beibringen kann?
Lustige Spiele, Ideen,.....

Danke Schönes Wochenende

Bernie :freu:
 
A
Anonymous
Gast
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #2
hallo bernie
von camille saint saens gibt es den karneval des animans/karneval der tiere.
darauf gibt es ein stück vom kuckuck, der durch eine oboe dargestellt wird.
vielleicht kannst du damit was anfangen.... :rauch:
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #3
Hallo Bernie!

Hören oder selber machen? Was heißt "beibringen"?
Mein Vorschlag: Für größere Kinder brauchst Du Blockflötenköpfe oder Zugflöten. Oder hast Du verschiedene klingende Stäbe und Schläge. Das ist zum Ausprobieren noch etwas leichter.

Aber erwarte nicht zuviel! Ich habe etliche Kindergruppen, die schon ein/ zwei Jahre Musikunterricht haben und die kleine Terz nicht erkennen, bzw. auf dem Flötenkopf finden können.
Aber sie können sie singen, ohne viel Vorbereitung!

Vor dem Hören des Saint Saens erzähle ihnen von dem alten Spiel unserer Groß_, bzw. Deiner Urgroßmutter (bin halt langsam ´ne alte Katze...) "Kuckuck, sag` mir doch, wieviel Jahre leb` ich noch?" Und dann zählt ihr die Kuckucksrufe im Stück!

Dann gibt es noch die "Kindersymphonie" von Joseph Haydn. Dort hört ihr auch Kuckucksrufe und verschiedenes Vogelgezwitscher.

Zu Claudia: Vor dem Kuckuck ist ein wunderbares Stück "Der Esel" und ich lasse die Kinder nach diversen Einsingeübungen gerne das Tier raten. Dann hören wir den "Kuckuck" und dann geht`s auf zum Sängerstreit "Der Kuckuck und der Esel". Zwei Gruppen, eine Esel-, eine Kuckucksgruppe - der Spielleiter/ Dirigent in der Mitte und der gibt dann zwischen den Liedstrophen auch den Einsatz zum Kuckucks- und Eselsgeschrei: Große Handspanne = von der obersten treppenstufe auf die unterste springen = Esel; kleine Handspanne = eine Treppenstufe überspringen = Kuckuck.
Viele Maiengrüsse von der Musikatze
 
A
Anonymous
Gast
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #4
hallo musikatze
magst du die platte (ich hab sie noch als lp*auchschonaltbin)) auch so gerne
ich finde man kann soviel daraus machen....
hab immer gerne das kuckuchslied gespielt / vögelpärchen saßen in ihren nestern (reifen) und hatten schiß der kuckuck aus afrika zurückkehrend legt ihnen ein ei ins nest. immer wenn er rief mußten sie schnell schützend ihre flügel über ihr eigenes ei (ball) legen und sich ducken.
anschließend kommt wilde vögel.... dazu hab ich dann erklärt wenn der kuckkuck leiser wird er fliegt nun langsam in einen anderen wald hui wie sich die vögel da gefreut haben sie haben wild getanzt...hat immer sehr viel spass gemacht.
ich hab das mal mit meiner tochter gemacht als sie noch ganz klein war und hab zu dem lied den kuckuck gemiemt der ihr ei aus dem nest werfen wollte.... sie hatte dabei eine selbstgebastelte vogelmaske auf... sie war so drei....da hat sie mich doch glatt "angegriffen" und mich armen kuckuck mit ihrem "vogelschnabel" ins bein gehackt lol...ich wußte gar nicht so schnell wie mir geschah.. :D
 
A
Anonymous
Gast
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #5
hallo musikatze
magst du die platte (ich hab sie noch als lp*auchschonaltbin)) auch so gerne
ich finde man kann soviel daraus machen....
hab immer gerne das kuckuchslied gespielt / vögelpärchen saßen in ihren nestern (reifen) und hatten schiß der kuckuck aus afrika zurückkehrend legt ihnen ein ei ins nest. immer wenn er rief mußten sie schnell schützend ihre flügel über ihr eigenes ei (ball) legen und sich ducken.
anschließend kommt wilde vögel.... dazu hab ich dann erklärt wenn der kuckkuck leiser wird er fliegt nun langsam in einen anderen wald hui wie sich die vögel da gefreut haben sie haben wild getanzt...hat immer sehr viel spass gemacht.
ich hab das mal mit meiner tochter gemacht als sie noch ganz klein war und hab zu dem lied den kuckuck gemiemt der ihr ei aus dem nest werfen wollte.... sie hatte dabei eine selbstgebastelte vogelmaske auf... sie war so drei....da hat sie mich doch glatt "angegriffen" und mich armen kuckuck mit ihrem "vogelschnabel" ins bein gehackt lol...ich wußte gar nicht so schnell wie mir geschah.. :D
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #6
Jaja, sie sind so süss, wenn sie noch klein sind...! Meine Tochter ist 10 und oft nur noch giftig. Da kochen manchmal die Hormone eine wilde Suppe im Hirn... Wir armen "alten" Mütter...

Danke für den Tip mit dem Reifenspiel, das werd´ ich in der nächsten Woche mit meinen Gruppen spielen! Becshätige mich jetzt seit drei Wochen mit dem Thema "Vogelgezwitscher" auf den Blockflötenköpfen, um für meine Blockflötenkurse zu "werben".

Soll ich mal was in die Musikecke stellen?


Lieber Gruß aus dem Maienberlin von der Musikatze
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #7
Oh oh oh, das war mein einhunderster Beitrag...
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #8
Und was "zum Kuckuck" ist eigentlich die Anerkennungspraktikantin in eurem Beruf? ich kenn immer nur die Praktikantinnen, die mit den Worten "das ist die neue Praktikantin" vorgestellt werden.
Die sitzen dann in den Ecken rum, gucken düster und machen nichts
Außer windowcolorfolien bemalen...

Aber jetzt mal im Ernst, wenn ich mich hier so umlese, dann halte ich die Hauptstadt Deutschlands immer mehr für pädagogische Provinz...
 
A
Anonymous
Gast
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #9
hallo musikatze
eine anerkennungspraktikantin ist eine staatlich geprüfte erzieherin (2 jahre schulische ausbildung mit blockpraktika) die nun ihr praktisches jahr in einer einrichtung macht. hierbei wird geprüft ob sie in der lage ist das gelernte auch in die tat umzusetzen - (jahresarbeit/ kolloquium) - sowas wie ein aip /eip *ggg* :rauch:
 
M
Musikatze
Ich bin eine Forenlegende!
Registriert seit
14. Januar 2003
Beiträge
8.744
Zustimmungen
0
Alter
54
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #10
An Bernie! Guten Morgen!

Dieses Spiel ist uralt und eigentlich ganz einfach - wahrscheinlich habe ich es nur falsch erklärt...
Also, Die Kinder singen "Kuckuck, sag mir doch, wieviel Jahre leb´ ich noch?" in rhythmisierten kleinen Terzen. Und Du bist der Kuckuck, auf der Flöte, der Oboe, dem Klavier, den klingenden Stäben, Glockenspiel, Gitarre, Stimme, was weiß ich. Immer kleine Terzen in verschiedenen Lagen. Dreimal hintereinander oder 27 mal. Wie Du willst.
Das klingt doof, aber die Kinder lieben es und meine Oma hat es in Schlesien halt mit dem echten Kuckuck spielen können...

So, im Karneval der Tiere ist es auch einfach eine Hörübung. Wie oft hörst Du den Kuckuck im Stück? 20 mal oder 26 mal??? Und wie oft hören ihn die Kinners?

In der Kindersymphonie möchte ich nicht mitzählen müssen.....
Die kleinen lasse ich dort zum Kuckuck einfach Schnabelbewegungen machen und zum Vogelgezwitscher/ Getriller Flügelschlagende Bewegungen mit den Armen. Das Stück ist ja einfach gegliedert und durch die Wiederholungen ziemlich langweilig - gähn - , da blende ich einfach irgendwann aus.


Viel Freude beim Ausprobieren und tschüs! Musikatze
 
B
Bernie
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
18. Februar 2003
Beiträge
548
Zustimmungen
0
Alter
39
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #11
ANGEBOTSPLANUNG - TERZ

Angebot: Erarbeitung der Rufterz

Zielsetzung: Kennenlernen und singen der Rufterz
Genaues Hinhören
Sensibilisierung für Musik

Organisation: Kinderzahl – alle Kinder die Interesse haben
Altersgruppe – 3 Jährige bis Schulanfänger
Raumteil – Turnsaal
Zeit – 20 Minuten
Medien – CD-Player, CD Stück 13, Altflöte, Xylophon

Durchführung:

Motivation:

Die CD in den CD Player einlegen und die Türe zum Turnsaal öffnen od. den Kindern selbst gefaltete Schnäbel geben

Einführendes Gespräch:

Rätsel:

Ob ihr wohl den Vogel kennt,
der selber seinen Namen nennt?


Überleitung zur Aktivität:

Heute wollen wir uns mit dem Kuckuck befassen und zwar wie der Kuckuck in der Musik vorkommt!

Erarbeitungsphase:

• Mit den Schnäbel spielen dann weglegen

• "Kuckuck, sag` mir doch, wie viel Jahre leb` ich noch?" Dann die Kuckucksrufe zählen!

• Kuckuck - Lied singen

• Der berühmte Komponist Mozart hat auch einmal eine Symphonie komponiert wo der Kuckuck vorkommt! Wollen wir uns die einmal anhören und genau hinhören ob wir den Kuckucksruf auch erkennen???

o Kindersymphonie anhören, bei jedem Kuckuckssschrei „kuckkuck“ singen, Schnabel machen und bewegen,….

o Kinder bekommen ein Xylophon/Methalophon und spielen die Terz wenn sie im Stück vorkommt!

• Die Kinder sitzen mit geschlossenen Augen verschränkten Armen auf dem Boden und schützt sein Ei vor dem "feindlichen" Kuckuck.
Das Kuckuckskind fliegt zur Musik um die Kinder herum und versucht jeweils bei der Kuckucksterz einem "Nestkind" das Kuckucksei zu nehmen. Gelingt es, dann wird gewechselt. Die ausgeschiedenen Kinder beobachten!


Abschlussphase:

• Eigenen Namen in Rufterz singen mit Xylophon begleiten

Überleitung zur nächsten Aktivität:

Kinder suchen sich im Gruppenraum eine neue Aktivität
 
A
Anonymous
Gast
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #12
huhu
hey hoh! .........und hats gut geklappt? :?:
 
B
Bernie
Ich bin Stammgast!
Registriert seit
18. Februar 2003
Beiträge
548
Zustimmungen
0
Alter
39
Rufterz - Kuckucksschrei Beitrag #13
bestens

ja alles bestens!!! :)
 
ANGEBOTE & SPONSOREN
https://www.babyforum.dehttp://www.kinder.de
Oben